Vuelta a España 2008/16. Etappe


Vuelta a España 2008/16. Etappe
Ergebnis der 16. Etappe
Erster BELBEL Tom Boonen QST 5:21:16 h
Zweiter ITAITA Filippo Pozzato LIQ gl. Zeit
Dritter GERGER Heinrich Haussler GST gl. Zeit
Vierter FRAFRA Mickaël Delage FDJ gl. Zeit
Fünfter LithuaniaLithuania Tomas Vaitkus AST gl. Zeit
Sechster ESPESP Koldo Fernández EUS gl. Zeit
Siebter BLRBLR Aljaksandr Ussau ALM gl. Zeit
Achter ITAITA Mauro Santambrogio LAM gl. Zeit
Neunter ITAITA Oscar Gatto GST gl. Zeit
Zehnter FRAFRA Sébastien Hinault C.A gl. Zeit
Zwischenstände nach der 16. Etappe
Goldenes Trikot Gesamtwertung ESPESP Alberto Contador AST 66:35:04 h
Zweiter USAUSA Levi Leipheimer AST + 1:17 min
Dritter ESPESP Carlos Sastre CSC + 3:41 min
Blaues Trikot Punktwertung ESPESP Alberto Contador AST 110 P.
Zweiter BELBEL Tom Boonen QST 100 P.
Dritter BELBEL Greg van Avermaet SIL 100 P.
Bergtrikot Bergwertung FRAFRA David Moncoutie COF 143 P.
Zweiter FRAFRA Christophe Kern C.A 90 P.
Dritter ESPESP Juan Manuel Gárate QST 89 P.
Weißes Trikot Kombinationswertung ESPESP Alberto Contador AST 6 P.
Zweiter USAUSA Levi Leipheimer AST 15 P.
Dritter ESPESP Ezequiel Mosquera XAG 19 P.
Teamwertung ESPESP Caisse d'Epargne GCE 199:16:40 h
Zweiter LUXLUX Team Astana AST + 29:07 min
Dritter ESPESP Euskaltel-Euskadi EUS + 34:11 min

Die 16. Etappe der Vuelta a España 2008 am 16. September führte über 186,3 Kilometer von Ponferrada nach Zamora. Dabei standen zwei Sprintwertungen und eine Bergwertung der 1. Kategorie auf dem Programm.

Bis auf den Anstieg der 1. Kategorie war diese Etappe als Flachetappe zu klassifizieren. Da dieser am Beginn der Etappe zu befahren war, ging das Feld geschlossen über den Berg und es kam zu einem Schlagabtausch im Kampf um das Bergtrikot. David Moncoutie wehrte alle Angriffe ab und gewann die einzige Bergwertung des Tages. In der Abfahrt setzte sich ein Duo vom Feld ab: Jesus Rosendo und Walter Pedraza. Sie konnten sich maximal 8:40 Minuten vom Feld absetzen und beide Zwischensprints gewinnen. Doch die Sprinterteams sorgten für die Nachführarbeit, so dass die Flucht aussichtslos war. So kam es zu dem erwarteten Massensprint, den Tom Boonen, vor Filippo Pozzato, für sich entscheiden konnte.

Aufgaben

Sprintwertungen

  • 1. Zwischensprint in La Torre del Valle (Kilometer 102,6) (740m ü. NN)
Erster ESPESP Jesus Rosendo ACA 4 P.
Zweiter COLCOL Walter Pedraza TCS 2 P.
Dritter BELBEL Greg van Avermaet SIL 1 P.
  • 2. Zwischensprint in Roales (Kilometer 172) (710m ü. NN)
Erster COLCOL Walter Pedraza TCS 4 P.
Zweiter ESPESP Jesus Rosendo ACA 2 P.
Dritter SVKSVK Matej Jurčo MRM 1 P.
  • Zielankunft in Zamora (651m ü. NN)
Erster BELBEL Tom Boonen QST 25 P.
Zweiter ITAITA Filippo Pozzato LIQ 20 P.
Dritter GERGER Heinrich Haussler GST 16 P.
Vierter FRAFRA Mickaël Delage FDJ 14 P.
Fünfter LithuaniaLithuania Tomas Vaitkus AST 12 P.
Sechster ESPESP Koldo Fernández EUS 10 P.
Siebter BLRBLR Aljaksandr Ussau ALM 9 P.
Achter ITAITA Mauro Santambrogio LAM 8 P.
Neunter ITAITA Oscar Gatto GST 7 P.
Zehnter FRAFRA Sébastien Hinault C.A 6 P.
11. GERGER Erik Zabel MRM 5 P.
12. COLCOL Leonardo Duque COF 4 P.
13. ESPESP Pedro Horrillo RAB 3 P.
14. NORNOR Gabriel Rasch C.A 2 P.
15. ESPESP José Luis Carrasco ACA 1 P.

Bergwertungen

  • Alto del Acebo, 1. Kategorie (Kilometer 15,8) (1.525m ü. NN)
Erster FRAFRA David Moncoutie COF 16 P.
Zweiter ESPESP Juan Manuel Gárate QST 12 P.
Dritter FRAFRA Christophe Kern C.A 10 P.
Vierter ITAITA Davide Vigano QST 8 P.
Fünfter ITAITA Ivan Santaromita LIQ 6 P.
Sechster ITAITA Manuel Quinziato LIQ 4 P.
Siebter ESPESP José Alberto Martínez ACA 3 P.
Achter ITAITA Andrea Tonti QST 2 P.
Neunter ITAITA Matteo Tosatto QST 1 P.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.