Victoria Claflin Woodhull Martin


Victoria Claflin Woodhull Martin
Victoria Claflin Woodhull Martin, um 1880

Victoria Claflin Woodhull Martin (* 23. September 1838 in Homer; † 9. Juni 1927 in Twekesbury) war eine US-amerikanische Journalistin, Finanzmaklerin, Spiritistin und eine der bekanntesten Frauenrechtlerinnen des 19. Jahrhunderts. Sie war zudem die erste US-Amerikanerin, die für die Präsidentschaft kandidierte.

Leben

Victoria Claflin war eines von zehn Kindern mittelloser Eltern und arbeitete schon im Kindesalter als Spiritistin und Hellseherin. Sie heiratete 1853 als 15-Jährige den Arzt Canning Woodhull. Da ihr Mann Alkoholiker war, sorgte sie weiterhin für den Unterhalt ihrer Familie als Schauspielerin. 1864 ließ sie sich von Woodhull scheiden und begab sich mit James H. Blood auf Reisen, den sie vermutlich 1866 heiratete.

1868 zog sie mit ihrer Schwester, Tennessee Celeste Claflin, nach New York. Dort lernten die beiden Schwestern Cornelius Vanderbilt kennen, der ihnen half, das erste von Frauen geführte Maklerbüro an der Wall Street zu eröffnen. Sie waren damit sehr erfolgreich und erwirtschafteten beträchtliche Gewinne. Parallel begründeten sie die Zeitschrift „Woodhull and Claflin’s Weekly“, in der Fragen zur Gleichberechtigung der Frauen, Abtreibung, Prostitution und der Freien Liebe – ein damaliges Novum – publiziert wurden. Neben ihrer publizistischen Tätigkeit hielt Woodhull sogar öffentliche Vorträge zu diesen Themen.

1872 wurde sie von der „Equal Rights Party“ zur Präsidentschaftskandidatin nominiert, obwohl Frauen damals nicht einmal das Wahlrecht besaßen. Von ihren Gegnern wurde sie angesichts dieses skandalösen Vorhabens „Mrs. Satan“ genannt.

1876 starb ihr Mann James H. Blood und ein Jahr später ihr Mentor Cornelius Vanderbilt. 1877 siedelte sie nach England über. Von 1892 an gab sie dort gemeinsam mit ihrer Tochter Zulu Maud Woodhull die Zeitschrift „Humanitarian“ heraus. 1883 heiratete sie in dritter Ehe den Banker Martin. Nach Martins Tod lebte sie auf dessen Landgut, wo sie eine Art Frauenzentrum eröffnete.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Victoria Woodhull — Victoria Claflin Woodhull Martin, um 1880 Victoria Claflin Woodhull Martin (* 23. September 1838 in Homer; † 9. Juni 1927 in Twekesbury) war eine US amerikanische Journalistin, Finanzmaklerin, Spiritistin und eine der bekanntesten… …   Deutsch Wikipedia

  • Claflin — bezeichnet folgende Personen Sam Claflin (* 1986), britischer Schauspieler Victoria Claflin Woodhull Martin (1838–1927), US amerikanische Journalistin und Frauenrechtlerin William Claflin (1818–1905), US amerikanischer Politiker den Ort Claflin… …   Deutsch Wikipedia

  • Victoria Woodhull — Victoria Claflin Woodhull (September 23, 1838 ndash; June 9, 1927) was an American suffragist who was publicized with Gilded Age newspapers as a leader of the American woman s suffrage movement in the 19th century. She became a colorful and… …   Wikipedia

  • Victoria Woodhull — Victoria Woodhull. Victoria Claflin Woodhull (23 septembre 1838 – 9 juin 1927) était une femme politique féministe américaine. Avec sa sœur Tennessee Claflin, elle fut la première femme agent de change à New York. Militante de l amour libre, elle …   Wikipédia en Français

  • Woodhull, Victoria — orig. Victoria Claflin born Sept. 23, 1838, Homer, Ohio, U.S. died June 10, 1927, Norton Park, Bremons, Worcestershire, Eng. U.S. social reformer. She and her sister Tennessee Claflin (1845–1923) were raised in a family of traveling spiritualists …   Universalium

  • Victoria — /vik tawr ee euh, tohr /; for 3 also Sp. /beek taw rddyah/, n. 1. the ancient Roman goddess of victory, identified with the Greek goddess Nike. 2. 1819 1901, queen of Great Britain 1837 1901; empress of India 1876 1901. 3. Guadalupe /gwahd l oohp …   Universalium

  • Liste der Biografien/Mars–Marz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenemanzipation — Die Suffragette „Mrs. Suffern“ hält ihr Transparent hoch. (1914, vermutlich in New York) Die Frauenbewegung ist eine internationale soziale Bewegung, die sich für die Rechte der Frauen in der Gesellschaft einsetzt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenfrage — Die Suffragette „Mrs. Suffern“ hält ihr Transparent hoch. (1914, vermutlich in New York) Die Frauenbewegung ist eine internationale soziale Bewegung, die sich für die Rechte der Frauen in der Gesellschaft einsetzt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Frauenrechtler — Die Suffragette „Mrs. Suffern“ hält ihr Transparent hoch. (1914, vermutlich in New York) Die Frauenbewegung ist eine internationale soziale Bewegung, die sich für die Rechte der Frauen in der Gesellschaft einsetzt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.