Matt Darriau


Matt Darriau

Mathieu Jean „Matt“ Darriau (* 21. Februar 1960 in Colorado Springs) ist ein amerikanischer Musiker des Modern Jazz und der Weltmusik. Neben Altsaxophon und Klarinette spielt er auch die Hirtenflöte Kaval und den Dudelsack Gajda.

Leben und Wirken

Darriau wuchs als Sohn des Bildhauers Jean Paul Darriau in Bloomington (Indiana) auf und wurde früh von dem Jazzprogramm von David Baker (Indiana University) geprägt. Er studierte am New England Conservatory bei George Russell und Joe Maneri. Mit George Schuller gründete er dort die Großformation Orange Then Blue, die das Repertoire von Charles Mingus und Thelonious Monk und die Third Stream-Kompositionen von Gunther Schuller pflegt und mit Musikern wie George Adams und John LaPorta auftrat. Weiter gründete er in Boston Les Misérables Brass Band, mit der er einen polystilistischen Ethno-Jazz spielt und Smash the Window.

Seit 1990 arbeitet Darriau in New York City. Zu seinem seit Mitte der 1990er Jahre bestehenden Paradox Trio gehört neben dem Gitarristen Brad Shepik und dem Cellisten Rufus Cappadocia der Schlagzeuger Seido Salifoski an, der aus Mazedonien stammt und daher mit den Roma- und Balkantraditionen bestens vertraut ist. Mit dem Paradox Trio war er mehrfach in Europa. Mit seiner Band Ballin' the Jack widmet er sich dem Jazz der Swing-Ära. Am bekanntesten ist er als Mitglied der Klezmatics, mit denen er regelmäßig durch Europa tourt und 2007 einen Grammy erhielt. Er interessiert sich aber auch für die keltische Musik (mit den Gruppen Whirligig und Smash the Window). Weiterhin arbeitet er mit dem Roberto Rodriguez Septet (Tzadik), mit Frank Londons Klezmer Brass Allstars (Piranah), mit dem kürzlich entstandenen Yusef Lateef Project sowie dem Recycled Waltz Orchestra. Er trat auch mit Oliver Lake, Charlie Haden, David Byrne, Sanda Weigl und Marc Ribot auf.

Darriau erhielt verschiedene Preise und Kompositionsaufträge, so von der National Endowment for the Arts und der Chamber Music America. Mit Off the Map komponierte er ein Werk für Jazz Orchestra und Musiker der Anden-, der Balkan- und der Klezmertradition.

Diskographische Hinweise

  • Flying At a Slant (Knitting Factory, 1997)
  • Source (Knitting Factory, 1999)
  • Gambit (Enja, 2005)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yuri Lemeshev — is a Russian accordion player, most notable for being in the studio band on Late Night with Conan O Brien . He emigrated to the United States in 1989 hoping to find more freedom for his musical projects. He has also shared the stage and/or… …   Wikipedia

  • Klezmatics — The Klezmatics, Foto: Michael Macioce Die Klezmatics sind eine Band aus New York, die die Klezmer Musik der Juden Osteuropas mit zahlreichen musikalischen Einflüssen von Jazz bis Ska und Rock verbindet. Mit ihrer charakteristischen Crossover… …   Deutsch Wikipedia

  • The Klezmatics — The Klezmatics, Foto: Michael Macioce Die Klezmatics sind eine Band aus New York, die die Klezmer Musik der Juden Osteuropas mit zahlreichen musikalischen Einflüssen von Jazz bis Ska und Rock verbindet. Mit ihrer charakteristischen Crossover… …   Deutsch Wikipedia

  • Klezmatics — The Klezmatics The Klezmatics The Klezmatics Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • The Klezmatics — Pays d’origine …   Wikipédia en Français

  • David Fiuczynski — im Jahr 2006 David „Fuze“ Fiuczynski (* 5. März 1964 in Newark, New Jersey) ist ein US amerikanischer Jazz Fusion Gitarrist und Musikwissenschaftler, dessen Musik häufig Einflüsse verschiedener Genres und Kulturen miteinander vermischt. Neben… …   Deutsch Wikipedia

  • Whatever and Ever Amen — Studio album by Ben Folds Five Released March 18, 1997 Recorded September–October 1996, Chapel Hill, North Carolina Genr …   Wikipedia

  • Sarajevo Jazz Festival — Jazz Fest Sarajevo Location(s) Sarajevo, Bosnia Herzegovina Years active 1997 present Date(s) First week of November Genre Jazz Improvised music Crossover World The Jazz Fest Sarajevo is an international music festival, held annually in the first …   Wikipedia

  • The Klezmatics — are a Grammy Award winning American neo klezmer music group based in New York City, who have achieved fame singing in several languages, most notably mixing older Yiddish tunes with other types of more contemporary music of differing origins.… …   Wikipedia

  • Lowlands (Susan McKeown album) — Lowlands is an album by Susan McKeown.The tracks on this album present a bewildering array of styles, including African, Appalachian, Middle Eastern and Irish. At its heart, however, this is a collecting of Irish songs, with Susan s voice… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.