Verfassung der Russischen Föderation


Verfassung der Russischen Föderation
Verfassung bei der Amtseinführung von Dmitri Medwedew

Die zur Zeit gültige Verfassung der Russischen Föderation wurde am 12. Dezember 1993 durch eine Volksabstimmung angenommen und trat am 25. Dezember des gleichen Jahres, am Tag der Veröffentlichung ihres Textes im Amtsblatt Rossijskaja gaseta, in Kraft. Sie ersetzte die sozialistische Verfassung der RSFSR aus dem Jahre 1978.

Inhaltsverzeichnis

Unterteilung

Die Verfassung Russlands von 1993 ist wie folgt unterteilt:

  • Präambel
  • Erster Abschnitt: Die Grundbestimmungen
  • Zweiter Abschnitt: Die Schluss- und Übergangsbestimmungen

Im ersten Abschnitt werden im Wesentlichen die Grundlagen des politischen, gesellschaftlichen, rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Systems Russlands verankert, während der zweite Abschnitt die Stabilität der Verfassungsgesetze sichern soll sowie Übergangsbestimmungen bei Einführung dieser Verfassung enthält. Das Kapitel 9 des ersten Abschnittes gesteht unter anderem dem Präsidenten Russlands, dem Föderationsrat, der Staatsduma und der Regierung der Russischen Föderation das Recht, Änderungsvorschläge für Verfassungsbestimmungen einzubringen. Dabei können nur die Bestimmungen in den Kapiteln 3 bis 8 geändert werden. Für eine Änderung ist die Annahme des Vorschlags durch die Duma per Zweidrittelmehrheit und durch den Föderationsrat mit drei Fünftel der Stimmen notwendig, ferner die Bestätigung durch Parlamente von mindestens zwei Drittel der russischen Föderationssubjekte. Eine Änderung von Bestimmungen in den Kapiteln 1, 2 oder 9 ist nur im Zuge des Vorschlags einer kompletten Neuerarbeitung der Verfassung möglich. Hierfür ist neben der Zustimmung durch die beiden Parlamentskammern unter anderem die Legitimation durch eine Volksabstimmung nötig.

Verfassungsänderungen

2008 wurde die Verfassung erstmals geändert, danach wurde die Amtszeit des russischen Präsidenten von 4 auf 6 Jahre, die Amtszeit der Abgeordneten der Staatsduma von 4 auf 5 Jahre verlängert und es wurde festgelegt, dass die Regierung der Staatsduma Rechenschaft ablegen muss.

Bislang wurden insgesamt acht Änderungen an der Verfassung von 1993 vorgenommen, die überwiegend den Föderativen Aufbau Russlands betrafen. Unter anderem wurde per Gesetz vom 25. März 2004 das neue Föderationssubjekt Region Perm durch den Zusammenschluss zweier Subjekte – Oblast Perm und Autonomer Kreis der Komi-Permjaken – gebildet.

Siehe auch

Literatur

  • Dietrich Frenzke: Die russischen Verfassungen von 1978 und 1993. Eine texthistorische Dokumentation mit komparativem Sachregister. Berliner Wissenschafts-Verlag, Berlin 1995. ISBN 978-3-87061-435-5
  • Angelika Nußberger: Staats- und Verwaltungsrecht. In: Angelika Nußberger (Herausgeberin): Einführung in das russische Recht. Verlag C.H. Beck, München 2010. ISBN 978-3-406-48391-2. S. 19ff.
  • Angelika Nußberger: Rechts- und Verfassungskultur in der Russischen Föderation. In: Jahrbuch des öffentlichen Rechts der Gegenwart, Neue Folge / Band 54, 2006, S. 35-55.

Weblinks

 Commons: Constitutions of Russia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verfassungsgericht der Russischen Föderation — Das Gebäude des Verfassungsgerichts der Russischen Föderation („Senat und Synode“) in St. Petersburg Das Verfassungsgericht der Russischen Föderation (russisch Конституционный Суд Российской Федерации) ist das russische… …   Deutsch Wikipedia

  • Regierung der Russischen Föderation — Die Regierung der Russischen Föderation (russisch Правительство Российской Федерации / Transkription: Prawitelstwo Rossijskoi Federazii) ist in Russland die oberste exekutive Institution im Regierungssystem. Ihr Status ist im… …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralbank der Russischen Föderation — Zentralbank von Russland Unternehmensform Gründung 1990 Unternehmenssitz …   Deutsch Wikipedia

  • Sicherheitsrat der Russischen Föderation — Der Sicherheitsrat der Russischen Föderation (russisch Совет Безопасности Российской Федерации, translit.: Sowjet Bezopasnosti Rossiiskoi Federacii, engl.: Security Council of the Russian Federation, SCRF) ist ein Gremium der wichtigsten… …   Deutsch Wikipedia

  • Föderaler Dienst für Sicherheit der Russischen Föderation — Wappen des FSB Der FSB (russisch Федеральная служба безопасности Российской Федерации/ Federalnaja Sluschba Besopasnosti Rossijskoj Federazii, Bundesagentur für Sicherheit der Russischen Föderation; wörtlich: Föderaler Dienst für Sicherheit der… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Republik Albanien — Die aktuelle Verfassung der Republik Albanien (alb. Kushtetuta e Republikës së Shqipërisë) ist seit dem 28. November 1998 in Kraft. Es ist die erste demokratische Verfassung Albaniens seit den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Türkei — Die Türkische Verfassung aus dem Jahr 1982 (türkisch: 1982 Anayasası; amtlich: Türkiye Cumhuriyeti Anayasası) ist die geltende Verfassung des türkischen Staates und somit die rechtliche und politische Grundordnung der Republik Türkei.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Türkei (1982) — Die Türkische Verfassung aus dem Jahr 1982 (türkisch: 1982 Anayasası; amtlich: Türkiye Cumhuriyeti Anayasası) ist die geltende Verfassung des türkischen Staates und somit die rechtliche und politische Grundordnung der Republik Türkei.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Vatikanstadt — Die Verfassung des Staates der Vatikanstadt trägt offiziell den Namen Grundgesetz des Staates der Vatikanstadt (ital.: Legge fondamentale dello Stato della Città del Vaticano) und wurde am 26. November 2000 von Papst Johannes Paul II. verkündet.… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken — Die Verfassungen der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken waren drei von verschiedenen Sowjetregierungen erlassene Verfassungen. Die Sowjetische Verfassung von 1924 trat am 31. Januar 1924 in Kraft und bestand aus zwei Teilen: der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.