Zarko Petan


Zarko Petan
Žarko Petan

Žarko Petan (* 27. März 1929 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Autor.

Leben

Der Autor, Regisseur und Journalist verfasste eine Reihe von Hörspielen, Romanen und zahlreiche Aphorismen, die ihn weit über Slowenien hinaus bekannt machten; seine Werke wurden in mehrere Sprachen übersetzt. In der kommunistischen Ära war er in Belgrad inhaftiert – satirisch dargestellt in der Lebenserzählung Über den Rand der Welt. 1987 veröffentlichte er den Roman Die Geburt des Vergessens, in dem ein in Deutschland lebender Gerichtsdolmetscher für südslawische Sprachen mit seinem in Laibach zurückgebliebenen Bruder in Briefkontakt tritt und die Vergangenheit reflektiert. Dabei entwirft er das Panorama einer Zeit, in der der Mensch so viel wert war, wie er sich dem Kollektiv unterordnete. Mit Sarkasmus, Selbstironie und feiner Melancholie zeichnet er den von Zufälligkeiten, unfreiwilliger Komik und Tragik gezeichneten Gang der Geschichte.

Nach dem Fall des Kommunismus wurde er 1989 Generaldirektor des slowenischen Fernsehens und Rundfunks. Neben seiner satirischen Tito-Biografie Das herrliche Leben des Jozip B. Tito – die sich als Korrektiv zu den kommunistischen Jubel-Biografien versteht – fanden vor allem seine in mehreren Bänden erschienenen Aphorismen Mit leerem Kopf nickt es sich leichter und Die Welt in einem Satz großen Anklang. 2003 erschien der Band Lachen Sie behutsam!.

Werke

in deutscher Übersetzung

  • Mit leerem Kopf nickt es sich leichter. Satirische Aphorismen. Graz; Wien; Köln: Styria, ¹1979, ²1980, ³1985. Klagenfurt: Kitab, ⁴2004, ISBN 3-902005-35-1 (für ⁴2004)
  • Himmel in Quadraten. Aphorismen und kleine Prosa. Graz; Wien; Köln: Styria, 1981, ISBN 3-222-11357-2
  • Vor uns die Sintflut. Aphorismen. Graz; Wien; Köln: Styria, 1983, ISBN 3-222-11493-5
  • Die Geburt des Vergessens. Roman. Graz; Wien; Köln: Styria, 1987, ISBN 3-222-11740-3
  • Viele Herren von heute waren gestern noch Genossen. Neue Aphorismen. Graz; Wien; Köln: Styria, 1990, ISBN 3-222-11978-3
  • Das herrliche Leben des Jozip B. Tito. Eine Farce in Prosa. Graz; Wien; Köln: Styria, 1992, ISBN 3-222-12155-9
  • Vergangenheit. Klagenfurt; Ljubljana; Wien: Hermagoras, 1992, ISBN 3-85013-263-3
  • Die Welt in einem Satz. Neue Aphorismen und kleine Lyrik. Graz; Wien; Köln: Styria, 1994, ISBN 3-222-12279-2
  • Von morgen bis gestern. Gesammelte Aphorismen. Graz; Wien; Köln: Styria, 1997, ISBN 3-222-12483-3
  • Die Wege werden kürzer. Gedichte. Klagenfurt; Ljubljana; Wien: Hermagoras, 1997, ISBN 3-85013-518-7
  • Lachen streng verboten. Enzyklopädie des Humors. Graz; Wien; Köln: Styria, 1999, ISBN 3-222-12676-3
  • Über den Rand der Welt. Lebenserzählung. Wien: Ed. Atelier, 2000, ISBN 3-85308-050-2
  • Lachen Sie behutsam! Klagenfurt; Wien: Kitab, 2003, ISBN 3-902005-10-6

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Žarko Petan — (* 27. März 1929 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Autor. Leben Der Autor, Regisseur und Journalist verfasste eine Reihe von Hörspielen, Romanen und zahlreiche Aphorismen, die …   Deutsch Wikipedia

  • Žarko Petan — (n. 27 de marzo de 1929 en Liubliana, ex Yugoslavia) es un escritor esloveno. Entre 1959 y 1961, cuando estuvo detenido, consagró su tiempo a la escritura de sus libros de memorias Preteklost (El pasado), y Preteklost se nadaljuje (El pasado… …   Wikipedia Español

  • Petan — Žarko Petan Žarko Petan (* 27. März 1929 in Ljubljana, Jugoslawien, heute Slowenien) ist ein slowenischer Autor. Leben Der Autor, Regisseur und Journalist verfasste eine Reihe von Hörspielen, Romanen und zahlreiche Aphorismen, die ihn weit über… …   Deutsch Wikipedia

  • Zarko — Žarko (kyrillisch: Жарко) ein südslawischer männlicher Vorname, der überwiegend in den Staaten des früheren Jugoslawiens verbreitet ist. Herkunft Der Name Žarko kommt von dem südslawischen Wort žar (Glut). Namensträger Žarko Šešum (* 1986),… …   Deutsch Wikipedia

  • Žarko — (kyrillisch: Жарко) ist ein südslawischer männlicher Vorname, der überwiegend in den Staaten des früheren Jugoslawiens verbreitet ist. Herkunft Der Name Žarko kommt von dem südslawischen Wort žar (Glut). Bekannte Namensträger Žarko Dolinar… …   Deutsch Wikipedia

  • Petan — Pẹtan,   Žarko, slowenischer Schriftsteller, * Ljubljana 27. 3. 1929; schreibt Theaterstücke, Hörspiele, Kurzgeschichten, Romane, Kinderbücher und formal geschliffene, geistvolle und treffsichere Aphorismen.   Ausgaben: Mit leerem Kopf nickt es… …   Universal-Lexikon

  • Liste der Autoren/P — Liste der Autoren   A B C D E F G H I J K L M …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pet–Pez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste slowenischer Schriftsteller — Republika Slovenija Republik Slowenien …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aphoristikern — Die folgende Liste (chronologisch nach Geburtsjahren gegliedert) beinhaltet die Verfasser von Aphorismen und ist international ausgerichtet. Eine alphabetische Gliederung enthält die Kategorie:Aphorismus. Inhaltsverzeichnis 1 Vor 1500 2 16.… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.