Dieter Kranz


Dieter Kranz

Dieter Kranz (* 23. März 1934 in Berlin; † 17. Oktober 2011 ebenda) war ein deutscher Theater- und Opernkritiker.

Leben

Kranz wurde als Sohn des Wurstmachers Richard Kranz und der Plätterin Gertrud Schattschneider geboren. Während des Zweiten Weltkrieges wurde er nach Sachsen evakuiert. Nach Kriegsende lebte die Familie in Schkeuditz bei Leipzig. Dort machte er im Sommer 1952 an der Leibnitz-Oberschule das Abitur. Er studierte Schauspiel am Deutschen Theater-Institut in Weimar, Schloss Belvedere, wurde aber nach kurzer Zeit wegen mangelnden Talents exmatrikuliert.

Von 1952-56 studierte er Germanistik an der Universität Leipzig und besuchte Lehrveranstaltungen bei Hans Mayer und Hermann August Korff. Seine Diplomarbeit schrieb er über den Wiener Dichter und Publizisten Karl Kraus. Von 1956 bis 1991 arbeitete er beim Berliner Rundfunk, wo er jeden Sonntag in der Sendung „Atelier und Bühne“ über die ostdeutsche Theater- und Opernszene berichtete. Nach der Abwicklung des DDR-Rundfunks arbeitete Dieter Kranz freiberuflich für Deutschlandradio, den RBB, SWR, MDR und NDR-Kultur. Außerdem schrieb er für die Zeitschriften Theater der Zeit und Theater heute.

Von 1988-93 und 1995-98 war er Jurymitglied des Theatertreffens, eines Festivals des deutschsprachigen Theaters, wo er Publikumsgespräche leitete. Kranz litt an Parkinson und verbrachte nach einem Unfall die letzten vier Monaten seines Lebens im Bett.

Bücher (Auswahl)

  • Gespräche mit Felsenstein (1977)
  • Gisela May (1988)
  • Berliner Theater – 100 Aufführungen aus drei Jahrzehnten (1990)
  • Der Gegenwart auf der Spur – Harry Kupfer, der Opernregisseur (2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kranz (Begriffsklärung) — Kranz steht für: Kranz, eine ringförmige Zusammenfügung gleichartiger Strukturen von meist organischen Materialien ein Phänomen der atmosphärischen Optik, siehe Korona (Atmosphärische Optik) eine Ortschaft in der Gemeinde Zbąszynek, Woiwodschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter — ist ein männlicher Vorname, der auch als Familienname vorkommt. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 2.1 Vorname 2.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Dieter Reick — Anfang der 1960er Jahre Dietrich Hermann Reick (* 16. Dezember 1928 in Essen) ist ein deutscher Maler, Graphiker, Filmer sowie Objekt und Aktionskünstler. Derzeit lebt er im Raum Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Kupfer — (* 12. August 1935) ist ein deutscher Opernregisseur. Kupfer begann seine Karriere in den 1950er Jahren in der DDR. Zunächst studierte er Theaterwissenschaft an der Universität Leipzig. Er konnte bereits 1958 in Halle an der Saale mit Antonín… …   Deutsch Wikipedia

  • Bibliography —    Published material on the German theater is both extensive and, as Prof. Simon Williams, one of the great historians of the German theater, once noted, it is dauntingly vast. No bibliography as part of a volume such as this could even… …   Historical dictionary of German Theatre

  • Ruth Berghaus — Portraitfoto 1975 Ruth Berghaus (* 2. Juli 1927 in Dresden; † 25. Januar 1996 in Zeuthen bei Berlin) war eine deutsche Choreografin, Opern und …   Deutsch Wikipedia

  • Angelica Domröse — (* 4. April 1941 in Berlin) ist eine deutsche Bühnen und Filmschauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle als alleinstehende junge Mutter Paula in Heiner Carows Kultfilm Die Legende von Paul und Paula zu einer der bekanntesten Schauspielerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Gisela May — im Juni 2008 Autogramm Gisela May (* 31. Mai 1924 in …   Deutsch Wikipedia

  • Die Ritter der Tafelrunde (Christoph Hein) — Die Ritter der Tafelrunde ist ein anachronistisches Ideendrama[1] in drei Akten von Christoph Hein, das in der Halle der Artusburg spielt. Die Komödie wurde am 12. April 1989 im Staatsschauspiel Dresden unter der Regie von Klaus Dieter Kirst… …   Deutsch Wikipedia

  • Nekrolog 2011 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2011 | Literaturjahr 2011 Dies ist eine Liste kürzlich verstorbener bekannter Persönlichkeiten. Die… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.