Vaddertach


Vaddertach
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Die Bedeutung des Vatertags und das genaue Datum sind im deutschsprachigen Raum regional verschieden. Als offizieller Feiertag hat er seine Wurzeln in den USA. Dort wird der Vatertag als ein Ehrentag für Väter ähnlich wie der Muttertag gefeiert. Zurückzuführen ist der Feiertag auf Louisa Dodd, deren Vater im Sezessionskrieg 1861–1865 gekämpft hatte. 1910 rief sie eine Bewegung zur Ehrung von Vätern ins Leben. Präsident Calvin Coolidge gab 1924 eine Empfehlung für die Einführung eines besonderen Feiertages an die Einzelstaaten der USA heraus. Präsident Richard Nixon erhob ihn 1974 in den Rang eines offiziellen Feiertages für den jeweils dritten Sonntag im Juni.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Der volkstümliche Vatertag wird in Deutschland am christlichen FeiertagChristi Himmelfahrt“ gefeiert, dem zweiten Donnerstag vor Pfingsten. Er wird auch als Männertag oder, vor allem in Ostdeutschland, als Herrentag bezeichnet. Seit 1936 ist Christi Himmelfahrt in Deutschland gesetzlicher Feiertag (in der DDR war der Tag nur bis 1966 und im Jahr 1990 ein gesetzlicher Feiertag).

Die heutige Form des Vatertagfeierns ist Ende des 19. Jahrhunderts in Berlin und Umgebung aufgekommen und erfreut sich bei Männern immer noch großer Beliebtheit. Kernelement war dabei die „Einweihung“ der Jüngeren in die Sitten und Unsitten von "Männlichkeit".

Kutschfahrt am Vatertag 2008 im Naturpark Nuthe-Nieplitz bei Beelitz, Brandenburg

Der Herrentag ist vor allem in Ostdeutschland durch die sogenannte Herrenpartie gekennzeichnet. Die Teilnehmer (traditionell ausschließlich männlich – jung und alt) machen dabei meist eine Wanderung oder eine gemeinsame Ausfahrt, bei denen oftmals viel Alkohol konsumiert wird. Dabei hat man häufig traditionelle Ausflugspunkte als Ziel oder man tourt von Gaststätte zu Gaststätte. Bei Wanderungen werden häufig Handwagen, Bollerwagen oder Schubkarren mitgeführt, um die Getränke besser transportieren zu können. Für die Ausfahrten werden meist Fahrräder (zum Teil mit Hänger), Kremserwagen (Kutschen) oder ältere Traktoren mit Hänger genutzt. Die Fahrzeuge oder Wagen werden dabei teilweise nur an diesem Tag genutzt und dafür speziell umgebaut, z.B. besondere Fahrradtandems oder Fahrräder mit mehr als einem Dutzend Sitzplätzen. Häufig werden die Gefährte mit Flieder und Birkenzweigen geschmückt.

Aufgrund des erhöhten Alkoholkonsums und den häufig durchgeführten Massenveranstaltungen (hierzu zählen u. a. gemeinschaftliche Ausflüge, z.B. Grillausflüge, Ausflug an den Angelsee) gibt es, wenn man die Statistik betrachtet, am Vatertag erheblich mehr Schlägereien als an gewöhnlichen anderen Tagen. Laut dem Statistischen Bundesamt steigt die Zahl der durch Alkohol bedingten Verkehrsunfälle an Christi Himmelfahrt auf das Dreifache des Durchschnitts der sonstigen Tage an und erreicht einen Jahreshöhepunkt.

Heutzutage wird der Vatertag zunehmend als Familienfest gefeiert, etwa um gemeinsame Tagesausflüge zu gestalten, auch um über das verlängerte Wochenende (mit Freitag als Brückentag, der in vielen Schulen freigegeben wird) in Kurzurlaub zu fahren.

Österreich

In Österreich versteht man unter dem Vatertag den zweiten Sonntag im Juni, der dort nicht in Form von „Herrenpartien“ begangen wird, sondern analog zum Muttertag einen Anlass zum Kauf von Blumen und kleinen Geschenken bieten soll. Der Vatertag wurde in Österreich erstmals 1955 gefeiert.

Schweiz

In der Schweiz wurde der Vatertag allgemein nicht gefeiert. Lediglich in Migrantenfamilien und in Grenzregionen wurde er vereinzelt begangen.

