United States Secretary of the Interior


United States Secretary of the Interior
Innenministerium

Siegel des Innenministerium

Eingerichtet: 31. März 1849
Minister Ken Salazar
Stellvertreter Lynn Scarlett
Haushalt: 10,7 Mrd (2004) $
Angestellte: 71.436 (2004)

Das Innenministerium der Vereinigten Staaten (amtl. United States Department of the Interior) ist eine Behörde der Bundesregierung mit Kabinettsrang, das sich mit der Verwaltung und dem Schutz alles bundeseigenen Landes beschäftigt. Damit steht es im starken Kontrast zu Innenministerien in vielen anderen Ländern, die oft für die innere Sicherheit zuständig sind. Diese Funktionen werden in den Vereinigten Staaten vom Justizministerium (z. B. Bundespolizei) und Heimatschutzministerium (z. B. Grenzschutz) ausgeführt - vergleichbar mit der Schweiz, wo die Polizeiagenden nicht beim Eidgenössischen Departement des Innern sondern beim Eidgenössischen Justiz- und Polizeidepartement angesiedelt sind.

Das Innenministerium wird durch den Innenminister geleitet. Gewöhnlich wird ein Politiker aus dem Westen der Vereinigten Staaten zum Innenminister ernannt, da ein Großteil der vom Bund verwalteten Gebiete im Westen des Landes liegen. Nur einer der Innenminister seit 1949 stammte von östlich des Mississippi.

Liste der Innenminister

Nr. Bild Name Amtszeit unter US-Präsident
1
Thomas Ewing 8. März 1849–22. Juli 1850 Zachary Taylor,
Millard Fillmore
2
Thomas McKennan 15. August 1850–26. August 1850 Millard Fillmore
3
Alexander Hugh Holmes Stuart 14. September 1850–7. März 1853 Millard Fillmore
4
Robert McClelland 8. März 1853–9. März 1857 Franklin Pierce
5
Jacob Thompson 10. März 1857–8. Januar 1861 James Buchanan
6
Caleb Blood Smith 5. März 1861–31. Dezember 1862 Abraham Lincoln
7
John Palmer Usher 1. Januar 1863–15. Mai 1865 Abraham Lincoln
8
James Harlan 16. Mai 1865–31. August 1866 Andrew Johnson
9
Orville Hickman Browning 1. September 1866–4. März 1869 Andrew Johnson
10
Jacob Dolson Cox 5. März 1869–31. Oktober 1870 Ulysses S. Grant
11
Columbus Delano 1. November 1870–30. September 1875 Ulysses S. Grant
12
Zachariah Chandler 19. Oktober 1875–11. März 1877 Ulysses S. Grant
13
Carl Schurz 12. März 1877–7. März 1881 Rutherford B. Hayes
14
Samuel Jordan Kirkwood 8. März 1881–17. April 1882 James A. Garfield,
Chester A. Arthur
15
Henry Moore Teller 18. April 1882–3. März 1885 Chester A. Arthur
16
Lucius Quintus Cincinnatus Lamar 6. März 1885–10. Januar 1888 Grover Cleveland
17
William Freeman Vilas 16. Januar 1888–6. März 1889 Grover Cleveland
18
John Willock Noble 7. März 1889–6. März 1893 Benjamin Harrison
19
Michael Hoke Smith 6. März 1893–1. September 1896 Grover Cleveland
20
David Rowland Francis 3. September 1896–5. März 1897 Grover Cleveland
21
Cornelius Newton Bliss 6. März 1897–19. Februar 1899 William McKinley
22
Ethan Allen Hitchcock 20. Februar 1899–4. März 1907 William McKinley,
Theodore Roosevelt
23
James Rudolph Garfield 5. März 1907–5. März 1909 Theodore Roosevelt,
William Howard Taft
24
Richard Achilles Ballinger 6. März 1909–12. März 1911 William Howard Taft
25
Walter Lowrie Fisher 13. März 1911–5. März 1913 William Howard Taft
26
Franklin Knight Lane 6. März 1913–29. Februar 1920 Woodrow Wilson
27
John Barton Payne 15. März 1920–4. März 1921 Woodrow Wilson
28
Albert Bacon Fall 5. März 1921–4. März 1923 Warren G. Harding
29
Hubert Work 5. März 1923–24. Juli 1928 Warren G. Harding,
Calvin Coolidge
30
Roy Owen West 25. Juli 1928–4. März 1929 Calvin Coolidge
31
Ray Lyman Wilbur 5. März 1929–4. März 1933 Herbert C. Hoover
32
Harold LeClair Ickes 4. März 1933–5. Februar 1946 Franklin D. Roosevelt,
Harry S. Truman
33
Julius Albert Krug 18. März 1946–1. Dezember 1949 Harry S. Truman
34
Oscar Littleton Chapman 1. Dezember 1949–20. Januar 1953 Harry S. Truman
35
James Douglas McKay 21. Januar 1953–15. April 1956 Dwight D. Eisenhower
36
Fred Andrew Seaton 8. Juni 1956–20. Januar 1961 Dwight D. Eisenhower
37
Stewart Lee Udall 21. Januar 1961–20. Januar 1969 John F. Kennedy,
Lyndon B. Johnson
38
Walter Joseph Hickel 24. Januar 1969–25. November 1970 Richard Nixon
39
Rogers Clark Ballard Morton 29. März 1971–30. April 1975 Richard Nixon,
Gerald Ford
40
Stanley K. Hathaway 12. Juni 1975–9. Oktober 1975 Gerald Ford
41
Thomas Savig Kleppe 17. Oktober 1975–20. Januar 1977 Gerald Ford
42
Cecil Dale Andrus 23. Januar 1977–20. Januar 1981 Jimmy Carter
43
James Gaius Watt 23. Januar 1981–8. November 1983 Ronald Reagan
44
William Patrick Clark 18. November 1983–7. Februar 1985 Ronald Reagan
45
Donald Paul Hodel 8. Februar 1985–20. Januar 1989 Ronald Reagan
46
Manuel Lujan Jr. 3. Februar 1989–20. Januar 1993 George Bush
47
Bruce Babbitt 22. Januar 1993–2. Januar 2001 Bill Clinton
48
Gale Ann Norton 31. Januar 2001–31. März 2006 George W. Bush
49
Dirk Arthur Kempthorne 26. Mai 2006–Januar 2009 George W. Bush
50
Ken Salazar seit Januar 2009 Barack Obama

Unterstellte Behörden

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.