CART-Saison 1984


CART-Saison 1984

In der CART Saison 1984 wurden 16 Rennen ausgetragen. In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

Punktewertung
Platz: 1 2 3 4 5  6   7   8   9  10 11 12
Punkte: 20 16 14 12 10 8 6 5 4 3 2 1

Zusätzlich wurde noch jeweils ein Punkt an den Piloten auf der Pole Position, sowie den Piloten mit den meisten Führungsrunden im Rennen verteilt.

Inhaltsverzeichnis

Rennergebnisse

Nr. Datum Art Rennstrecke Sieger Team Fahrzeug Zweiter Dritter Pole Meiste Führ.
1 31.03. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stadt Long Beach Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola AustralienAustralien Geoff Brabham Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti
2 14.04. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Phoenix Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Mayer March Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Howdy Holmes Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva
3 27.05. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Indianapolis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Penske March KolumbienKolumbien Roberto Guerrero Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears
4 03.06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Milwaukee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Mayer March Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva
5 17.06. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Straße Portland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Jr. Galles March AustralienAustralien Geoff Brabham ItalienItalien Teo Fabi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Jr.
6 01.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stadt Meadowlands Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan AustralienAustralien Geoff Brabham Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti
7 08.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Flugplatz Cleveland Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Shierson Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chip Ganassi Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal
8 22.07. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Brooklyn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva
9 05.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Strasse Elkhart Lake Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti
10 19.08. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Pocono Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Shierson Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears
11 03.09. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Straße Lexington Mid Ohio Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti
12 09.09. KanadaKanada Oval Sanair Quebec Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Shierson Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal
13 24.09. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Brooklyn Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Newman-Haas Lola Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Ongais Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Rutherford Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Rutherford
14 13.10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oval Phoenix Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Truesports March Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Jr. KanadaKanada Jacques Villeneuve senior Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal
15 20.10. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Straße Laguna Seca Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Truesports March Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal
16 10.11. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stadt Las Vegas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Mayer March Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul jr. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva

Endstände

Fahrerwertung

WM-Platz Fahrer Team Fahrzeug Motor LBE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten IND Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIL Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POR Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MED Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CLE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ELC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LEX Vereinigte StaatenVereinigte Staaten SAN KanadaKanada BRO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LAG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten VEG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mario Andretti New.-H. Lola Cosworth 22 5 1 22 1 21 22 22 6 20 1 17 16 176
2 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Tom Sneva Mayer March Cosworth 14 22 1 21 10 8 17 12 6 16 12 3 21 163
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bobby Rahal Truesports March Cosworth 6 6 2 1 16 14 16 18 10 21 21 6 137
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Sullivan Shierson Lola Cosworth 8 16 20 3 20 14 20 4 4 1 110
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rick Mears Penske March Cosworth 21 21 3 3 12 17 12 12 10 110
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ul Unser jr. Galles March Cosworth 14 21 12 8 8 16 12 12 103
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michael Andretti Krako Car March Cosworth 3 14 10 12 1 14 14 14 14 103
8 AustralienAustralien Geoff Brabham Krako Car March Cosworth 16 16 14 5 4 10 2 10 10 87
9 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Unser Penske March Cosworth 14 10 5 3 14 5 5 12 8 76
10 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Danny Ongais Interscope March Cosworth 10 4 3 2 10 14 10 53
11 KolumbienKolumbien Roberto Guerrero (R) Bignotti March Cosworth 16 10 10 2 6 8 52
12 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Howdy Holmes Mayer March Cosworth 16 6 1 4 8 4 5 44
13 MexikoMexiko Josele Garza Schaefer March Cosworth 3 6 2 6 2 12 3 5 3 42
14 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gordon Johncock Patrick March Cosworth 2 3 8 4 1 12 4 2 3 39
15 Brasilien 1968Brasilien Emerson Fittipaldi (R) Patrick March Cosworth 10 1 6 12 1 30
KanadaKanada Jacques Villeneuve senior (R) Canadian March Cosworth 8 8 4 5 5 30
17 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Paul jr. Provimi March Cosworth 8 4 2 14 28
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Holbert (R) Morales March Cosworth 12 10 6 28
19 IrlandIrland Derek Daly Provimi March Cosworth 6 12 8 26
20 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chip Ganassi Patrick March Cosworth 2 2 4 16 24
21 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pancho Carter Galles March Cosworth 8 6 6 2 22
22 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Johnny Rutherford Penske March Cosworth 6 10 2 18
23 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Brayton Brayton March Cosworth 2 1 8 1 2 5 19
24 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kevin Cogan Curb Eagle Pontiac 5 4 5 3 17
25 ItalienItalien Teo Fabi Forsythe March Cosworth 1 14 15
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dick Simon Simon March Cosworth 12 1 1 1 15
27 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford (R) Theodore Theodore Cosworth 12 12
28 ItalienItalien Corrado Fabi (R) Forsythe March Cosworth 3 8 11
29 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Chris Kneifel Primus Primus Cosworth 4 5 9
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pate Halsmer Arciero Penske Cosworth 5 4 9
31 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten A.J. Foyt Gilmore March Cosworth 8 8
32 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Herm Johnson Menard March Cosworth 5 5
ItalienItalien Bruno Giacomelli (R) Patrick March Cosworth 5 5
NiederlandeNiederlande Arie Luyendyk (R) Promivi March Cosworth 5 5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Morton (R) Jet Eagle Chevrolet 4 1 5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ed Pimm (R) Jet Eagle Pontiac 1 3 1 5
37 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gary Bettenhausen HR Racing March Cosworth 3 3
38 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten George Snider Gilmore March Cosworth 2 2
39 AustralienAustralien Dennis Firestone Hoosier March Cosworth 1 1

(R)= Rookie

Piloten die während der Saison das Team oder Fahrzeug gewechselt haben, werden mit der Kombination aufgeführt, mit der sie die meisten Punkte erreichten.

