Caproni Ca.309


Caproni Ca.309
Caproni Ca. 309

Die Caproni Ca.309 Ghibli war ein italienisches Transport- und leichtes Aufklärungsflugzeug von 1936.

Die zweimotorige Ca.309 wurde aus der Caproni Ca.306 Borea abgeleitet. Das Flugzeug sollte als Transporter und Aufklärer in Nordafrika eingesetzt werden und die veralteten Flugzeuge des Typs IMAM Ro.1 ersetzen. Es besaß zwei 195 PS leistende Reihenmotoren Alfa Romeo 115-II und ein festes Fahrwerk. Die Flugzeugnase war weitgehend verglast. Bewaffnet war Ca.309 mit zwei 7,7-mm-MGs in der Flugzeugnase und einem 7,7-mm-MG im Rumpf. Manche Modelle besaßen eine 20-mm-Kanone. Die Maschine konnte bis zu 330 kg Bomben tragen.

Nach dem Erstflug 1936 wurden die ersten Maschinen ab 1937 nach Libyen geliefert. 1940 waren sieben Schwadrone mit der Ca.309 ausgestattet. Sie flogen für die Aviazione Presidio Coloniale und Aviozione Sahariana. Von den 78 Maschinen in Libyen waren zu Beginn des Zweiten Weltkrieges noch 53 Maschinen im Dienst. Sie dienten hauptsächlich zur Aufklärung von britischen Stellungen, sowie zur Verteidigung der Oasen Giarabub, Kufra und Gialo. Nach dem Verlust Libyens Ende 1942 wurden die Maschinen nach Italien zurückgezogen und dienten als Transport- und Verbindungsflugzeuge.

Insgesamt wurden 243 Exemplare gebaut.

Einsatzländer

  • Italien
  • Bulgarien, 24 Maschinen in Lizenz namens Kaproni Bulgarski KB-6 Papagal 1941 gebaut (bis 1946 verwendet)
  • Paraguay, 2 Maschinen
  • Australien, eine erbeutete und reparierte Ca.309

Variante

  • Ca.309S: Ca.309 als umgebautes Sanitätsflugzeug

Technische Daten

Caproni Ca.309 Ghibli:
Kenngröße Daten
Länge    12,85 m
Flügelspannweite    16,20 m
Tragflügelfläche    38,70 m²
Höhe    3,04 m
Antrieb    Zwei Reihenmotoren Alfa Romeo 115-II mit je 195 PS
Höchstgeschwindigkeit    250 km/h
Reichweite    1050 km
Besatzung    zwei Mann + max. sechs Passagiere
Dienstgipfelhöhe    4250 m
Leergewicht    1960 kg
Max. Fluggewicht    2930 kg
Bewaffnung    Drei 7,7-mm-MGs, max. 330 kg Bomben

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Caproni Ca.309 — Saltar a navegación, búsqueda Ca.309 Ghibli Tipo reconocimiento / transporte / bombardero ligero Fabricante Caproni …   Wikipedia Español

  • Caproni Ca.309 — infobox Aircraft name = Ca.309 type = Reconnaissance manufacturer = Caproni caption = designer = first flight =1937 introduced = retired =1948 produced = number built = status = unit cost = primary user = Italian Air Force more users = Hungary,… …   Wikipedia

  • Caproni Ca.306 — Borea Beschreibung Einsatzrolle zweimotoriges ziviles Transportflugzeug Erstflug 1935 Hersteller Caproni Abmessungen Länge 12,90 m …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni — Тип частная Год основания 1908 Упразднена 1950 Расположение …   Википедия

  • Caproni — Création 1908 Disparition 1950 Fondateurs Giovanni Battista Caproni …   Wikipédia en Français

  • Caproni — Giovanni Battista Caproni, oft Gianni Caproni (* 3. Juli 1886 in Massone bei Arco; † 27. Oktober 1957 in Rom) war ein italienischer Luftfahrtingenieur und Unternehmer. Er gründete das nach ihm benannte Luftfahrtunternehmen Caproni.… …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni — Infobox Defunct Company company name = Caproni foundation = 1908 location = Italy fate = Unknown defunct = 1950 industry = Aerospace products = Transport aircraft Bombers Experimental planes Air force trainers Seaplanes subsids = Caproni… …   Wikipedia

  • Caproni Ca.308 — NOTOC Infobox Aircraft name=Ca.308 Borea caption= type=Airliner manufacturer=Caproni designer= first flight=1935 introduced= retired= status= primary user=Ala Littoria more users= produced= number built=8 variants with their own articles=The… …   Wikipedia

  • Caproni Ca.310 — Libeccio Beschreibung Einsatzrolle zweimotoriges militärisches Mehrzweckflugzeug Besatzung drei (Pilot, Copilot/Bugschütze, Funker/Schütze Erstflug 27. Februar 1937 Einführung 1937 Hersteller Cap …   Deutsch Wikipedia

  • Caproni Ca.312 — Caproni Ca.310 Libeccio Beschreibung Einsatzrolle zweimotoriges militärisches Mehrzweckflugzeug Besatzung drei (Pilot, Copilot/Bugschütze, Funker/Schütze Erstflug 27.Februar 1937 Einführung 1937 Hersteller Caproni Produktionszahl 1961 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.