Seit 2007 wird versucht, den sogenannten Vätertag einzuführen und zu einer Tradition werden zu lassen (jeweils am dritten Sonntag im Juni). Gemäß den Initianten aus der Männerbewegung (männer.ch) soll der Schweizer Vätertag Wertschätzung für väterliches Engagement zum Ausdruck bringen. [1] Im Unterschied zu Vatertagen in anderen Ländern besteht der Vätertag in erster Linie in einem Väter-Kinder-Aktionstag und zielt auch auf eine politische Dimension: Die Rahmenbedingungen für ein engagiertes Vatersein in Beruf, Familie und Gesellschaft sollen verbessert werden. Bei der ersten Durchführung am 17. Juni 2007 fanden regionale Veranstaltungen statt und in den Medien wurde über die politischen Forderungen berichtet.[2] Bei der zweiten Durchführung am 15. Juni 2008 standen die Herausforderungen rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Zentrum.

Im Tessin wird der Vatertag, wie in Italien, am 19. März gefeiert (St. Joseph / San Giuseppe).

Australien

In Australien wird der Vatertag am ersten Sonntag im September gefeiert.

Belgien

Am zweiten Sonntag im Juni wird (ausgenommen zu Antwerpen) in Belgien der Vatertag gefeiert.

Brasilien

In Brasilien wird der Vatertag jedes Jahr am zweiten Sonntag des August gefeiert.

China (Republik)

In der Republik China auf Taiwan wird der Vatertag am 8. August gefeiert. Dies rührt daher, dass die „Acht“ im Chinesischen ba (chin. , ) ausgesprochen wird und der achte Tag des achten Monats daher in Kurzform baba heißt, was zugleich der chinesischen Aussprache für „Vater“ (chin. 爸爸, bàba) ähnelt.

China (Volksrepublik)

In der Volksrepublik China wird der Vatertag am dritten Sonntag im Juni gefeiert.

Finnland

In Finnland wird der Vatertag am zweiten Sonntag im November gefeiert.

Italien

In Italien wird der Vatertag, festa del papà, am 19. März gefeiert. Als katholisches Land wird am Josefstag traditionell die Vaterfigur verehrt, die Josef für Jesus war. Der Vatertag ist hier, anders als z.B. in Deutschland, kein Tag für Herrenpartien oder "Tag für Männer", sondern ein tief verwurzelter Familienfeiertag, der als Pendant zum Muttertag gefeiert und begangen wird. Die Kinder basteln oder kaufen kleine Geschenke für den Vater, lernen Gedichte oder führen in Kindergarten und Schule kleine Stücke auf.

Japan

In Japan wird der Vatertag am dritten Sonntag im Juni gefeiert.

Liechtenstein

In Liechtenstein wird der Vatertag wie in Italien am 19. März gefeiert. Dieser Tag ist offiziell auch der Josefstag (St. Joseph). Der Tag ist ein lokaler Feiertag. Auch im katholischen Liechtenstein wird der Tag wie sonst auch im Süden nicht als "Herrenpartie" begangen.

Luxemburg

In Luxemburg feiert man den Vatertag am 1. Sonntag im Oktober. Die Kinder kaufen ihrem Vater Blumen oder kleine Geschenke.

Neuseeland

In Neuseeland wird der Vatertag wie in Australien am ersten Sonntag im September gefeiert

Niederlande

In den Niederlanden wird der Vatertag (vaderdag) seit den 70er/80er Jahren am 3. Sonntag im Juni gefeiert. Typischerweise wird den Vätern an diesem Tag das Frühstück ans Bett gebracht und es werden typische "Männergeschenke" überreicht (z.B. Krawatten, Socken, Zigarren, Rasierapparate und Elektronikartikel oder Selbstgebasteltes). Geschiedene Väter nutzen die Gelegenheit, um sich für die Bewegung Fathers 4 Justice einzusetzen.

Polen

In Polen wird der Dzien Ojca am 23. Juni gefeiert.

Portugal

In Portugal wird der Vatertag Dia do Pai am 19. März gefeiert.

Rumänien

In Rumänien wird der Vatertag seit 2008 am 5. Mai offiziell gefeiert. Die Entscheidung kam im Jahre 2007 zustande, auf die Initiative der Brauerei Interbrew Romania S.A verbunden mit der Marke Bergenbier.

Schweden

Der schwedische fars dag wird am 2. Sonntag im November gefeiert. 1931 kam die Tradition aus den USA nach Schweden und wurde zunächst auch im Juni gefeiert. Doch später wurde der Vatertag auf Wunsch des nordiska handelssamfundet (nordische Handelsgemeinschaft) auf den November-Sonntag verlegt, um ihm einen dem Muttertag vergleichbarem Status zu verleihen. Auch wurde so eine erhöhte Kommerzialisierung des Feiertags erreicht.

