Walter Tigers Tübingen


Walter Tigers Tübingen
Walter Tigers Tübingen
Gründungsjahr 1903
Vereinsfarben Schwarz / Gelb
Liga BBL Herren
NBBL U 19
Spielstätte Paul-Horn-Arena
(3180 Plätze)
Anschrift Am Lustnauer Tor 3/1
72074 Tübingen
Internetseite www.walter-tigers.de

Walter Tigers Tübingen (ehemals SV 03 Tübingen) ist eine Basketballmannschaft aus der baden-württembergischen Stadt Tübingen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Tübinger Sportverein 1903 e.V., dem die Mannschaft der Walter Tigers angehört, wurde 1903 gegründet und ist allgemein als "SV 03 Tübingen" bekannt. 2003 erfolgte die Umbenennung der Bundesliga-Basketballmannschaft in ihren heutigen Namen, nachdem die Walter AG als Hauptsponsor gewonnen werden konnte.

Präsident der "Tigers" ist seit 2002 Roland Oppermann.

Geschäftsführer der ProBasket Tübingen GmbH, in der die Bundesliga-Mannschaft geführt wird, ist seit Mai 2007 Christian Roth. Er löste Harald Prinz ab, der die Geschäftsführung von 2002 bis 2007 inne hatte.

Die Saison 2007/2008 ist die sechste der Tübinger in der Basketball-Bundesliga und gleichzeitig die vierte in Folge.

Der Verein trägt seine Heimspiele seit 2004 in der 3180 Zuschauer fassenden Paul Horn-Arena aus (bis 2007: "Sporthalle Europastrasse", jedoch besser bekannt als "TüArena").

Nach der Lockerung der Ausländerbeschränkung zur Saison 2005/2006 fand wie bei den meisten Mannschaften ein reger Einkauf neuer Spieler statt. Der Verein ist nach Angaben des ehemaligen Trainers Elzie zu Beginn der Saison stolz auf den verhältnismäßig hohen Anteil deutscher Spieler (46,2 %). Am 18. Januar 2006 trennte sich der Verein von Trainer Pat Elzie. Das Management sah sich zu diesem Schritt gezwungen, um der Mannschaft im drohenden Abstiegskampf einen neuen Impuls zu geben. Bis dahin standen sechs Saisonsiegen elf Niederlagen gegenüber. Als Nachfolger wurde der US-Amerikaner Aaron McCarthy verpflichtet. Fünf Siege aus den verbleibenden 13 Saisonspielen reichten für Platz Zwölf und den Klassenerhalt.

Für die Saison 2007/2008 hat sich die Clubführung das Ziel gesetzt, dem Traum von den Play-offs nahe zu kommen.

Eine Besonderheit der Walter Tigers sind die über die Stadtgrenzen als sehr lautstark bekannten Fans. Sie haben sich im Fanclub Neckar Tigers zusammengeschlossen.

Seit 2008 ist der Türke Tolga Öngören neuer Trainer der Tigers.

Team

Trainer

Headcoach Tolga Öngören seit 15.01.2008
Assistenztrainer Igor Perovic seit 01.06.2008
Athletiktrainer Benjamin Pantoudis seit 15.07.2008
Athletiktrainer Erik Steffen seit 15.07.2008

Spieler

Bekannte und wichtige ehemalige Spieler

  • Roman Opsitaru
  • Tom Street
  • Martin Schall
  • Matthias Vohrer
  • Gerald Dietl
  • Thomas Unger
  • Richard Behnisch
  • Volker Zürn
  • Steven Key
  • DeJuan Collins
  • Sean Schiano
  • Lloyd Pierce
  • Brian Jones
  • Kevin Burleson
  • Tim Nees
  • Reggie Okosa
  • Jochen Losch
  • Nicolaos Sidiropoulos
  • Mario Probst
  • AJ Moye
  • Rasko Katic
  • Michael Haynes

Mannschaft der Saison 2005/06

  • Travarus Bennett (Forward)
  • Tim Burnette (Guard)
  • Felix Czerny (Guard)
  • Jüfan Geiger (Center)
  • Andreas Hornig (Center)
  • Rasko Katic (Center)
  • Max Kochendörfer (Guard)
  • Bingo Merriex (Forward)
  • Igor Perovic (Guard)
  • Ron Selleaze (Forward)
  • Steffen Weng (Guard)
  • Antwine Williams (Guard)
  • Robert Wintermantel (Forward)
  • Hurl Beechum (Forward)


