Capitis colli


Capitis colli
Musculus longus capitis
ventrale Halsmuskulatur des Menschen
(Musculus longus capitis rot eingefärbt)
Ursprung
(Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6
Ansatz
(Pars basilaris des) Os ccipitale
Funktion
Einseitig:
Lateralflexion und geringfügige Rotation des Kopfes zur ipsilateralen Seite

Beidseitig:
Ventralflexion des Kopfes

Innervation
direkte Äste aus dem Plexus Cervicalis
Spinale Segmente
C2-C6

Der Musculus longus capitis, auch Musculus capitis colli genannt (von lateinisch musculus „Muskel“, longus „lang“; caput „Kopf“ und collum „Hals“), zu deutsch langer Kopfmuskel, ist ein quergestreifter Muskel (Skelettmuskel), welcher zwischen dem sechsten Halswirbel und dem Hinterhauptsbein prävertebral (vor der Wirbelsäule gelegen) verläuft. Die Dicke des Muskels nimmt von unten nach oben zu und währenddessen er am Kopf bloß eine Ansatzstelle besitzt, hat er mehrere Ursprünge, nämlich an den Tubecula anteriora der Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6.

Funktion

Der einseitig isolierte Musculus longus capitis führt bei seiner Kontraktion zu einer Seitwärtsbeugung und geringfügigen Rotation (Drehung) des Kopfes zur gleichen Seite (in Richtung auf den arbeitenden Muskels hin), in Kooperation führen die beiden Muskeln zu einer Ventralflexion des Kopfes (Beugung nach vorne).

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • M. capitis colli — Musculus longus capitis ventrale Halsmuskulatur des Menschen (Musculus longus capitis rot eingefärbt) Ursprung (Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6 Ansatz (Pars basilaris des …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus capitis colli — Musculus longus capitis ventrale Halsmuskulatur des Menschen (Musculus longus capitis rot eingefärbt) Ursprung (Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6 Ansatz (Pars basilaris des …   Deutsch Wikipedia

  • Bursae et vaginae synoviales capitis, colli et trunci — galvos, kaklo ir liemens tepaliniai maišeliai ir tepalinės makštys statusas T sritis gyvūnų anatomija, gyvūnų morfologija atitikmenys: lot. Bursae et vaginae synoviales capitis, colli et trunci ryšiai: platesnis terminas – tepaliniai maišeliai ir …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • Obliquus capitis inferior muscle — Deep muscles of the back. (Obliq. infer. labeled at upper left.) Latin musculus obliquus capitis inferior …   Wikipedia

  • Obliquus capitis superior muscle — Deep muscles of the back. (Obliq. super. labeled at upper left.) Latin musculus obliquus capitis superior …   Wikipedia

  • Longus capitis — Musculus longus capitis ventrale Halsmuskulatur des Menschen (Musculus longus capitis rot eingefärbt) Ursprung (Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6 Ansatz (Pars basilaris des …   Deutsch Wikipedia

  • M. longus capitis — Musculus longus capitis ventrale Halsmuskulatur des Menschen (Musculus longus capitis rot eingefärbt) Ursprung (Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6 Ansatz (Pars basilaris des …   Deutsch Wikipedia

  • Musculus longus capitis — ventrale Halsmuskulatur des Menschen (Musculus longus capitis rot eingefärbt) Ursprung (Tubercula anteriora der) Querfortsätze der Halswirbel 3 bis 6 Ansatz …   Deutsch Wikipedia

  • Splenĭus muscŭlus capĭtis — Splenĭus muscŭlus capĭtis, der Kopfbauschmuskel; S. colli, der Halsbauschmuskel …   Pierer's Universal-Lexikon

  • fascia capitis et colli — [TA] a collective term for the various layers of fascia found in the head and neck …   Medical dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.