Ashari Danudirdjo


Ashari Danudirdjo

Ashari Danudirdjo (* 3. November 1922 in Semarang; † 2. April 2010 in Jakarta) war ein indonesischer Segelsportler, Generalleutnant, Politiker und Diplomat.

Biografie

Nach dem Schulbesuch trat er in den Dienst der Streitkräfte Indonesiens (Tentara Nasional Indonesia (TNI)) und war unter anderem Kommandeur eines Bataillons in Jawa Tengah. Später stieg er zum Brigadegeneral sowie 1967 zum Generalmajor auf. Zuletzt war er Generalleutnant (Letnan Jenderal) der TNI.

Danudirdjo nahm an den Olympischen Sommerspielen 1960 in Rom an den Segelwettbewerben teil.[1]

Später wurde er politisch aktiv und wurde am 27. August 1964 zum Minister für die Textilindustrie in die Regierung von Präsident Sukarno berufen und bekleidete dieses Amt bis zum 28. März 1966. Am 27. März 1966 wurde er im Rahmen einer Regierungsumbildung von Präsident Sukarno zum Handelsminister ernannt.

Präsident Suharto ernannte ihn dann nach einer erneuten Kabinettsumbildung am 11. Oktober 1967 zum Minister für Basisindustrie, Leichtindustrie und Energie. Dem Kabinett Suharto gehörte er schließlich bis zum 6. Juni 1968 an.

Darüber hinaus war er vom 15. Februar 1978 bis zum 12. Juli 1982 Botschafter in den Vereinigten Staaten von Amerika. Sein Beglaubigungsschreiben hat er dabei am 15. Februar 1978 zusammen mit anderen neu akkreditierten Botschaftern an US-Präsident Jimmy Carter übergeben.[2] Kurz vor dem Ende seiner Amtszeit kam es im Juni 1982 zur Einweihung des neuen Botschaftsgebäudes.[3][4]

1999 erschien seine Autobiografie unter dem Titel „Antara tugas dan hobi“.[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. SPORTS-REFERENCE: Olympic Sports
  2. The Daily Diary of President Jimmy Carter
  3. Embassy of Indonesia
  4. US Indonesia Diplomatic and Political Cooperation Handbook, S. 68 f., 2007
  5. „Antara tugas & hobi: otobiografi unik seorang pejuang, diplomat, menteri, pelukis, atlet, vegetarian, dan pelopor LSM“ / D. Ashari

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nekrolog 2. Quartal 2010 — Nekrolog ◄◄ | ◄ | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 Nekrolog 2010: 1. Quartal | 2. Quartal | 3. Quartal | 4. Quartal Weitere Ereignisse | Nekrolog (Tiere) | Filmjahr 2010 |… …   Deutsch Wikipedia

  • Юсуф, Мохаммад (генерал) — В Википедии есть статьи о других людях с именем Юсуф, Мохаммад. Мохаммад Юсуф индон. Mohammad Jusuf …   Википедия


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.