Zoe Wanamaker


Zoe Wanamaker

Zoë Wanamaker, CBE (* 13. Mai 1949 in New York, NY) ist eine in den USA geborene britische Schauspielerin. Sie lebt und arbeitet in Großbritannien.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Zoë Wanamaker ist die Tochter des jüdischen Schauspielers und Regisseurs Sam Wanamaker, der mit seiner Frau Charlotte Holland nach Großbritannien auswanderte, weil er während der McCarthy-Ära auf eine schwarze Liste gesetzt wurde. Ihr Vater leitete auch das Projekt zum Wiederaufbau des Globe Theatre in London.

Im Alter von drei Jahren zog sie mit ihrer Familie nach London. Zoë Wanamaker hat zwei Schwestern, von denen keine den Wunsch hatte, Schauspielerin zu werden. Nach der Schule machte sie verschiedene Ausbildungen, unter anderem Sekretärin, da ihre Eltern gegen ihren Wunsch waren, ins Schauspielgeschäft zu gehen. Trotz allem bewarb sie sich bei der Central School of Speech and Drama in London und wurde aufgenommen. Später wurde sie in der Royal Shakespeare Company angenommen.

Ab diesem Zeitpunkt gab es weitere Erfolge. Sie erhielt 1981 einen Tony Award für ihre Darstellung in der Broadway-Produktion Piaf neben Jane Lapotaire. Sie wirkte an der Verfilmung von Othello mit Ian McKellen mit, ihr eigentlicher Durchbruch kam allerdings erst Anfang der 1990er-Jahre durch die Fernsehserie Love Hurts.

1994 heiratete sie den britischen Schauspieler Gawn Granger, mit dem sie noch immer in London lebt.

In England schon lange als eine der bedeutendsten Schauspielerinnen ihrer Generation bekannt, ist sie in Deutschland insbesondere für die Rolle der „Madam Hooch“ in Harry Potter und der Stein der Weisen bekannt. In der Krimi-Serie Agatha Christie's Poirot trat sie ab 2007 als Krimi-Schriftstellerin „Ariadne Oliver“ an der Seite von David Suchet auf.

Sie arbeitet an zahlreichen Filmprojekten und ist seit 2000 mit der Fernsehserie My Family, in der sie eine Hauptrolle neben Robert Lindsay spielt, beschäftigt.

Sie arbeitet insbesondere eng mit dem Royal National Theatre zusammen, wo sie im Frühjahr 2007 als Serafina in Tennessee Williams Die tätowierte Rose zu sehen war und neben Simon Russell Beale in Viel Lärm um Nichts auf der Bühne stand.

Filmografie (Auswahl)

Filme

Fernsehserien

  • 1978 - The Devil's Crown
  • 1985 - Die Plutonium-Affäre
  • 1991 - Fat Chance (Inspector Morse - Folge 17)
  • 1992 - Love Hurts
  • seit 2000 - My Family
  • 2005 - Doctor Who (Das Ende der Welt - Staffel 1/Folge 2; als Cassandra)
  • 2006 - Doctor Who (Die Neue Erde - Staffel 2/Folge 1; als Cassandra)
  • 2006 - Terry Pratchett's Johnny and the bomb (Dreiteiler)

Theater

  • 2006 - Awake and Sing!(Cliffod Oddet): Bessie Berger, Belasco Theatre New York
  • 2007 - The Rose Tattoo (Tennessee Williams): Serafina, Royal National Theatre
  • 2007/08 - Much Ado about Nothing (Shakespeare): Beatrice, Royal National Theatre

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zoë Wanamaker — Zoë Wanamaker, CBE (* 13. Mai 1949 in New York, NY) ist eine in den USA geborene britische Schauspielerin. Sie lebt und arbeitet in Großbritannien. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Filmografie (Auswahl) 2.1 …   Deutsch Wikipedia

  • Zoe Wanamaker — Zoë Wanamaker Zoë Wanamaker est une actrice britannique née le 13 mai 1949 à New York. Filmographie acteurs et actrices A B C D E F G H I J …   Wikipédia en Français

  • Zoë Wanamaker — est une actrice britannique née le 13 mai 1949 à New York. Filmographie 1991 : Suspect n°1 (Série TV), « Episode 1 : l Affaire Howard » dans le rôle de Moyra Henson. 1997 : Oscar Wilde (Wilde) de Brian Gilbert,… …   Wikipédia en Français

  • Zoë Wanamaker — Infobox actor imagesize = name = Zoë Wanamaker birthname = Zoë Wanamaker birthdate = birth date and age|1949|5|13|df=y birthplace = New York, USA deathdate = deathplace = restingplace = othername = Zoe Wanamaker occupation = Actress, Presenter… …   Wikipedia

  • Wanamaker — may refer to:People* Sam Wanamaker (1919 ndash; 1993), American actor and director * Zoë Wanamaker, British actor born in 1949, daughter of Sam Wanamaker * John Wanamaker, founder of Wanamaker s department store, now absorbed into the Macy s… …   Wikipedia

  • Zoe — Zoé Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Zoé est un nom propre, ou exceptionnellement commun, qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom et son origine 1.1 …   Wikipédia en Français

  • Zoé (homonymie) — Zoé Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Zoé est un nom propre, ou exceptionnellement commun, qui peut désigner : Sommaire 1 Prénom et son origine 1.1 …   Wikipédia en Français

  • Zoe — oder Zoë ist ein weiblicher Vorname und Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namenstag 3 Varianten und Verbreitung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Wanamaker — ist der Nachname von mehreren Personen: John Wanamaker (1838−1922), US amerikanischer Kaufmann, Vater der modernen Werbung und Postminister Sam Wanamaker (1919–1993), US amerikanischer Schauspieler und Regisseur Zoë Wanamaker (* 1949), britische… …   Deutsch Wikipedia

  • Zoe (name) — Zoe (and variants) is a primarily female name which came from ancient Greece and means life in Greek.Real people*Zoe of Rome (died c.286) martyred saint *Zoe (empress) (c. 978 ndash; 1050), Byzantine empress *Zoë (singer), English pop star who… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.