VfR 07 Limburg


VfR 07 Limburg

Der Verein für Rasenspiele 07 Limburg ist der älteste Limburger Fußballverein. Derzeit hat der Verein rund 450 Mitglieder, davon rund 250 aktive Sportler. Neben der Senioren- gibt es eine Damen- und eine Jugendfußball- sowie eine Tischtennisabteilung.

Geschichte

Am 6. Juni 1907 wurde der Verein mit 18 Mitgliedern unter dem Namen "Limburger Fußball-Club" gegründet. Erster Vorsitzender war Georg Deifel. Erstes Spielfeld war der Limburger Marktplatz. Gegen andere Vereine traten die Limburger Fußballer erstmals 1910 an.

Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Verein am 21. Februar 1919 in "1. Limburger Fußballclub 1907" umbenannt. Zu diesem Zeitpunkt gab es sechs Fußballvereine in der Stadt. Drei von ihnen, der Fußballclub 1907, der FC Viktoria und der FC 19, schlossen sich 1920 zum "Verein für Rasenspiele 07 Limburg" zusammen. Der neue Verein hatte rund 150 Mitglieder. Ab 1921 wurden Spiele auf dem Stephanshügel am Rand der Stadt ausgetragen. 1922 spaltete sich die Hockeyabteilung ab und bildete 1927 den Limburger HC. Von 1925 bis 1935 verzeichnete der VfR mehrere Pokalsiege sowie Erfolge für die Leichtathletikabteilung. Während des Zweiten Weltkriegs hörte der Fußball-Spielbetrieb auf, jedoch errang eine Athletin des Verein die erste deutsche Meisterschaft für den Verein: Maria Staudt holte den Titel 1942 nach Limburg.

Unmittelbar nach dem Krieg stellte der VfR wieder eine Fußballmannschaft auf, die 1950 in die zweite Amateurliga Wiesbaden einzog. 1959 wurde das Clubhaus auf dem Stephanshügel fertiggestellt, wo zudem aus dem einfachen Platz eine Sportanlage wurde. Am 23. Dezember 1961 traf der Verein im DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt und unterlag 3:5. 1964 stieg der VfR in die 1. Amateurliga Hessen auf, die damals höchste Spielklasse des Bundeslands, konnte sich dort aber nur für eine Saison halten. Darauf folgte der Abstieg über die Bezirks- in die Kreisklasse.

1984 wurde eine Frauenfußballabteilung gegründet, die als bisher größter Erfolg in der Saison 2001/2002 in der Regionalliga Süd spielte, der zweithöchsten Spielklasse im Frauenfußball. 2005 errangen die Fußballfrauen den Hessenpokal und damit das Recht zur Teilnahme am DFB-Pokalwettbewerb der Frauen, wo sie aber in der ersten Runde ausschieden.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • VfR — („Verein für Rasensport“ oder „Verein für Rasenspiele“) ist Namensbestandteil folgender Sportvereine: VfR Aalen, Sportverein in Aalen, Baden Württemberg VfR Achern, Sportverein in Achern, Baden Württemberg VfR Baumholder, Sportverein in… …   Deutsch Wikipedia

  • VfR Limburg — Der Verein für Rasenspiele 07 Limburg ist der älteste Limburger Fußballverein. Derzeit hat der Verein rund 450 Mitglieder, davon rund 250 aktive Sportler. Neben der Senioren gibt es eine Damen und eine Jugendfußball sowie eine… …   Deutsch Wikipedia

  • VfR Bürstadt — Logo Der VfR 1910 Bürstadt ist ein Fußballverein aus Bürstadt in Hessen. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Verein für Rasenspiele 07 Limburg — Der Verein für Rasenspiele 07 Limburg ist der älteste Limburger Fußballverein. Derzeit hat der Verein rund 450 Mitglieder, davon rund 250 aktive Sportler. Neben der Senioren gibt es eine Damen und eine Jugendfußball sowie eine… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 2007/08 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen wurde in der Saison 2007/08 zum 28. Mal ausgespielt. Der 1. FFC Frankfurt verteidigte mit einem 5:1 Sieg gegen den 1. FC Saarbrücken seinen Titel. Damit gewannen die Hessinnen bei ihrer zehnten Finalteilnahme in Folge zum …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 2005/06 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen 2006 wurde vom 1. FFC Turbine Potsdam gewonnen. Die Brandenburgerinnen gewannen damit zum dritten Mal in Folge den Wettbewerb und sicherten sich wie 2004 das Double. Im Finale schlug man den 1. FFC Frankfurt mit 2:0.… …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 2008/09 (Frauen) — Der DFB Pokal der Frauen wird in der Saison 2008/09 zum 29. Mal ausgespielt. Das Endspiel wird am 30. Mai 2009 im Berliner Olympiastadion ausgetragen. Titelverteidiger ist der 1. FFC Frankfurt, der sich im Vorjahresfinale mit 5:1 gegen den 1. FC… …   Deutsch Wikipedia

  • 2007–08 Frauen DFB-Pokal — Country Germany Teams 53 Champions FFC Frankfurt Runner up 1. FC Saarbrücken …   Wikipedia

  • Oliver Posniak —  Oliver Posniak Spielerinformationen Geburtstag 12. Juli 1957 Geburtsort Deutschland Größe 180 cm Position Abwehr, Mittelfeld …   Deutsch Wikipedia

  • SpVgg Olympia Kassel — Die SpVgg Olympia Kassel ist ein Sportverein mit den Sparten Fußball und Tennis im Kasseler Stadtteil Niederzwehren. Er entstand unter seinem heutigen Namen in den Nachkriegsjahren aus dem vormaligen Arbeitersportverein SC Olympia Kassel (1919… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.