Werner Pirchner


Werner Pirchner

Werner Pirchner (* 13. Februar 1940 in Hall in Tirol; † 10. August 2001 in Innsbruck) war ein österreichischer Komponist und Musiker.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Wirken

Pirchner begann als Jazzmusiker: Ab 1963 war er Vibraphonist des Oscar-Klein-Quartetts; auf der ersten Platte des Vienna Art Orchestra spielt er Marimbaphon. In den letzten 15 Jahren seines Lebens trat er überwiegend als Komponist in Erscheinung. 1973 veröffentlichte er seinen ersten Tonträger, "ein halbes doppelalbum". 1974 machte er mit der Filmmusik "Der Untergang des Alpenlandes" auf sich aufmerksam. 1975 wurde er von Bert Breit eingeladen, zu einem Film über Tirol, den er mit Otto Grünmandl drehen wollte, Musik zu komponieren. So entstand das "Streichquartett für Bläserquintett", PWV 15.

Österreichweit bekannt wurde Pirchner durch sein Sounddesign für den ORF-Kultursender Ö1 1994. 1995 komponierte er die Bühnenmusik zu Hofmannsthals Jedermann bei den Salzburger Festspielen. Ein weiterer von einer großen Öffentlichkeit wahrgenommener Auftrag war die Musik zum Fernseh-Pausenfilm des Neujahrskonzertes der Wiener Philharmoniker am 1. Januar 2000.

Werner Pirchner gelang es in seinen Kompositionen mühelos, Elemente aus Unterhaltungs- und Ernster Musik zu verbinden. Pirchner komponierte auffallend viel Musik für Blechbläser.

Werke (Auswahl)

  • PWV 1: "ein halbes doppelalbum", 1973
  • PWV 2: "Der Untergang des Alpenlandes – Part One", 1974
  • PWV 5: "Brechreiz für große Orchester"
  • PWV 9: "Präludium und Fiasko für Blasorchester, Vibraphon und Gitarre"
  • PWV 11: "Adrette Duette", 1975
  • PWV 12: "Good News from the Ziller Valley"
  • PWV 13: "Do You Know Emperor Joe?", 1982
  • PWV 14: "Kleine Messe um C - für den lieben Gott"
  • PWV 15: "Streichquartett für Bläserquintett"
  • PWV 18: "Anstatt eines Denkmals für den Bruder meines Lehrers, der im Krieg, weil er sich weigerte, Geiseln zu erschießen, ermordet wurde"
  • PWV 20: "Two War- and Peace-Choirs"
  • PWV 22: "Firewater-Music aus Die drei Jahreszeiten"
  • PWV 26: "Geschichten aus dem Wienerwald" - Bühnenmusik
  • PWV 29: "Heimat?"
  • PWV 30: "Shalom?"
  • PWV 32: "ZwentendorfWackersdorf... Ein Spaziergang!… nach Tschernobyl!"
  • PWV 36: Born for Horn
  • PWV 39: "Die Bewässerung von Mitteleuropa"
  • PWV 40: "Mit FaGottes Hilfe"
  • PWV 44: "Birthdays"
  • PWV 47: "Ein Jedermann" - Bühnenmusik
  • PWV 56: "Viertes, fast fertiges Blech-Quintett"
  • PWV 60: "Noten für die Pfoten"
  • PWV 63: "Heute... war Gestern Morgen. Heute... ist Morgen Gestern"
  • PWV 66: "Sound Design für das Kultur-Radio Österreich 1"
  • PWV 70: "Bühnenmusik zu Jedermann bei den Salzburger Festspielen am Domplatz beziehungsweise im Festspielhaus"
  • PWV 74: "Knoblauch meets Garlic"
  • PWV 75: "Glück und Glas" Auftragswerk zur Eröffnung der Swarovski Kristallwelten
  • PWV 79: "Posaunen-Konzert für Blech-Quintett oder Der Strich des Radierers"
  • PWV 82: "Der anwesende Komponist (mit offenem Hemd und Turnschuhen) biß dem begeistert applaudierenden Publikum genüßlich etwas auf seinem Kaugummi vor"
  • PWV 83: "Versuch über das Fliegen… mit oder ohne Hilfsmittel"
  • PWV 87: "Festliche Trio-Fanfare... &:...Wo ist die Kohle?"
  • PWV 100: "100 praktische Kompositionen für gute Orchester"
  • PWV 124: "Neue Fanfare zur Eröffnung der Wiener Festwochen"
  • PWV 127: "3 Klare für Klarinette"
  • PWV 129: "Die Geschichte vom Zuckerl, von der Prinzessin und von der absahnenden Creme" - Bühnenmusik