Rookie of the Year

Platz Fahrer Team Fahrzeug Motor LBE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten IND Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIL Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POR Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MED Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CLE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ELC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LEX Vereinigte StaatenVereinigte Staaten SAN KanadaKanada BRO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LAG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten VEG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Punkte
1 KolumbienKolumbien Roberto Guerrero Bignotti March Cosworth 16 10 10 2 6 8 52
2 Brasilien 1968Brasilien Emerson Fittipaldi Patrick March Cosworth 10 1 6 12 1 30
KanadaKanada Jacques Villeneuve senior Canadian March Cosworth 8 8 4 5 5 30
4 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Al Holbert Morales March Cosworth 12 10 6 28
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Crawford Theodore Theodore Cosworth 12 12
6 ItalienItalien Corrado Fabi Forsythe March Cosworth 3 8 11
7 ItalienItalien Bruno Giacomelli Patrick March Cosworth 5 5
NiederlandeNiederlande Arie Luyendyk Promivi March Cosworth 5 5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten John Morton Jet Eagle Chevrolet 4 1 5
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Ed Pimm Jet Eagle Pontiac 1 3 1 5

Nationenwertung

Platz Land LBE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten IND Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIL Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POR Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MED Vereinigte StaatenVereinigte Staaten CLE Vereinigte StaatenVereinigte Staaten MIC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten ELC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten POC Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LEX Vereinigte StaatenVereinigte Staaten SAN KanadaKanada BRO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten PHO Vereinigte StaatenVereinigte Staaten LAG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten VEG Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA 22 22 21 21 21 22 20 21 22 20 22 20 20 21 21 21 351
2 AustralienAustralien Australien 16 1 16 14 5 4 10 2 10 10 88
3 KolumbienKolumbien Kolumbien 16 10 10 2 6 8 52
4 MexikoMexiko Mexiko 3 6 2 6 2 12 3 5 3 42
5 ItalienItalien Italien 1 14 3 8 5 31
6 Brasilien 1968Brasilien Brasilien 10 1 6 12 1 30
7 KanadaKanada Kanada 8 8 4 5 5 30
IrlandIrland Irland 6 12 8 26
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 12 12
10 NiederlandeNiederlande Niederlande 5 5

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CART-Saison 1993 — In der CART Saison 1993 wurden 16 Rennen ausgetragen. In die Wertung kamen alle erzielten Resultate. Punktewertung Platz: 1 2 3 4 5  6   7   8   9  10 11 12 Punkte …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 2002 — Die CART Saison 2002 war die 23. Saison der amerikanischen Rennserie. Dies war die letzte Saison unter dem Namen CART. Das Auftaktrennen fand vom 8. bis 10. März in Monterrey (Mexiko) statt; das Finale wurde 15. bis 17. November 2002 in Mexiko… …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 1998 — Die CART Saison 1998 war die 20. Saison der amerikanischen Rennserie. Das Auftaktrennen fand vom 13. bis 15. März in Homestead (USA) statt; das Finale wurde vom 30. Oktober bis 1. November 1998 in Fontana (USA) ausgetragen. Alex Zanardi gewann… …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 1999 — Die CART Saison 1999 war die 20. Saison der amerikanischen Rennserie seit der Neugründung. Das Auftaktrennen fand am 21. März in Homestead (USA); das Finale am 31. Oktober 1999 in Fontana (USA) statt. Der Kolumbianer Juan Pablo Montoya gewann die …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 2000 — Die CART Saison 2000 war die 21. Saison der amerikanischen Rennserie. Das Auftaktrennen fand vom 14. bis 16. April in Long Beach (USA) statt; das Finale wurde 27. bis 29. Oktober 2000 in Fontana (USA) ausgetragen. Gil de Ferran gewann diese… …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 2001 — Die CART Saison 2001 war die 22. Saison der amerikanischen Rennserie. Das Auftaktrennen fand vom 9. bis 11. März in Monterrey (Mexiko) statt; das Finale wurde 2. bis 4. November 2001 in Fontana (USA) ausgetragen. Gil de Ferran gewann diese Saison …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 1983 — In der CART Saison 1983 wurden 13 Rennen ausgetragen. In die Wertung kamen alle erzielten Resultate. Punktewertung Platz: 1 2 3 4 5  6   7   8   9  10 11 12 Punkte …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 1996 — Die IndyCar Saison 1996 war die 18. Saison der amerikanischen Rennserie. Dies war die letzte Saison unter dem Namen IndyCar und die erste nach der Abspaltung von der Indy Racing League. Die Saison bestand aus 16 Rennen. Das Auftaktrennen fand vom …   Deutsch Wikipedia

  • CART-Saison 2003 — Die Champ Car Saison 2003 war die 24. Saison der amerikanischen Rennserie. Dies war die erste Saison unter dem neuen Namen. Das Auftaktrennen fand vom 21. bis 23. Februar in St. Petersburg (USA) statt; das Finale wurde vom 23. bis 26. Oktober… …   Deutsch Wikipedia

  • CART World Series 2001 — Sport CART Création 1979 Organisateur(s) AAA Édition 32e Nombre de manches …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.