Mannschaft der Saison 2006/07

  • Ray Nixon - GUARD - (Vertrag bis 2007)
  • Jamaal Davis - FORWARD - (Vertrag bis 2007)
  • AJ Moye - FORWARD - (Vertrag bis 2008)
  • Matt Kiefer - FORWARD - (Vertrag bis 2007)
  • Robert Wintermatel - FORWARD - (Vertrag bis 2007)
  • Rasko Katic - CENTER - (Vertrag bis 2007)
  • Igor Perovic - GUARD - (Vertrag bis 2007)
  • Jay Thomas - GUARD - (Vertrag bis 2007)
  • Peter Klemm (Vertrag bis 2007)
  • Philipp Friedl (Vertrag bis 2009)
  • Kevin Melson (Vertrag bis 2007)
  • Tony Stockman (Vertragsauflösungen wegen schwerer Erkrankung seines Sohnes)



Mannschaft der Saison 2007/08 (Stand: 22. November 2007)

  • Ray Nixon-Forward-(Vertrag bis 2008)
  • Rasko Katic -Center- (Vertrag bis 2010)
  • Igor Perovic -Guard- (Vertrag bis 2011)
  • Jay Thomas -Guard- (Vertrag bis 2009)
  • AJ Moye -Guard- (Vertrag bis 2009)
  • Waitari Marsh -Guard- (Vertrag bis 2008)
  • Ryan DeMichael -Forward- (Vertrag bis 2008)
  • Douglas Gorauskas -Center- (Vertrag bis 2008)
  • Tim Modersitzki -Guard (Vertrag bis 2009)
  • Bingo Merriex -Forward- (Vertrag bis 2008)
  • Dee Andre Hulett -Guard- (Vertrag bis 2008)


Mannschaft der Saison 2008/09:

  • Nr.4 Daniel Fourtain
  • Nr.5 Pirmin Unger
  • Nr.6 Branislav Ratkovica
  • Nr.10 Jay Thomas
  • Nr.11 Florian Göhner
  • Nr.14 Rasko Katic
  • Nr.15 Michael Haynes
  • Nr.19 Mirko Anastasov
  • Nr.22 Richard Chaney
  • Nr.32 A.J.Moye
  • Nr.50 Kenny Williams
  • Nr.55 Jermaine Anderson

Maskottchen

Der Tiger Walter ist seit 2004 das Maskottchen der Walter Tigers. Er sorgt primär bei den Heimspielen der Tigers für Stimmung und für Kurzweiligkeit in den Pausen und Auszeiten.

  • Größe: 107cm Rückenhöhe auf allen Vieren
  • Spitzname: 's Tigerle, Tiescher
  • Erfolge: 3. Platz Maskottchenweltmeisterschaft bei Stefan Raab
  • Höhepunkte: Allstar Days
  • Skills: Kleinrad, Einrad, Flickflack, Hand- und Kopfstand mit Tatzeneinsatz

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walter Tigers Tubingen — Walter Tigers Tübingen Walter Tigers Tübingen Club fondé en …   Wikipédia en Français

  • Walter Tigers Tübingen — Club fondé en Coule …   Wikipédia en Français

  • Tigers Tübingen — Walter Tigers Tübingen Gründungsjahr 1903 Vereinsfarben Schwarz / Gelb …   Deutsch Wikipedia

  • Walter Tigers — Tübingen Gründungsjahr 1903 Vereinsfarben Schwarz / Gelb Liga BBL Herren …   Deutsch Wikipedia

  • WALTERS TIGERS Tübingen — Walter Tigers Tübingen Walter Tigers Tübingen Club fondé en …   Wikipédia en Français

  • Tigers — ist Namenszusatz mehrerer Eishockeyteams sowie eines Basketball Teams: Sinupret Ice Tigers Straubing Tigers SCL Tigers Tigers (Namibia) Walter Tigers Tübingen …   Deutsch Wikipedia

  • Walter — steht für: Walter (Familienname) Walter (Vorname) Kunstmuseum Walter in Augsburg Walter Tigers Tübingen, ein Basketballverein Walter steht für folgende Unternehmen: Verlag Walter de Gruyter, ein deutscher Verlag für wissenschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Tübingen — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • SV 03 Tübingen — Voller Name Sportverein 03 Tübingen e.V. Gründungsort Tübingen Vereinssitz Am Lustnauer Tor 3/1 72074 Tübingen Gegründet 1903 Mitglieder 1.700 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von deutschen Basketballmannschaften — In der Liste der deutschen Basketballmannschaften sind die Herrenteams aufgeführt, die Basketball in Deutschland spielen. Genannt werden aktuelle und ehemalige Mannschaften, die Basketball auf professionellem und semiprofessionellem Niveau… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.