Vic Berton


Vic Berton

Vic Berton (* 7. Mai 1896 in Chicago; † 26. Dezember 1951 in Hollywood) war ein US-amerikanischer Jazzschlagzeuger.

Leben und Wirken

Berton war der Sohn eines Theatermusikers, spielte in den 1920er Jahren in verschiedenen Tanzorchestern (Paul Whiteman, Vincent Lopez), bei Roger Wolfe Kahn und danach mit Red Nichols. Er experimentierte mit verschiedenen Beckenkonstruktionen, aus denen schließlich das Hi-Hat hervorging, und war der erste, der Pauken im Jazz benutzte. Berton komponierte 1922 zusammen mit Art Kassel den Titel Sobbin' Blues. 1924 nahm er als Mitglied der Wolverines auf und war auch zeitweise deren Manager, ferner mit Red Nichols, Jimmy Dorsey, Miff Mole u.a. in der Studioband The Charleston Chasers. Ende der 1930er Jahre arbeitete er als Studiomusiker in den Filmstudios (er war zeitweise musikalischer Direktor bei Paramount) und als Solist in Sinfonieorchestern (wie dem Los Angeles Philharmonic Orchestra). Von Igor Stravinsky wurde er für die Aufführung der Geschichte vom Soldaten als Schlagzeuger herangezogen. Berton wirkte an Schallplattenaufnahmen von Miff Mole, Red Nichols und Joe Venuti mit.

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vic Berton — (May 7, 1896, Chicago December 26, 1951, Hollywood) was an American jazz drummer.Berton s father was a violinist and began his son on string instruments around age five. He was hired as a percussionist at the Alhambra Theater in Milwaukee in 1903 …   Wikipedia

  • Berton — ist der Familienname folgender Personen: Armand Berton (1854–1927), französischer Maler Benjamin Berton (* 1974), französischer Schriftsteller und Politikwissenschaftler David Berton (* 1991), deutscher Schauspieler Henri Montan Berton… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bert — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • The Wolverines — 1924 Gennett 78, 5454 A, Riverboat Shuffle , featuring Bix Beiderbecke. The Wolverines Origin Hamilton, Ohio …   Wikipedia

  • Бёртон — (Berton, Burton)  фамилия и топоним английского происхождения. Фамилия Содержание 1 Фамилия 1.1 Berton …   Википедия

  • Miff Mole — at Nick s Tavern, ca. June 1946. photo by William P. Gottlieb. Background information Birth name Irving Milfred Mole …   Wikipedia

  • Boyd Senter — Orchestra „Rich Man“ (Victor) Boyd Senter (* 30. November 1898 in Nebraska; † im Juni 1982 in Oscoda, Michigan) war ein US amerikanischer Jazz Musiker (Klarinette, Alt und Tenorsaxophon) und Bandleader. Senter wurde auf einer Farm in Nebraska… …   Deutsch Wikipedia

  • Charleston-Maschine — Paiste 2002 Sound Edge Hi Hat (14 ) montiert auf der Pearl H2000 Eliminator Mechani …   Deutsch Wikipedia

  • HiHat — Paiste 2002 Sound Edge Hi Hat (14 ) montiert auf der Pearl H2000 Eliminator Mechani …   Deutsch Wikipedia

  • Hihat — Paiste 2002 Sound Edge Hi Hat (14 ) montiert auf der Pearl H2000 Eliminator Mechani …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.