Cao Hong


Cao Hong

Cáo Hóng (曹洪; * 169; † 233) war ein General des Wei-Reiches unter Cao Cao und Cao Pi zur Zeit der Drei Reiche.

Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Cao Hong war ein Cousin Cao Caos. Er kämpfte mit ihm gegen den Kriegsherrn Dong Zhuo. Als dieser sich nach Chang'an zurückzog, blieben die Verbündeten in Luoyang, nur Cao Cao verfolgte den fliehenden Tyrannen. Er geriet in einen Hinterhalt und musste sich zurückziehen, denn Xu Rong (ein Offizier unter Dong Zhuo) hatte ihn verwundet. Cao Hong rettete seinen Cousin und brachte ihn über den nahen Fluss.

Er blieb auch nach der Auflösung der Koalition gegen Dong Zhuo bei Cao Cao und trug entscheidend zu dessen Machtergreifung in China bei.

Streitigkeiten

Cao Hong versuchte, seine Position weiter zu stärken, und prahlte deswegen oft mit seinen Erfolgen. Außerdem verhöhnte er seinen Cousin Cao Zhen oft wegen seines Übergewichts. Dafür wurde Cao Hong von Yang Fu verwarnt, einem Minister der Wei.

Im Feldzug gegen Ma Chao erhielt Cao Hong den Auftrag, den Tong-Pass zu bewachen und die Befestigungen nicht zu verlassen. Nachdem Ma Chaos Truppen ihn einige Tage lang provoziert hatten, gab Cao Hong seinem Ärger nach und führte seine Armee zur Schlacht in den Pass. Aber Ma Chao besiegte ihn und nahm so den Pass ein.

Cao Cao war darüber sehr erbost, aber als er selbst von Ma Chao geschlagen wurde und in Lebensgefahr schwebte, rettete ihn Cao Hong abermals. Deshalb vergab ihm Cao Cao seine Niederlage und verglich ihn mit Han Gaozu. Cao Hongs Berater dagegen verwarnte er streng.

Späteres Leben

Als Cao Cao im Jahre 220 starb und ihm sein Sohn Cao Pi auf den Thron nachfolgte, geriet Cao Hongs Position in Gefahr. Die Beziehung der beiden war schon seit langem angespannt, weil Cao Pi ihn um ein Darlehen gebeten hatte, das ihm Cao Hong jedoch zu Unrecht verweigert hatte. Cao Pi nutzte bald das Vergehen eines Gastes von Cao Hong, um ihn festzunehmen. Nur die Kaiserinmutter Bian konnte Cao Hong retten.

Zwar wurde Cao Hongs Leben verschont, aber Cao Pi nahm ihm sein Land, seinen Besitz und seine Titel. Cao Hong verstarb im Kreis seiner Familie.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Cao Hong — (? 232) est un général chinois, jeune cousin de Cao Cao. Avec Cao Ren, il rejoint les rangs de Cao Cao dès les premiers instants où il fait son appel aux armes contre Dong Zhuo. Lors d’une attaque contre Dong Zhuo, il secourt Cao Cao lorsqu’il… …   Wikipédia en Français

  • Cao Hong — Three Kingdoms infobox Name=Cao Hong imagesize= Caption= Title= Military general Kingdom=Cao Wei Born= Died=223 Simp=曹洪 Trad=曹洪 Pinyin=Cáo Hóng WG=Ts ao Hung Zi=Zǐlián (子廉) Post=Loyal Marquis (恭侯)Cao Hong (? 233) was a general of Cao Wei during… …   Wikipedia

  • Cao Cao — L empereur Cao Cao, selon une gravure d époque Ming roi de Wei Naissance 155 Bozhou, Anhui, Chie …   Wikipédia en Français

  • CAO — bezeichnet: einen alten chinesischen Staat, siehe Cao (Staat) CaO, die chemische Formel für Calciumoxid Cao ist der Familienname folgender Personen: Cao Ang (175–197), chinesischer General Cao Anmin († 197), General unter Cao Cao Cao Bao († 194) …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Huan — Cao Huang (chin. 曹璜, Caó Huáng), später Cao Huan (chin. 曹奐, Cáo Hùan, W. G. Ts ao Huan; * 246; † 303) war ein Enkel Cao Caos und herrschte als fünfter und letzter Kaiser der Wei Dynastie unter dem Namen Kaiser Yuan von Wei (chin. 魏元帝, Wèi Yúandì …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Chun — (? 210) est un cousin de Cao Cao et jeune frère de Cao Ren. Il dirigea l unité d élite de Cao Cao, les Dresseurs de fauves . Après la Bataille de la Falaise Rouge, il aide Cao Ren à défendre les villes de Nanjun et Yiling contre les forces de… …   Wikipédia en Français

  • Cao Cao — Saltar a navegación, búsqueda Cao Cao (chino: 曹操, pinyin: Cáo Cāo, Wade Giles: Ts ao Ts ao,) (nacido en 155 15 de marzo de 220), fue el último primer ministro de la dinastía Han. Como figura central del Período de los Tres Reinos estableció… …   Wikipedia Español

  • Cao Mao — Emperor of Cao Wei Born 241 Died 260 (aged 19) Predecessor Cao Fang Successor Cao Huan …   Wikipedia

  • Cao Fang — (chinesisch 曹芳 Cáo Fāng, W. G. Ts ao Fang; Zì 蘭卿 Lánqīng, W. G. Lan ch ing; Postum 齊王 Qí Wáng, W. G. Ch i Wang ‚Prinz von Qi‘ und 邵陵厲公 Shàolíng Lì Gōng, W. G. Shao ling Li Kung ‚Herzog Li von Shaoling‘; (* 231; † 274) war …   Deutsch Wikipedia

  • Cao Mao — (chinesisch 曹髦 Cáo Máo, W. G. Ts ao Mao; Zì 彥士 Yànshì, W. G. Yen shih; * 241; † 260) war der Enkel von Cao Pi und der vierte Kaiser der Wei Dynastie. Inhaltsverzeichnis 1 Familiärer Hintergrund und Aufstieg zum Thron …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.