Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung


Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
Österreichisches Institut für Wirtschaftsforschung
(WIFO)
Zweck: Wirtschaftsforschung
Vorsitz: Prof. Dr. Karl Aiginger (Gschftf.)
Gründungsdatum: 1927 (Friedrich August von Hayek, Ludwig von Mises)
Sitz: Wien 3

Das Österreichische Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) ist ein als Verein organisiertes Wirtschaftsforschungsinstitut mit Sitz in Wien (auf dem Gelände Arsenal).

Die Finanzierung wird durch Mitgliedsbeiträge der beteiligten Unternehmen und Privatpersonen gesichert. Öffentliche Fördermittel unterstützen die Grundlagenforschung. Erklärte Aufgabe des Instituts ist die „Analyse der österreichischen und internationalen Wirtschaftsentwicklung“. Bekannt ist das WIFO für seine kurz- und mittelfristigen Konjunkturprognosen. Seit 2005 wird das Institut von Karl Aiginger geleitet. Derzeit werden etwa 100 Mitarbeiter beschäftigt. Das Institut in der Periode Herbst 2007 bis Frühjahr 2010 an der Erstellung der Gemeinschaftsdiagnose beteiligt.

Das WIFO wurde 1927 von Friedrich August von Hayek und Ludwig von Mises gegründet und ist Mitglied des European Economic Research and Advisory Consortium – ERECO mit Partnerinstituten in Birmingham, Bologna, Cambridge, Madrid, München, Paris und Rotterdam.

Weblinks

48.18157874888916.389938313333

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • IWH — Institut für Wirtschaftsforschung Halle Kategorie: Forschungsinstitut Träger: keiner (rechtlich selbstständiger Verein) Mitgliedschaft: Leibniz Gemeinschaft Standort der Einrichtung: Halle (Saale) Art der Forschung: Angewandte Forschung Fächer …   Deutsch Wikipedia

  • Frühjahrsgutachten — Die Gemeinschaftsdiagnose ist eine gemeinschaftliche Konjunkturprognose, die führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres unter dem Titel Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Frühjahrsprognose — Die Gemeinschaftsdiagnose ist eine gemeinschaftliche Konjunkturprognose, die führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres unter dem Titel Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbstgutachten — Die Gemeinschaftsdiagnose ist eine gemeinschaftliche Konjunkturprognose, die führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres unter dem Titel Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Herbstprognose — Die Gemeinschaftsdiagnose ist eine gemeinschaftliche Konjunkturprognose, die führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres unter dem Titel Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen Wirtschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Kemfert — Claudia Kemfert (* 17. Dezember 1968 in Delmenhorst), ist und Leiterin der Abteilung Energie, Verkehr und Umwelt am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung und Professorin für Umweltökonomie an der Humboldt Universität in Berlin. Sie ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Gemeinschaftsdiagnose — Die Gemeinschaftsdiagnose ist eine gemeinschaftliche Konjunkturanalyse und prognose, die führende deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute jeweils im Frühjahr und im Herbst eines Jahres unter dem Titel Die Lage der Weltwirtschaft und der deutschen …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsforschungsinstitut — Ein Wirtschaftsforschungsinstitut ist eine Forschungseinrichtung, die aktuelle ökonomische Fragestellungen erforscht und aktiv publiziert. Von den ebenfalls auf Forschung ausgerichteten Universitäten grenzen sich Wirtschaftsforschungsinstitute… …   Deutsch Wikipedia

  • Wirtschaftsinstitut — Wirtschaftsinstitute (auch [in Deutschland] führende Wirtschaftsinstitute, sieben große Wirtschaftsinstitute) sind volkswirtschaftliche außeruniversitäre Forschungsinstitutionen, die zu Themen wie zum Beispiel Konjunktur, Ressourcen, Arbeitsmarkt …   Deutsch Wikipedia

  • Steuer gegen Armut — Das Konzept einer Steuer gegen Armut verfolgt zwei Ziele: Eine Finanztransaktionssteuer, die über die von James Tobin 1972 vorgeschlagene Devisentransaktionssteuer hinausgeht und alle spekulationsrelevanten Finanztransaktionen (z.B. auch auf den… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.