Caproni Ca.47


Caproni Ca.47
Caproni Ca.5

Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein nicht einziehbares Bugradfahrgestell verfügte. Die gesamte Maschine war mit Stoff bespannt. Die Ca.5 ist der Abschluss einer Entwicklung, die mit der Caproni Ca.1 begonnen wurde.


Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Entwicklung der Ca.5 wurde begonnen, als sich zeigte das mit den Vorgängermustern keine militärisch relevante Wirkung mehr erzielt werden konnte. Caproni verstärkte deswegen die Motorleistung. Gegenüber der Caproni Ca.3 wurde die Zelle geändert und ein komplett neues Tragwerk entworfen. Der Erstflug der Ca.5 fand zum Jahreswechsel 1917/18 statt, der genaue Termin ist nicht überliefert.

Ursprünglich war eine gewaltige Massenfertigung dieses Typs vorgesehen. Es wurde ein Produktionsplan von 3650 Maschinen bei verschiedenen italienischen Fertigungsbetrieben ausgearbeitet und mit umfangreichen Erweiterungsarbeiten der bestehenden Betriebe begonnen. Die frühen Exemplare zeigten sich nicht so leistungsfähig und zuverlässig wie erwartet. Die Maschinen mit dem Fiat A.12-Motor konnten nicht überzeugen. Ausgelieferte Exemplare wurden nie im Einsatz verwendet. Der Motorwechsel zu Isotta Fraschini verbesserte die Lage etwas. Bis zum Ende des Ersten Weltkrieges wurden nur einige Dutzend Maschinen bei Caproni gefertigt. Es gab Bestrebungen die Maschine in den USA in Lizenz zu fertigen, es wurden jedoch nur drei Maschinen dort gefertigt. Ähnliche Pläne für Frankreich scheiterten von vornherein.

Nach dem Krieg versuchte man aus dem Bomber einen zivilen Flugzeugtyp zu schaffen. Im August 1919 stürzte eine solche Maschine während eines Demonstrationsfluges ab und es wurden 17 Menschen getötet. Dies war der bis dahin folgenschwerste Unfall mit einem Flugzeug.

Trotz der Mängel blieb die Maschine, teilweise mit verbesserten Triebwerken bis 1921 in Produktion und es wurden insgesamt 659 (drei Lizenz) Maschinen dieses Typs hergestellt.

Varianten

  • Ca.44 – Haupttyp, zunächst von drei Fiat A.12 zu je 202 PS angetrieben (Caproni 600 hp). Später wurde der Verbesserte Fiat A.12bis verwendet und die Maschine erhielt die Bezeichnung Caproni 600/900 hp
  • Ca.45 – Ausführung für die Französischen Streitkräfte mit drei Isotta-Fraschini V.6s zu je 253 PS (Bezeichnung Caproni 600/750 PS)
  • Ca.46 – Spätere Variante mit drei Liberty L-12-Motoren von je 366 PS.
  • Ca.47 – Seeflugzeugvariante (Bezeichnung auch I.Ca), zehn gefertigt
  • Ca.50 – Variante als Ambulanzflugzeug
  • Ca.57 – (auch Breda M-1) – war die Zivilvariante


Technische Daten (Ca.44)

  • Länge: 12,60 m
  • Spannweite: 23,42 m
  • Höhe: 4,41 m
  • Flügelfläche: 150 m²
  • Maximales Startgewicht: 4600 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h
  • Triebwerk: 3 x Fiat A.12 zu je 202 PS
  • Bewaffnung: 2 Revelli-MG (später bis zu 4) und 533 kg Bomben

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Caproni — Тип частная Год основания 1908 Упразднена 1950 Расположение …   Википедия

  • Caproni — Création 1908 Disparition 1950 Fondateurs Giovanni Battista Caproni …   Wikipédia en Français

  • Caproni Ca.44 — Caproni Ca.5 Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.45 — Caproni Ca.5 Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.46 — Caproni Ca.5 Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.50 — Caproni Ca.5 Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.57 — Caproni Ca.5 Die Caproni Ca.5 war ein viersitziges schweres italienisches Bombenflugzeug, das während des Ersten Weltkrieges entwickelt worden war. Es handelt sich um einen dreimotorigen Doppeldecker, der aus Holz hergestellt wurde und über ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.3 — Caproni Ca.36, italienischer Bomber 1917 Caproni Ca.36, im Luftwaffenmuseum der USAF Die Caproni Ca.36 war ein schwerer italienischer Bomber …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.36 — Caproni Ca.36, italienischer Bomber 1917 Caproni Ca.36 …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.40 — Caproni Ca.4, Prototyp (Ca.40) Die Caproni Ca.4 war ein schwerer dreimotoriger italienischer Bomber im Ersten Weltkrieg. Nach dem erfolgreichen Design des schweren Bombers Caproni Ca.3 arbeitete Giovanni Battista Caproni an einem noch größeren… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.