Canthaxanthin


Canthaxanthin
Strukturformel
Strukturformel von Canthaxanthin
Allgemeines
Name Canthaxanthin
Andere Namen
  • β,β-Caroten-4,4'-dion
  • C.I. 40850
  • C.I. Food Orange 8
Summenformel C40H52O2
CAS-Nummer 514-78-3
PubChem 5281227
Kurzbeschreibung

rotbraunes Pulver[1]

Eigenschaften
Molare Masse 564,84 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Löslichkeit

unlöslich in Wasser[1]

Sicherheitshinweise
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Gefahrensymbole
R- und S-Sätze R: keine R-Sätze
S: keine S-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Canthaxanthin (E 161g) ist ein roter Farbstoff aus der Gruppe der Xanthophylle (Carotinoide), der in Krabben, Flamingofedern und Pfifferlingen vorkommt und heute technisch hergestellt wird. Canthaxanthin ist eines der Hauptcarotinoide in der menschlichen Ernährung sowie im Humanplasma.[2]

Physiologie

Canthaxanthin wird im Gegensatz zu einigen anderen Carotinoiden im Körper nicht in Vitamin A umgewandelt und setzt sich im Körper in den Augen ab.

Verwendung

Er wird beispielsweise zur Färbung von Lachsforellen an diese verfüttert, ist aber vielfach auch Futtermitteln für Geflügel beigesetzt, um Haut und Eidotter eine rötlichere Farbe zu geben.[3]

Hautbräunungspillen, die Canthaxanthin als Wirkstoff enthalten, wurden von den Pharmaunternehmen zurückgerufen, da laut dem Bundesgesundheitsamt Ablagerungen in der Netzhaut befürchtet wurden.[4] Inzwischen zeigte eine Langzeitstudie, dass der Konsum von Canthaxanthin keine funktionelle Langzeitschädigung verursacht.[5][6]

Einzelnachweise

  1. a b c Datenblatt Canthaxanthin bei Carl Roth, abgerufen am 14. Dezember 2010.
  2. F. U. Daubrawa: Effekte von Astaxanthin und Canthaxanthin auf die Zell-Zell-Kommunikation über Gap Junctions. Dissertation an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 2005, S. 13.
  3. Augenschmaus auf Kosten des Augenlichts? EU-Kommission beschließt neue Vorschriften für Farbstoff als Futtermittelzusatz Pressemitteilung IP/03/123 der Europäischen Union, Brüssel, 27. Januar 2003.
  4. Hamburger Abendblatt: Gefährliche Bräunungspillen werden zurückgezogen Historisches Archiv · Nr. 153 vom 5. Juli 1985 · Seite 28).
  5. Canthaxanthin Retinopathy: A Long-term Observation. ClinicalTrials.gov, 20. Juni 2011.
  6. A. Hueber, A. Rosentreter, M. Severin: Canthaxanthin Retinopathy: A Long-term Observation. In: Ophthalmic Research 46 No. 2 2011. S. 103-106, abgerufen am 22. Juni 2011 (english).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Canthaxanthin — chembox new Reference= [ Merck Index , 11th Edition, 1756.] ImageFile=Canthaxanthin.png ImageSize=250px IUPACName= 2,4,4 Trimethyl 3 [(1 E ,3 E ,5 E ,7 E ,9 E ,11 E ,13 E ,15 E ,17 E ) 3,7,12,16 tetramethyl 18 (2,6,6 trimethyl 3 oxo 1… …   Wikipedia

  • canthaxanthin — noun Etymology: International Scientific Vocabulary cantha (from New Latin Cantharellus cinnabarinus, mushroom species from which it was obtained) + xanth + 1 in Date: circa 1951 a naturally occurring carotenoid C40H52O2 used especially as a… …   New Collegiate Dictionary

  • canthaxanthin — an orange red carotenoid pigment found particularly in salmonid flesh derived from the diet and sometimes added to the diet of cultured fish. It is not a permitted food additive in some countries …   Dictionary of ichthyology

  • canthaxanthin — noun A xanthophyll pigment found in many plants and animals. Syn: E161g, food colouring …   Wiktionary

  • canthaxanthin — can·tha·xan·thin .kan(t) thə zan .thin n a carotenoid C40H52O2 used esp. as a color additive for food …   Medical dictionary

  • canthaxanthin — can·tha·xan·thin …   English syllables

  • canthaxanthin — ˌkan(t)thəˈzanˌthin noun Etymology: International Scientific Vocabulary cantha (from New Latin Cantharellus cinnabarinus, species of mushroom from which it was isolated) + xanthin more at cantharellus : a naturally occurring carotenoid C …   Useful english dictionary

  • Ксантофилл — Ксантофилл  растительный пигмент каротиноидной группы, кристаллизуется в призматических кристаллах жёлтого цвета, входит в состав светособирающих комплексов (ССК) (наряду с другими каротиноидами и хлорофиллами); легко уединяется при… …   Википедия

  • E161G — Canthaxanthin (Miscellaneous » Food) …   Abbreviations dictionary

  • Salmon — is the common name for several species of fish of the family Salmonidae. Several other fish in the family are called trout. Salmon live in both the Atlantic and Pacific Oceans, as well as the Great Lakes and other land locked lakes.Typically,… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.