Boeing Phantom Eye


Boeing Phantom Eye
Vorlage:Infobox Flugzeug/Wartung/Parameter Bild fehlt
Boeing Phantom Eye
Typ: Unbemanntes Luftfahrzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Boeing Defense, Space and Security
Indienststellung: Prototyp in der Erprobungsphase

Das Phantom Eye (engl. für Phantomauge) des US-amerikanischen Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungskonzerns Boeing ist ein unbemanntes, mit Wasserstoff betriebenes Aufklärungsflugzeug für große Höhen und Langstrecken (engl. HALE). Die Entwicklung von Boeing Phantom Works[1] soll den Bedarf des US-Militärs an Drohnen für Aufklärungs- und Erkundungszwecke decken.[2]

Inhaltsverzeichnis

Entwicklung und Design

Das Phantom Eye ist eine Weiterentwicklung von Boeings früherer Drohne, der kolbengetriebenen Boeing Condor, die in den 1980ern mehrere Höhen- und Weitenrekorde aufstellte.[3] Bei der Entwicklung des Phantom Eye arbeitete Boeing eng mit Ball Aerospace, Aurora Flight Sciences, Ford Motor Company und MAHLE Powertrain zusammen.[3] Die Montage der Flugzeughülle begann im März 2010, nachdem das Antriebssystem am 1. März einen 80 stündigen Test in der Höhenkammer erfolgreich absolviert hatte.[3] Am 12. Juli 2010 wurde das Phantom Eye in einer Zeremonie auf Boeings Werksgelände in St. Louis (Missouri), der Öffentlichkeit vorgestellt.[1]

Das Vorführmodell wird zum Flug- Erprobungs- und Forschungszentrum, dem Dryden Flight Research Center der NASA auf der Edwards Air Force Base in Kalifornien, verbracht, wo im Juli und August des Jahres Erprobungen am Boden stattfinden sollen.[4] Der Prototyp entspricht einem Maßstab von 60-70% eines funktionsfähigen Systems. Laut Darryl Davis (Präsident von Phantom Works), könnte die Phantom Eye-Designstudie zu einem System führen, das mit vier Maschinen 24 Stunden am Tag, 7 Tage pro Woche, ganzjährig einsatzfähig wäre.[4]

Der Jungfernflug soll voraussichtlich 8 Stunden dauern und ist für Sommer 2011 vorgesehen.[5]

Konstruktion

Der Phantom Eye-Prototyp hat eine Spannweite von 46 Metern und kann, laut Herstellerangaben, mit einer Ladung von 204 kg bei einer Reisegeschwindigkeit von 278 Km/h länger als vier Tage in einer Höhe von bis zu 19.812 Meter fliegen.[3]

Das Antriebssystem besteht aus zwei hängenden 2,3 Liter Otto-Motoren, die ursprünglich für den Ford Fusion entwickelt wurden und je einen vier-blättrigen Propeller antreiben.[6]

Jeder der Motoren liefert 110 kW und ist für Wasserstoffbetrieb umgerüstet.[6] Boeing erklärte, der Betrieb des Fluggerätes werde dadurch sehr ökonomisch und „grün“, da das einzige Abfallprodukt Wasser sei (wenn man die Emissionen bei der Herstellung des Wasserstoffs nicht mit betrachtet).[6]

Einsatz

Das Phantom Eye ist unbewaffnet und wird für „dauerhafte Aufklärung und Überwachung“ eingesetzt werden.[1]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b c Phantom Eye hydrogen-powered spy plane unveiled (Englisch), BBC. 14. Juli 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010. 
  2. Is US unmanned aircraft biz too booming for its own good? (Englisch), Network World. 29. März 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010. 
  3. a b c d Boeing ‘Phantom Eye’ Hydrogen Powered Vehicle Takes Shape (Englisch), Boeing Media. 8. März 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010. 
  4. a b Amy Butler: Boeing Phantom Eye Preps For Ground Testing (Englisch), Aviation Week. 13. Juli 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010. 
  5. Chris Haddox: Boeing Phantom Eye HALE Completes Vibration Tests (Englisch), Boeing. 16. Juni 2011. Abgerufen am 15. Juli 2010. 
  6. a b c Boeing's 'Phantom Eye' Ford Fusion powered stratocraft (Englisch), The Register. 13. Juli 2010. Abgerufen am 14. Juli 2010. 

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Boeing Phantom Eye — Phantom Eye Тип дальний высотный БПЛА/ДПЛА Производитель Boeing Первый полёт совершён 1 июня 2012 года).[1] Статус в разработке Единиц произведено 1 Boeing Phantom Eye  дальний высотный беспилотный …   Википедия

  • Boeing Phantom Works — Rechtsform Tochtergesellschaft Sitz St. Louis, Missouri, Vereinigte Staaten Leitung Darryl Davis (Präsident))[1] Mitarbe …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing Phantom Ray — Vorlage:Infobox Flugzeug/Wartung/Parameter Bild fehlt Boeing Phantom Ray Typ: UCAV …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing RC-135 — Boeing RC 135 …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing X-45 — Spiral Boeing X 45A UCAV …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing EC-135 — Boeing EC 135 …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing A160 — Hummingbird …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing KC-135 — Stratotanker …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing 737 AEW&C — Boeing 737 AEW C …   Deutsch Wikipedia

  • Boeing-Stearman — PT 17 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.