Bromelin


Bromelin
Stamm-Bromelain

Größe 212 Aminosäuren
Bezeichner
Externe IDs UniProtP14518 CAS-Nummer37189-34-7
Arzneistoffangaben
ATC-Code B06AA11
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 3.4.22.32  Peptidase
MEROPS C01.005
Reaktionsart Hydrolyse
Substrat Peptide, besonders Z-Arg-Arg-+-NHMec
Produkte Peptide
Frucht-Bromelain

Größe 230 Aminosäuren
Bezeichner
Gen-Name(n) PL00059; Fastuosain
Externe IDs UniProtO23791 CAS-Nummer9001-00-7
Arzneistoffangaben
ATC-Code B06AA11
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 3.4.22.33  Peptidase
MEROPS C01.028
Reaktionsart Hydrolyse
Substrat Peptide, besonders Bz-Phe-Val-Arg-+-NHMec
Produkte Peptide

Bromelain (auch Bromelin) ist der Name für zwei Enzyme aus der Familie der Cysteinproteasen, die 1957 im Stamm der Ananaspflanze entdeckt wurden. Sie werden seither aus dessen Frucht (Ananas) und der Pflanze selbst gewonnen. Um die beiden Stoffe zu unterscheiden, wurden die Präfixe Stamm- und Frucht- vorangestellt. Verwendet wird im Allgemeinen das Gemisch.

Der Rohextrakt aus der Pflanze wird oft ebenfalls als Bromelain bezeichnet. Er enthält mehrere sulfhydrylhaltige, proteolytische Enzyme, ein Peroxidase-Enzym, ein saures Phosphatase-Enzym, mehrere Proteasen-Hemmer sowie Calcium.

Es sind zwei weitere Cystein-Proteasen aus der Ananas bekannt, mit dem Namen Ananain und FB31.[1][2]

Inhaltsverzeichnis

Biologische Wirkung

  • Bromelain wirkt gerinnungshemmend und entzündungshemmend. Es hilft beim Abbau von Fibrin, einem Eiweißstoff im Blut, der die Blutzirkulation herabsetzen kann. In in-vitro Studien zeigte Bromelain wundheilende und antimetastasische Wirkungen.[3]

Anwendung

  • Bei der Strukturaufklärung von Proteinen wird es genutzt, um kleinere Untereinheiten aus Proteinen zu erhalten, deren Struktur leichter aufzuklären ist als die des gesamten Proteins.
  • In der Industrie dient Bromelain als Zartmacher für Fleisch und zur Fruchtsaftklärung; es wird zudem zur Lederaufbereitung sowie zum Stabilisieren von Latexfarben verwendet. Auch wird es Gelatine zugegeben, um deren Konsistenz weicher zu machen.

Medizinische Anwendung

  • In der Medizin wird Bromelain bei akuten und chronischen Entzündungen sowie als Verdauungshilfe eingesetzt.[4]
  • Bromelain wurde in klinischen Studien bei Gelenkbeschwerden gegen Placebo und gegen NSAR getestet. Dabei fällt etwa jede zweite Studie negativ aus.[5] Ein sicherer Nachweis der therapeutischen Wirksamkeit von Bromelain fehlt.
  • Bromelain wird im Magen bereits zum größten Teil zerstört. Deshalb werden standardmäßig magensaftresistente Tabletten oder Kapseln in der Therapie eingesetzt.

Einzelnachweise

  1. UniProt-Eintrag Ananain
  2. UniProt-Eintrag FB31
  3. H.R. Maurer: Bromelain: biochemistry, pharmacology and medical use. Cellular and Molecular Life Sciences (CMLS) Band 58, 2001, S. 1234–1245. doi:10.1007/PL00000936
  4. J. Morton: Pineapple. In: Julia F. Morton, Fruits of warm climates. Miami, 1987, S. 18–28. (online)
  5. S. Brien et.al. Bromelain as a Treatment for Osteoarthritis: a Review of Clinical Studies. Evid Based Complement Alternat Med. 2004 Dec; 1(3): 251–257 doi:10.1093/ecam/neh035


Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bromelin — noun see bromelain …   New Collegiate Dictionary

  • bromelin — noun a) bromelein b) bromalin …   Wiktionary

  • bromelin — bro·mel·in (broґmel in) bromelain …   Medical dictionary

  • Bromelin — Bro|me|lin das; s, e <zu ↑...in> aus Früchten, Blättern u. Stängeln der Ananaspflanze isolierbares, Eiweiß spaltendes Enzym …   Das große Fremdwörterbuch

  • bromelin — bro·me·lin …   English syllables

  • bromelin — noun see bromelain …   Useful english dictionary

  • bromelain, bromelin — One of a group of peptide hydrolases, all thiol proteinases, obtained from pineapple stem; used in tenderizing meats and in producing hydrolysates of proteins; orally administered in the treatment of inflammation and edema of soft tissues… …   Medical dictionary

  • bromelain — also bromelin noun Etymology: bromelain by alteration of bromelin, from New Latin Bromelia Date: 1894 a protease obtained especially from the pineapple …   New Collegiate Dictionary

  • Beef — For other uses, see Beef (disambiguation). An uncooked rib roast …   Wikipedia

  • Malcolm Reed — For the Australian rules footballer, see Malcolm Reed (footballer). Malcolm Reed Species Human Home planet Earth (England) Affiliation Starfleet …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.