Vatertag wird in ganz Skandinavien und Estland am gleichen Datum gefeiert, abgesehen von Dänemark, wo er am 5. Juni stattfindet.

Slowakei

Ursprünglich wurde der Vatertag in der Slowakei am Josefstag, also am 19. März gefeiert. Zwischenzeitlich wurde allerdings die amerikanische Variante adaptiert. Nun wird der Vatertag am 3. Sonntag im Juni gefeiert.

Spanien

Am 19. März feiern die Spanier ihren Vatertag El Día del Padre. Dieser Tag wurde daher ausgewählt, weil es der Joseftag, der Tag des Heiligen José (Jesus' Vater), ist. In Spanien ist es üblich, Geschenke von Kindern zu bekommen, die sie meistens in der Schule gemalt oder gebastelt haben.

Südafrika

In Südafrika findet der Vatertag am 3. Sonntag im Juni statt.

Südkorea

In Südkorea gibt es keinen „Vatertag“, jedoch einen „Kindertag“ am 5.Mai, der als gesetzlicher Feiertag dazu dienen soll, dass Väter Zeit für ihre Familie haben. Obendrein gilt der 8.Mai, allerdings nicht gesetzlich, als „Elterntag“.

Thailand

In Thailand wird der Vatertag Wan Phor genannt und ist ein landesweiter Feiertag. Er wird zum Geburtstag von König Bhumibol Adulyadej, dem 5. Dezember, begangen. An diesem Tag werden „hervorragende Väter des Landes“ (in wechselnder Anzahl) ausgezeichnet. Im Jahr 2004 waren es 327 Väter. Sollte der 5. Dezember auf einen Sonntag fallen, so wird der Vatertag am folgenden Montag unabhängig vom Geburtstag des Königs gefeiert.

Türkei

In der Türkei wird der Vatertag („babalar günü“) am 3. Sonntag im Juni gefeiert. Ebenfalls wird wie in Österreich kein „Tag der Männer“, sondern das Pendant zum Muttertag gefeiert.

Ungarn

In Ungarn findet der Vatertag am 3. Sonntag im Juni statt. Allerdings spielt er in der Gesellschaft im Gegensatz zum Muttertag, der dort am 1. Sonntag im Mai gefeiert wird, kaum eine Rolle.

USA

In den USA wird der Vatertag am 3. Sonntag im Juni gefeiert. Im Jahre 1909 brachte Mrs. Sonora Smart Dodd erstmals die Idee eines „Father's Day“ auf, um ihren Vater William Smart, einen Bürgerkriegsveteranen, zu ehren. Dessen Frau war bei der Geburt des sechsten Kindes gestorben, und Mr. Smart zog das Neugeborene sowie die anderen fünf Kinder alleine auf einer Farm im Osten des Bundesstaates Washington auf. Mrs. Dodd wollte die Kraft und die Selbstlosigkeit ehren, die ihr Vater seinen Kindern entgegengebracht hatte. Der erste Vatertag wurde am 19. Juni 1910 in Spokane, Washington, beobachtet. Zur selben Zeit tauchten in verschiedenen amerikanischen Städten Vatertagsfeiern auf. 1924 unterstützte Präsident Calvin Coolidge die Idee eines nationalen Vatertags. Und im Jahre 1966 unterzeichnete Präsident Lyndon Johnson eine Proklamation, die den dritten Junisonntag zum Vatertag erklärte.

Präsident Nixon erhob 1974 den Vatertag in den Rang eines offiziellen Feiertages für den dritten Sonntag im Juni.

Der Vatertag in den USA ist hauptsächlich der Tag, an dem die Kinder ihren Vätern mit Geschenken, Gedichten und Blumen begegnen. Gemeinsame Ausflüge stehen auf dem Programm und vielen, vor allem männlichen Amerikanern sind die Vatertagsausflüge und -aktivitäten mit ihren Vätern unvergessen. Darüber hinaus ist es auch ein Tag der Männer, an dem ähnlich wie in Deutschland die Vorstellung eines Männerkultes zelebriert wird.

Der amerikanische Präsident George W. Bush gab am 13. Juni 2003 eine "President's Father's Day Proclamation" heraus.

Siehe auch

Quellen

  1. [1]Vätertag in der Schweiz: http://www.vaetertag.ch
  2. [2] swissinfo.ch: Forderung nach Vaterschaftsurlaub wird lauter

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wiesbaden-Medenbach — Medenbach Ortsbezirk von Wiesbaden Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.