XRCD


XRCD
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Extended Resolution Compact Disc (XRCD) ist eine erweiterte Spezifikation für den Herstellungsprozess einer Compact Disc.

Die XRCD wurde Anfang der 90er-Jahre von der japanischen Firma JVC entwickelt. Hierbei gab es eine Kollaboration zwischen den OceanWay Studios in Hollywood und dem JVC-eigenen Presswerk in Yokohama. Hierbei sind vor allem der Tontechniker Alan Yoshida und Jazzproduzent Akira Taguchi von großem Einfluss gewesen. Hintergrund der Entwicklung war die oftmals vorherrschende Diskrepanz zwischen dem Klang auf dem Masterband und der daraus resultierenden CD. Ein genormtes Mastering- und Fertigungsverfahren soll diesen Unterschied minimieren.

Teil dieses Verfahrens sind nicht nur definierte Wandler und Studiogeräte, sondern auch Anforderungen an die Tontechniker. So muss etwa ein Vergleich zwischen Quelle und dem digitalen Vorproduktions-Produkt durchgeführt werden. Gefertigt wird ausschließlich in einem einzigen Presswerk in Yokohama. Typische Produktionen werden nur 2000 bis 5000 mal hergestellt. Es gibt jedoch einzelne Titel, die sich mehr als 150.000 mal verkauft haben.

XRCDs kommen grundsätzlich in einer Hardcover-Verpackung in den Handel. In Asien gibt es zahllose Fälschungen von sowohl echten XRCDs als auch Raubkopien normaler Produkte, denen man zusätzlich zu vielen anderen Logos auch noch ein XRCD-Logo verpasst hat.

Eine XRCD ist vollständig Red-Book-Standard kompatibel und befolgt den gleichen Datenstandard wie eine normale Audio-CD. Bei vielen XRCD sind die Pitlängen jedoch vergrößert worden und die Produktionsspezialisten berufen sich auf bessere Abtastung durch dieses Verfahren. Somit kann eine XRCD also überall da abgespielt werden, wo auch eine normale CD abgespielt werden kann.

Es gibt weltweit im Jahr 2007 geschätzte 450 XRCD-Titel von denen viele jedoch nur regional verfügbar sind. Diverse Titel der chinesischen Pop-Musik sind als XRCD erhältlich, würden in Deutschland aber wohl auf wenig Begeisterung stoßen.

Varianten

Es gibt verschiedene Varianten der XRCD:

  • Die normale XRCD – 20-Bit-Mastering
  • Die XRCD2 – 20-Bit-Mastering an externer Stromversorgung und gleicher Taktung aller Komponenten über eine quarzstabilisierte Master-Clock. Seit dem Jahr 2004 auch mit der Rubidium Master Clock.
  • Die XRCD24 – 24-Bit-Mastering mit nochmals aufwändigerer externer Stromversorgung und Rubidium Master Clock.

Seit etwa 2004 werden alle neueren Produktionen, bei denen entweder analoges Bandmaterial oder aber ein 24-Bit-Master vorliegen, als XRCD24 produziert. Digitale Aufnahmen mit weniger als 24 Bit werden als XRCD2 produziert. So sind viele jüngere Aufnahmen als XRCD2-Titel erhältlich, da bereits digital, jedoch noch nicht mit 24 Bit, produziert wurde. Aus dem Mastering-Verfahren kann man jedoch noch nicht automatisch auf verbesserte Klangqualität schließen.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • XRCD — abbr. Extended Resolution Compact Disc (JVC) …   Dictionary of abbreviations

  • X-Ray Dog — Surnom XRD Pays d’origine  États Unis Genre musical Musique de bande annonce (Trailer Music) …   Wikipédia en Français

  • X-ray dog — Alias XRD Pays d’origine  États Unis Genre(s) Musique de bande annonce (Trailer Music) S …   Wikipédia en Français

  • Extended Resolution Compact Disc — Die Extended Resolution Compact Disc (XRCD) ist eine erweiterte Spezifikation für den Herstellungsprozess einer Compact Disc. Die XRCD wurde Anfang der 90er Jahre von der japanischen Firma JVC entwickelt. Hierbei gab es eine Kollaboration… …   Deutsch Wikipedia

  • Extended Resolution Compact Disc — (XRCD) is a mastering and manufacture process patented by JVC for producing high fidelity redbook Compact Discs. It was first introduced in 1995.A XRCD is priced about twice as high as a regular full priced CD. JVC attributes this to the higher… …   Wikipedia

  • Dave Wong — For other people of the same name, see David Wong (disambiguation). Dave Wong Chinese name 王傑 (Traditional) Chinese name 王杰 (Simplified) Pinyin wang2 jie2 (Mandarin) …   Wikipedia

  • Super-Audio-CD — Die Super Audio Compact Disc, kurz SACD oder SA CD, ist ein Datenträger und physisch eine spezielle Form der Digital Versatile Disc (DVD), die von Philips und Sony entwickelt wurde. Sie wurde als Nachfolger der Audio CD (CD DA) konzipiert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Super Audio CD — Die Super Audio Compact Disc, kurz SACD oder SA CD, ist ein Datenträger und physisch eine spezielle Form der Digital Versatile Disc (DVD), die von Philips und Sony entwickelt wurde. Sie wurde als Nachfolger der Audio CD (CD DA) konzipiert und… …   Deutsch Wikipedia

  • Super Audio CD — Media type Optical disc Encoding Digital (DSD) Capacity up to 7.95 GiB/GB …   Wikipedia

  • JVC — 日本ビクター株式会社 Type Subsidiary Industry Electronics Founded Yokohama, Japan (1927) …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.