Voralpen (Schweiz)


Voralpen (Schweiz)
Voralpengebiet Appenzellerland: Blick zu der Ebenalp (1'640 m)

Mit Voralpen bezeichnet man in der Schweiz jene Gebiete, die den Übergang vom leicht hügeligen Schweizer Mittelland zum Gebirgsraum der Alpen markieren. Die Voralpen nehmen ca. 12 % der Landesfläche ein. Neben Jura, Mittelland, Alpen und Alpensüdseite sind sie einer der fünf geografischen Gliederungsräume. Wie die Alpen markieren sie einen Bogen zwischen Südwesten und Nordosten der Schweiz. Eine genaue Begrenzung zu den Alpen und zum Mittelland ist schwierig.

Anteil an den Voralpen haben die Kantone Waadt, Freiburg (Freiburger Voralpen), Bern, Luzern, Zug, Ob- und Nidwalden, Schwyz, Zürich (Tössbergland), St. Gallen sowie das Appenzellerland, welches als charakteristische Voralpenregion gilt.

Die Voralpen sind eine überwiegend ländliche, stark hügelige bis gebirgige Zone, die von der Landwirtschaft, insbesondere von der Viehzucht geprägt ist. Auch Wander-, Ausflugs- und Wintertourismus spielen eine wichtige Rolle. Die höchsten Erhebungen erreichen immerhin 1500 bis 2000 Meter über Meer. Bekannte Gipfel sind die Rigi, der Rossberg und der Napf.

Wichtige Städte in den Voralpen sind Luzern, St. Gallen und Thun. Der Voralpen-Express verbindet Luzern mit St. Gallen.

Das südlich des Alpenbogens gelegene Pendant zur Voralpenregion ist die Alpensüdseite.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schweiz — (Schweizerische Eidgenossenschaft, hierzu Karte »Schweiz«), ein aus 22 (resp. 25) Bundesgliedern, den Kantonen (resp. Halbkantonen; vgl. die Übersicht auf S. 185), bestehender Bundesstaat, zwischen 5°57 26 und 10°29 40 östl. L. und 45°49 2 und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Schweiz — Schweizerische Eidgenossenschaft Confédération suisse (französisch) Confederazione Svizzera (italienisch) Confederaziun svizra (rätoromanisch) Confoederatio Helvetica (CH) (lateinisch) …   Deutsch Wikipedia

  • Voralpen — Ungefähre Schweizer Voralpen nach umstrittener SOIUSA Einteilung innerhalb der Westalpen. Mit Voralpen bezeichnet man in der Schweiz jene Gebiete, die den Übergang vom leicht hügeligen Schweizer Mittelland zum Gebirgsraum der Alpen markieren. Die …   Deutsch Wikipedia

  • Schweiz — Helvetien; Helvetische Republik; Schweizerische Eidgenossenschaft; Helvetia; Eidgenossenschaft; Confoederatio Helvetica (lat.) * * * Schweiz [ʃvai̮ts̮], die; : Staat in Mitteleuropa: sie leben in der Schweiz; in die Schweiz fahren; aus der… …   Universal-Lexikon

  • Voralpen-Express — in Pfäffikon, bespannt mit einer ehemaligen SBB Re 4/4 IV im SOB Design von 2002. Der Voralpen Express (VAE) verbindet seit 1991 …   Deutsch Wikipedia

  • Schweiz im Zweiten Weltkrieg — Die Schweiz wurde während des Zweiten Weltkrieges nicht durch eine Invasion in Mitleidenschaft gezogen. Wirtschaft, Gesellschaft und Zeitgeschehen waren jedoch stark vom Krieg betroffen, insbesondere dadurch, dass die Schweiz zeitweise… …   Deutsch Wikipedia

  • Luzerner Voralpen — p1 Luzerner Voralpen Gipfel und Bergstation Pilatus Höchster Gipfel Tomlishorn (Pilatus) (2 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Schwyzer Voralpen — p1p5 Schwyzer Voralpen Hoch Ybrig mit dem Druesberg Höchster Gipfel Hoch Ybrig (2 282  …   Deutsch Wikipedia

  • Waadtländer Voralpen — p1p5 Waadtländer Voralpen Der Gummfluh 2 458m, vom Naturschutzgebiet La Pierreuse aus Höchster Gipfel Le Tarent …   Deutsch Wikipedia

  • Freiburger Voralpen — p1p5 Freiburger Voralpen Dent de Brenleire (2 358 m ü. M., rechts vorne) und …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.