Vangionen


Vangionen

Die Vangionen (auch Wangionen, lateinisch Vangiones) waren ein Volksstamm mit ungeklärter[1] sprachlicher, kultureller und ethnischer Zugehörigkeit in der Gegend um Worms; sie waren entweder den Kelten oder den Germanen zuzurechnen.[1]

Sie erscheinen in den schriftlichen Quellen erstmals im Zusammenhang mit der Entscheidungsschlacht vom 14. September des Jahres 58 v. Chr., als sie im Heer des Ariovist gegen die römischen Truppen unter Caesar kämpften und unterlagen. Im Zuge der Festigung der römischen Herrschaft wurde im Stammesgebiet der Vangionen die Civitas Vangionum eingerichtet, eine halbautonome Verwaltungseinheit auf mittlerer Ebene.

Noch in einer Königsurkunde von 985 wurden civitas, ecclesia und urbs von Worms als „vangionisch“ bezeichnet. Während der Renaissance wurde die Erinnerung an die Vangionen neu belebt; die Stadt Worms bezeichnete sich im 17. Jahrhundert als civitas libera vormatia metropolis vangionum imperii.[2] Möglicherweise hat sich die alte Stammesbezeichnung im Namen des Wonnegaus, der Gegend westlich von Worms, erhalten.

Einzelnachweise

  1. a b Reallexikon der Germanischen Altertumskunde (RGA), Bd. XXXIII, S. 238 ff., Walter de Gruyter, Berlin 2006, ISBN 3-11-018388-9
  2. Ralph Häussler in RGA, S. 247

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aresaken — Die Aresaken gehörten zu dem keltischen Großstamm der Treverer. Sie siedelten im äußersten östlichen Einflussbereiches der Treverer in Rheinhessen und in der Gegend um das heutige Mainz. Inhaltsverzeichnis 1 Historische Erwähnung 2 Zuordnung und… …   Deutsch Wikipedia

  • Civitas Vangionum — Die Civitas Vangionum war eine römische Civitas, eine halbautonome Verwaltungseinheit auf mittlerer Ebene. Sie lag an der römischen Rheintalstraße im heutigen Bereich des südlichen Rheinhessens in Rheinland Pfalz und war durch den Stamm der… …   Deutsch Wikipedia

  • Leiselheim (Worms) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Rheindürkheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wangionen — Karte der germanischen Stämme um 50 n. Chr. (ohne Skandinavien) Die Vangionen (auch Wangionen, lateinisch Vangiones) waren ein germanischer Stamm in der Gegend um Worms. Sie erscheinen in den Quellen erstmals, als sie 58 v. Chr. im Heer des… …   Deutsch Wikipedia

  • Warmaisa — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wiesoppenheim — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Worms am Rhein — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Civitas stipendiaria — Cívitas (Plural: Civitates), wörtlich „Bürgerschaft“, ist das lateinische Wort für eine halbautonome Verwaltungseinheit der mittleren Ebene. Die civitates bestanden stets aus einem städtischen Zentrum nebst Umland und wurden meistens nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia

  • Civitates — Cívitas (Plural: Civitates), wörtlich „Bürgerschaft“, ist das lateinische Wort für eine halbautonome Verwaltungseinheit der mittleren Ebene. Die civitates bestanden stets aus einem städtischen Zentrum nebst Umland und wurden meistens nach ihrem… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.