analytica


analytica
Das Logo der analytica

Die analytica ist mit rund 1.000 Ausstellern und über 30.000 Besuchern[1] die internationale Leitmesse für Labortechnik, Analytik und Biotechnologie und findet seit 1968 im Zweijahres-Rhythmus auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Ausstellungsschwerpunkte sind die Bereiche Analytik und Qualitätskontrolle, Biotechnologie/Life Sciences/Diagnostik und Labortechnik. Besucher sind Entscheider und Anwender aus Chemie-, Pharma-, Lebensmittel-, Automobilindustrie und Medizin sowie aus der industriellen und öffentlichen Forschung.[2]

Die analytica ist Teil eines internationalen Messenetzwerks und hat drei Tochterveranstaltungen im asiatischen Raum: Die analytica China adressiert seit 2000 einen der wichtigsten Wachstumsmärkte der Branche und findet im Zweijahres-Turnus in Shanghai, China, statt. Die analytica Anacon India bietet seit 1999 Einblicke in die Entwicklung von instrumenteller Analytik, Biotechnologie und Labortechnik im indischen Markt. Die analytica Vietnam ist der jüngste Ableger der Leitmesse analytica und adressiert einen der größten Wachstumsmärkte Asiens der kommenden Jahre.

Alle vier Messen werden zudem vom Branchenportal analytica-world.com begleitet, das 365 Tage im Jahr Wissenswertes zu Märkten, Trends und Innovationen bereithält.

analytica Conference

Der klassische Ausstellungsbereich der analytica wird begleitet von der analytica Conference, die sich aktuellen und zukünftigen Themen der Branche widmet und damit die Brücke zwischen Wissenschaft und Industrie schlägt. Der dreitägige wissenschaftliche Dialog wird organisiert vom „Forum Analytik“, den drei führenden deutschen Gesellschaften Gesellschaft Deutscher Chemiker (GdCh), Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie (GBM) und Deutsche Vereinte Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL).

Weblinks

Einzelnachweis

  1. Abschlussbericht analytica, Website der analytica; Abgerufen am 31. Januar 2011
  2. FKM-Statistik der analytica 2004 bis 2010 Website der AUMA Abgerufen am 31. Januar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Analytica — is a visual software package developed by [http://www.lumina.com Lumina Decision Systems, Inc.] for creating, analyzing and communicating quantitative decision models. Analytica includes hierarchical influence diagrams for visual creation and… …   Wikipedia

  • Analytica — Die Analytica ist die weltgrößte Fachmesse zu Themen rund um Analytik, Labortechnik und Life Sciences. Sie findet in der neuen Messe München im Zweijahres Rhythmus statt; so vom 25. bis 28. April 2006 und als 21. Veranstaltung vom 1. bis 4. April …   Deutsch Wikipedia

  • Analytica Chimica Acta —   Titre abrégé Anal. Chim. Acta Discipline Chimie analytique Langue Anglais Directeur de …   Wikipédia en Français

  • Analytica Posteriora — Die Analytica posteriora (altgriechisch: ἀναλύειν „auflösen“, latein posterius „das Hintere“, griechisch: Analytika hystera) ist die zweite Analytik des Aristoteles, die vierte Schrift des sog. Organon und der zweite Teil der Analytiken. In den… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytica Priora — Die Analytica priora (erste Analytik) des Aristoteles ist die dritte Schrift des Organon und erste Teil der Analytiken. In ihr entwickelt Aristoteles seine (gegenüber der Topik) reifere Logik, die Syllogistik. Inhaltsverzeichnis 1 Literatur 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytica posteriora — Die Analytica posteriora (altgriechisch: ἀναλύειν analyein „auflösen“, latein posterius „das Hintere“, griechisch: Ἀναλυτικὰ ὕστερα, Analytika hystera) ist die zweite Analytik des Aristoteles, die vierte Schrift des sog. Organon und der zweite… …   Deutsch Wikipedia

  • Analytica priora — Die Analytica priora (erste Analytik) des Aristoteles ist die dritte Schrift des Organon und der erste Teil der Analytiken. In ihr entwickelt Aristoteles seine (gegenüber der Topik) reifere Logik, die Syllogistik. Inhaltsverzeichnis 1 Literatur 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Oxford Analytica — is an international consulting firm providing strategic analysis of world events*. It was founded in 1975 by David Young, an American employee of the National Security Council during the Nixon administration and one of the four in the Watergate… …   Wikipedia

  • Aristotelisch — Aristoteles Büste Aristoteles (griechisch Ἀριστoτέλης, * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia …   Deutsch Wikipedia

  • Der Philosoph — Aristoteles Büste Aristoteles (griechisch Ἀριστoτέλης, * 384 v. Chr. in Stageira (Stagira) auf der Halbinsel Chalkidike; † 322 v. Chr. in Chalkis auf der Insel Euboia …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.