Tour de France 1923


Tour de France 1923
17. Tour de France 1923 – Endstand
Streckenlänge 15 Etappen, 5396 km
Toursieger Henri Pélissier 222:15:30 h
(24,278 km/h)
Zweiter Ottavio Bottecchia + 30:41 min
Dritter Romain Bellenger + 1:04:43 h
Vierter Hector Tiberghien + 1:29:16 h
Fünfter Arsène Alancourt + 2:06:40 h
Sechster Henry Collé + 2:28:43 h
Siebenter Léon Despontin + 2:39:49 h
Achter Lucien Buysse + 2:40:11 h
Neunter Eugène Dhers + 2:59:09 h
Zehnter Marcel Huot + 3:16:56 h

Die 17. Tour de France fand vom 24. Juni bis 22. Juli 1923 statt.

Die 15 Etappen führten die Fahrer nach dem Start in Paris zunächst in die Bretagne, und dann über die Pyrenäen nach Toulon und Nizza an die französische Mittelmeerküste. Von dort ging es über die Alpen zurück nach Paris, wo nach 5386 km das Ziel im Parc des Princes war. 48 der 139 Teilnehmer wurde klassifiziert.

Rennverlauf

Nach seinem Sieg auf der zweiten Etappe schlüpfte der Italiener Ottavio Bottecchia ins gelbe Trikot und konnte seine Führung in der Gesamtwertung bis in die Alpen verteidigen. Dort verlor er am Col d'Allos jedoch eine halbe Stunde auf Henri Pélissier, der beide Alpen-Etappen nach Briançon und Genf für sich entscheiden konnte. Durch die neu eingeführte Zeitbonifikation von zwei Minuten für den Etappensieger konnte er seinen Vorsprung zusätzlich ausbauen.

Mit Pélissier konnte zum ersten Mal seit 1911 wieder ein Franzose die Tour de France gewinnen. Seine Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 24,233 km/h.

Die Etappen

Etappen Start – Ziel km Etappensieger Gelbes Trikot
1. Etappe ParisLe Havre 381 Robert Jacquinot Robert Jacquinot
2. Etappe Le Havre – Cherbourg 371 Ottavio Bottecchia Ottavio Bottecchia
3. Etappe Cherbourg – Brest 405 Henri Pélissier Ottavio Bottecchia
4. Etappe Brest – Les Sables-d’Olonne 412 Albert Dejonghe Romain Bellenger
5. Etappe Les Sables-d’Olonne – Bayonne 482 Robert Jacquinot Romain Bellenger
6. Etappe Bayonne – Luchon 326 Jean Alavoine Ottavio Bottecchia
7. Etappe Luchon – Perpignan 323 Jean Alavoine Ottavio Bottecchia
8. Etappe Perpignan – Toulon 427 Lucien Buysse Ottavio Bottecchia
9. Etappe Toulon – Nizza 281 Jean Alavoine Ottavio Bottecchia
10. Etappe Nizza – Briançon 275 Henri Pélissier Henri Pélissier
11. Etappe Briançon – Genf 260 Henri Pélissier Henri Pélissier
12. Etappe Genf – Straßburg 377 Joseph Muller Henri Pélissier
13. Etappe Straßburg – Metz 300 Romain Bellenger Henri Pélissier
14. Etappe Metz – Dunkerque 433 Félix Goethals Henri Pélissier
15. Etappe Dunkerque – Paris 343 Félix Goethals Henri Pélissier

Weblinks



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tour de France 1923 — Une carte du parcours serait la bienvenue. Généralités Édition …   Wikipédia en Français

  • Tour de france 1923 — Classement général final 1. Henri Pélissier  France 222h 15 30 2. Ottavio Bottechia …   Wikipédia en Français

  • Tour de France 1922 — Carte de la course …   Wikipédia en Français

  • Tour de France 1924 — Une carte du parcours serait la bienvenue. Généralités Édition …   Wikipédia en Français

  • Tour de france — Die Tour de France [ˌtuʀdəˈfʀɑ̃ːs], auch Grande Boucle [gʀɑ̃dˈbukl] („Große Schleife“) oder einfach Le Tour [ləˈtuːʀ] genannt, ist das berühmteste und für die Fahrer bedeutendste Radrennen der Welt. Seit 1903 wird die Tour alljährlich – mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de France (cycliste) — Tour de France (cyclisme) Pour les articles homonymes, voir Tour de France. Tour de France …   Wikipédia en Français

  • Tour de France cycliste — Tour de France (cyclisme) Pour les articles homonymes, voir Tour de France. Tour de France …   Wikipédia en Français

  • Tour de france (cyclisme) — Pour les articles homonymes, voir Tour de France. Tour de France …   Wikipédia en Français

  • Tour de France 1914 — Carte de la course …   Wikipédia en Français

  • Tour de france 1922 — Classement général final 1. Firmin Lambot  Belgique 222h 08 06 2. Jean Alavoine …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.