Uplink


Uplink
Satelliten-Uplink-Antenne

In einem Kommunikationsnetz bezeichnet der Uplink [ʌplɪŋk] die Verbindung (engl. link) mit der Datenflussrichtung, welche aus der Sicht eines Endgerätes in Richtung Telekommunikationsnetz geht. Die Gegenrichtung wird Downlink genannt. Diese beiden englischsprachigen Begriffe haben sich in der deutschen Sprache eingebürgert. Gelegentlich findet man jedoch auch noch die Begriffe "Vorwärtsrichtung" für den Downlink und "Rückwärtsrichtung" für den Uplink. Der Uplink dient dem Upload (Hochladen), der Datenübertragung in Richtung des Telekommunikationsnetzes. Die Begriffe kommen aus der Satellitenkommunikation, wo bei der Kommunikationsverbindung zu einem Satelliten die Daten tatsächlich hinauf gesendet werden.

Inhaltsverzeichnis

Sichtweise in der Satellitenkommunikation

Bezeichnungen der Verbindungen zwischen Erdstationen und Satellit.

Der Begriff Uplink bezeichnet in der Satellitenkommunikation die Richtung von der Erdstation zum Satelliten, ebenso von einem mobilen Terminal zum Satelliten.


Sichtweise in hierarchischen Telekommunikationsnetzen

In hierarchischen Telekommunikationsnetzen bezeichnet der Begriff die Richtung vom hierarchisch niedrigeren zum hierarchisch höherstehenden Netzelement.

Drahtlose Kommunikationssysteme

In einem drahtlosen Kommunikationssystem wie einem Mobilfunknetz oder einem WLAN bezeichnet der Downlink die Übertragungsrichtung von der Basisstation zur Mobilstation, während der Uplink die entgegengesetzte Richtung bezeichnet. Bei GSM ist der Uplink also die Richtung von der Mobilstation über Basisstation und Base Station Controller zum Vermittlungsnetz. Aus Sicht des Handynutzers ist der Uplink damit der Sendekanal.

Rechnernetze

In Computernetzwerken meint man damit die Verbindung eines Konzentrators (Hub, Switch) zum nächsten Konzentrator.

Man kann Benutzerports, an die Endgeräte wie Hosts, Computer und Drucker angeschlossen werden, unterscheiden von den Uplinkports, über die der nächste Konzentrator erreicht werden kann. Da die Daten vieler Benutzerports über nur einen oder wenige (Bündelung, Resiliency, Spannbaum) Uplinkports weitergereicht werden, sind diese meist deutlich leistungsfähiger ausgelegt. Da an jeden Benutzerport wieder ein Netzwerkkonzentrator angeschlossen werden könnte, ist der Übergang zwischen Benutzerports und Uplinkports fließend.

Beim Uplinkport eines Konzentrators sind im Gegensatz zu Benutzerports die Sende- und Empfangsleitung vertauscht. Bei modernen Geräten sind die Ports jedoch häufig mit einer Funktionalität ausgestattet, die Auto Uplink (auch Auto MDI-X) genannt wird. Diese Ports erkennen selbständig, ob ein Vertauschen der Sende- und Empfangsleitungen nötig ist, separate Uplinkports bzw. der Einsatz von Crossover-Kabeln sind damit überflüssig.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Uplink — es un videojuego lanzado el 2001 por la compañía de software británica Introversion Software …   Enciclopedia Universal

  • uplink — [up′liŋk΄] n. 1. an electronic link by which signals are sent from a transmitter on the earth s surface to an orbiting satellite, spacecraft, etc. 2. the site, facility, etc. from which such signals are transmitted vi. to connect to a satellite,… …   English World dictionary

  • Uplink — Para otros usos de este término, véase Uplink (desambiguación). Uplink Desarrolladora(s) Introversion Software Distribuidora(s) Introversion Software (Windows/Linux), Ambrosia Software (Mac OS X) …   Wikipedia Español

  • Uplink — Есть две компьютерные игры, известные как Uplink: Uplink (игра) 2001 год, производство Introversion Software Half Life: Uplink (игра) демоверсия Half Life 1 …   Википедия

  • uplink — 1. noun a) The portion of a communications link used for the transmission of signals from an Earth terminal to a satellite or to an airborne platform. An uplink is the converse of a downlink. An uplink or downlink is distinguished from reverse… …   Wiktionary

  • Uplink — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. uplink ou en français Liaison montante est une expression relative aux transmissions satellitaires (télédiffusion, télécommunications, Internet par… …   Wikipédia en Français

  • Uplink — Up|link [ aplɪŋk], das; s, s [engl. uplink, aus: up = nach oben, aufwärts u. link, ↑ Link]: 1. (EDV) Übertragung der Daten vom Anwender zum Provider. 2. Übertragungsstrecke von einer Bodenstation zu einem Kommunikationssatelliten. * * * Uplink  … …   Universal-Lexikon

  • uplink — noun Date: 1968 1. a communications channel for transmissions to a spacecraft or satellite; also the transmissions themselves 2. a facility on earth for transmitting to a spacecraft or satellite • uplink verb …   New Collegiate Dictionary

  • uplink — /ˈʌplɪŋk/ (say uplingk) noun 1. a transmission path for transmitting signals from an earth station to a communication satellite. –adjective 2. of or relating to an uplink. {up + link1} …   Australian English dictionary

  • uplink — /up lingk /, n. 1. a transmission path for transmitting data or other signals from an earth station to a communications satellite or an airborne platform. adj. 2. of or pertaining to such transmission. Cf. downlink. [1965 70; UP + LINK1] * * * …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.