Tocantins


Tocantins
Tocantins
Lage
Symbole
Wappen
Wappen
Flagge
Flagge
Basisdaten
Staat Brasilien
Hauptstadt Palmas
Fläche 278.420,7 km²
Einwohner 1.157.098 (2001)
Dichte 4,2 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 BR-TO
Wirtschaft
BIP 3.067 Mio. R$
2.651 R$ pro Kopf
(2001)

Tocantins ist ein Bundesstaat im mittleren Norden von Brasilien.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Überlandstraße in Tocantins

Er grenzt an die brasilianischen Bundesstaaten Maranhão (Nordosten), Piauí und Bahia (Osten), Goiás (Süden), Mato Grosso (Westen) sowie Pará (Nordwesten).

Tocantins hat 1.157.098 Einwohner (Zensus 2000) und eine Fläche von 277.621 km². Damit liegt die Bevölkerungsdichte bei 4,17 Einwohner pro km². Die Hauptstadt von Tocantins ist Palmas.

Städte

Die größten Städte sind mit ihrer Einwohnerzahl vom 1. Juli 2004:

  • Palmas - 187.639
  • Araguaina - 123.353
  • Gurupi - 69.727
  • Porto Nacional - 46.285
  • Paraiso do Tocantins - 39.856
  • Araguatins - 28.373
  • Colinas do Tocantins - 27.207
  • Miracema do Tocantins - 26.729
  • Tocantinopolis - 25.316
  • Guarai - 20.715

Siehe auch: Liste der Gemeinden in Tocantins

Flüsse

  • Der Rio Tocantins, von dem das Bundesland seinen Namen hat, ist mit 2.640 Kilometern Länge der größte und längste Fluss in Tocantins.
  • Der Rio Araguaia bildet die Westgrenze von Tocantins und mündet als rechter Zufluss am Nordende des Bundesstaates, dem sogenannten Papageienschnabel, in den Rio Tocantins .

Geschichte

Die Region von Tocantins wurde ursprünglich fast ausschließlich von der Urbevölkerung bewohnt. Der Bau der Bundesstraße von Brasilia nach Belem, der Transbrasiliana, brachte die ersten Infrastrukturmaßnahmen mit sich. Entlang der Straße entstanden Dörfer und Städte, und die Ureinwohner wurden in Reservate abgedrängt.

Der Staat Tocantins wurde dann 1988 auf Grund eines Beschlusses der Bundesregierung im Rahmen einer Verfassungsänderung durch Abspaltung von Goiás gegründet. Als Hauptstadt wurde das neu zu gründende Palmas gewählt. Bis zum 1. Januar 1990 diente Miracema do Tocantins als provisorische Hauptstadt.

Weblinks

 Commons: Tocantins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tocantins —   [tokan tĩs], Name von geographischen Objekten:    1) Tocantins, Bundesstaat in Brasilien, im Norden des Brasilianischen Berglandes, am Mittellauf des Rio Tocantins, 278 421 km2, (1996) 1,05 Mio. Einwohner; Hauptstadt ist Palmas do Tocantins (24 …   Universal-Lexikon

  • Tocantins — can refer to: * Tocantins (state), a State in Brazil. * Tocantins River, a river in Brazil …   Wikipedia

  • Tocantins — Tocantins, Fluß, s. Tokantins …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Tocantins — (spr. kangtíngs), Fluß in Brasilien, entsteht aus dem Araguaya und dem obern T., mündet in einem 222 km langen, bis 64 km breiten Ästuar (Rio Para) in den Atlant. Ozean; 2640 km lg., 1800 km schiffbar, Stromgebiet 979.000 qkm …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Tocantins — Tocantins, südl. Nebenfluß des Amazonenstroms, entspringt in der Provinz Goyaz u. ergießt sich nach 350 Ml. in den Para, einen Hauptmündungsarm des Amazonenstroms …   Herders Conversations-Lexikon

  • Tocantins — (rio) fl. du Brésil (2 640 km); naît dans le Goiás, qu il draine; se jette dans l estuaire de l Amazone …   Encyclopédie Universelle

  • Tocantins — [tō΄kən tēns′; ] Port [ tō̂΄kän tēnsh′, tō̂΄käntēns′] river flowing from central Brazil north into the Pará River: c. 1,700 mi (2,736 km) …   English World dictionary

  • Tocantins — Pour les articles homonymes, voir Tocantins (homonymie). Tocantins …   Wikipédia en Français

  • Tocantins — Estado de Tocantins Estado de Brasil …   Wikipedia Español

  • Tocantins — /taw kahonn teeonns /, n. a river in E Brazil, flowing N to the Pará River. 1700 mi. (2735 km) long. * * * ▪ state, Brazil       inland estado (state) of north central Brazil. Tocantins is bounded by the states of Maranhão and Piauí to the… …   Universalium


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.