Auswahldiskographie

  • Ein halbes Doppelalbum (Selbstverlag, 1973)
  • EU (ECM, 1986)
  • A-naa-nas Ba-naa-nas (mit Vienna Brass) (MSI, 1990)
  • Dur (Selbstverlag, 1995)

Mit anderen

  • "Gegenwind" - Pirchner-Pepl-Jazzzwio (Mood Records, 1980)
  • "Schattseite" - Adelhard Roidinger, Heinz Sauer, W. Pirchner, H. Pepl und Michael Di Pasqua, (ECM 1982)
  • "Live, Montreux '81" - Pirchner-Pepl-Jazzzwio (Wea Music, 1981)
  • "Werner Pirchner, Harry Pepl, Jack DeJohnette" (ECM, 1983)
  • "Live in Concert Montreux 1981, Innsbruck 1984" - Jazzzwio (Universal Music, 2009) CD + DVD

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pirchner — ist der Name von Werner Pirchner (1940 2001), österreichischer Komponist und Musiker Wolfram Pirchner, österreichischer Fernsehmoderator Orgelbau Pirchner, österreichisches Orgelbauunternehmen Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Der Untergang des Alpenlandes — Filmdaten Deutscher Titel: Der Untergang des Alpenlandes Part One Produktionsland: Österreich Erscheinungsjahr: 1974 Länge: 40 Minuten Originalsprache: Deutsch Stab …   Deutsch Wikipedia

  • Der Untergang des Alpenlandes Part One — Filmdaten Deutscher Titel Der Untergang des Alpenlandes Part One Produktionsland Österreich …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Lesowsky — Autogramm Wolfgang Lesowsky (* 13. Oktober 1942 in …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Pi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pepl — Harry Pepl (* 10. September 1945 in Wien; † 5. Dezember 2005 in Wiener Neustadt, Niederösterreich) war ein österreichischer Jazz Gitarrist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Harry Pepl — (* 10. September 1945 in Wien; † 5. Dezember 2005 in Wiener Neustadt, Niederösterreich) war ein österreichischer Jazz Gitarrist und Komponist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Diskografische Hinweise …   Deutsch Wikipedia

  • Diagonal - Radio für Zeitgenossen — Diagonal – Radio für Zeitgenossen ist eine mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Sendung des österreichischen Radiosenders Ö1. Sie wird Samstags zwischen 17.05 Uhr und 19 Uhr ausgestrahlt. Erstmals ging Diagonal am 19. Mai 1984 auf Sendung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Diagonal – Radio für Zeitgenossen — ist eine mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Sendung des österreichischen Radiosenders Ö1. Sie wird Samstags zwischen 17.05 Uhr und 19 Uhr ausgestrahlt. Erstmals ging Diagonal am 19. Mai 1984 auf Sendung. Inhaltsverzeichnis 1 Themen 2 Kennung 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Roidinger — Adelhard Roidinger (* 28. November 1941 in Windischgarsten, Oberösterreich) ist ein österreichischer Jazzbassist, Komponist, Computer Grafiker und Hochschuldozent. Von 1960 bis 1967 studierte er Architektur an der Technischen Universität Graz… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.