Veresa Toma


Veresa Toma



Veresa Toma
Spielerinformationen
Voller Name Ratu Veresa Toma
Geburtstag 6. August 1981
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1/02–12/02
1/03–12/03
1/04–12/06
Gombak United
Olympian
Nadi
Nationalmannschaft
Fidschi
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 18. April 2007

Ratu Veresa Toma (* 6. August 1981) ist ein fidschianischer Fußball-Stürmer.

Karriere

Toma spielte von 2002 bis 2006 für den singapurischen Verein Gombak United sowie die fidschianischen Klubs Olympian und Nadi. Er war außerdem in der fidischianischen Nationalmannschaft aktiv.

Beim OFC-Nationen-Pokal 2004, der gleichzeitig das Qualifikationsturnier zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 war, wurde Toma mit sieben Tore Torschützenkönig. Seine Mannschaft, die den vierten Platz belegte, konnte sich nicht für die Endrunde der Weltmeisterschaft qualifizieren.

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Veresa Toma — (nacido el 26 de agosto de 1981 ) es un futbolista de Fiyi que se desempeña en el papel de delantero, actualmente juega para Cannons Oakleigh en la Liga Premier de Victoria en Australia. Él también ha jugado en Singapur. Él también juega para la… …   Wikipedia Español

  • Veresa Toma — Football player infobox| playername = Veresa Toma fullname = Ratu Veresa Toma nickname = dateofbirth = birth date and age|1981|08|26 cityofbirth = countryofbirth = Fiji height = currentclub = Oakleigh Cannons clubnumber = position = striker… …   Wikipedia

  • Ratu Veresa Toma — Veresa Toma Spielerinformationen Voller Name Ratu Veresa Toma Geburtstag 6. August 1981 Position Stürmer Vereine als Aktiver1 Jahre Verein Spiele (Tore) …   Deutsch Wikipedia

  • Toma — bezeichnet: Toma (Burkina Faso), einen Ort in Burkina Faso Toma (Volksstamm), ein Volk in Guinea die kroatische und auch die serbische Form des Namens Thomas Toma ist der Familienname von folgenden Personen: Constantin Toma (1928–2008),… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/To — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 2004 OFC Nations Cup — Tournament details Host country  Australia Dates 29 May 12 October Teams 10 (from 1 confederation) …   Wikipedia

  • Football at the 2003 South Pacific Games — The 2003 South Pacific Games Football was held in Fiji, from 30 June to 30 July 2003. fb|SAM, fb|COK, fb|NIU, fb|WLF, fb|ASA, fb|NRU, fb|PLW, fb|MHL failed to register.Men s TournamentMatch results and scheduleGroup A*fb|GUM withdrew, so all Guam …   Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2006/Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 1.1 Qualifizierte Mannschaften 1.2 Qualifikationsmodus 2 Europäische Zone / UEFA 2.1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia

  • OFC-Nationen-Pokal 2004 — Die Gruppenphase der siebten Fußball Ozeanienmeisterschaft 2004 (zum fünften Mal als OFC Nations Cup (engl.) ausgetragen) fand vom 29. Mai bis 6. Juni 2004 in Australien statt, die beiden Finalspiele wurden dann in den jeweiligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Qualifikation der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 1.1 Qualifizierte Mannschaften 1.2 Qualifikationsmodus 2 Europäische Zone / UEFA 2.1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.