Urticaceae


Urticaceae
Brennnesselgewächse
Große Brennnessel (Urtica dioica)

Große Brennnessel (Urtica dioica)

Systematik
Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta)
Klasse: Dreifurchenpollen-
Zweikeimblättrige
(Rosopsida)
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Rosenartige (Rosales)
Familie: Brennnesselgewächse
Wissenschaftlicher Name
Urticaceae
Juss.

Die Brennnesselgewächse (Urticaceae) bilden eine Familie der Bedecktsamigen Pflanzen (Magnoliophyta). Die Familie hat etwa 54 Gattungen mit 2625 Arten. Die Familie hat eine weltweite Verbreitung, nur in arktischen Klimaten tritt sie nicht auf.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Arten dieser Familie sind ein- bis mehrjährige krautige Pflanzen oder holzige Pflanzen wie: Lianen, Sträucher und selten Bäume. Die meist einfachen, seltener zusammengesetzten Laubblätter sind meist gestielt. Meist sind zwei freie Nebenblätter vorhanden.

Blütendiagramme von Urtica:
A männliche, B weibliche Blüte.

Die Pflanzen sind diözisch, also zweihäusig getrenntgeschlechtig, das bedeutet es gibt männliche und weibliche Pflanzen. Meist in verzweigten zymosen Blütenständen stehen viele Blüten zusammen, weibliche Blütenstände können auch kopfförmig sein. Die Blüten sind immer eingeschlechtig und (selten zwei– bis sechs-) meist vier– bis fünfzählig. Oft sind die Staubblätter „explosiv“. Neben Blütenhüllblättern gibt es in den weiblichen Blüten (meist) nur ein Fruchtblatt. Es werden (achänenähnliche) Nussfrüchte oder Steinfrüchte gebildet; sie sind immer einsamig.

Die Brennnesseln (Urtica) sind in Mitteleuropa eine bekannte Pflanzengattung, vor allem deshalb, weil die Blätter mit Nesselhaaren ausgestattet sind, die bei Berührung brennenden Juckreiz verursachen.

Systematik

Die Familie wird in fünf Tribus mit zusammen etwa 54 Gattungen eingeteilt. Die Tribus sind:

  • Urticeae
  • Lecantheae
  • Boehmerieae
  • Parietarieae
  • Forsskaoleae

Hier eine Aufzählungen von Gattungen ohne Berücksichtigung der Tribus-Zugehörigkeit:

Die Taxa der früheren Familie Cecropiaceae sind heute in die Urticaceae eingegliedert.

Bilder

Quellen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Urticaceae — Urticacées …   Wikipédia en Français

  • Urticacĕae — Urticacĕae, Pflanzenfamilie aus der Klasse der Juliflorae, Kräuter, Sträucher od. baumartige Pflanzen, mit wässerigem, seltner Milchsafte, entgegengesetzten od. abwechselnden, einfachen gestielten, fiedernervigen, ungetheilten gezähnten od.… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Urticaceae —   [lateinisch], die Nesselgewächse …   Universal-Lexikon

  • Urticaceae — Urticacées Parietaria erect …   Wikipédia en Français

  • Urticaceae — Nettle family Urtica dioica (Stinging nettle) Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

  • Urticaceae —   Urticaceae Urtica dioica …   Wikipedia Español

  • Urticaceae — ? Крапивные Крапива двудомная (Urtica dioica) Научная классификация Царство: Растения …   Википедия

  • Urticaceae — Ver texto Urticaceae es una familia de plantas herbáceas, anuales o perennes, raras veces leñosas (en los trópicos); frecuentemente con pelos urticantes (cistolitos). Sin látex. Hojas simples, opuestas o alternas, con frecuencia estipuladas.… …   Enciclopedia Universal

  • Urticaceae — noun a family of plants of order Urticales including many nettles with stinging hairs • Syn: ↑family Urticaceae, ↑nettle family • Hypernyms: ↑dicot family, ↑magnoliopsid family • Member Holonyms: ↑Urticales, ↑ …   Useful english dictionary

  • Urticaceae — Urticaceous Ur ti*ca ceous, a. (Bot.) Of or pertaining to a natural order ({Urticace[ae]}) of plants, of which the nettle is the type. The order includes also the hop, the elm, the mulberry, the fig, and many other plants. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.