Tishman Speyer Tower


Tishman Speyer Tower
Opernturm
Opernturm
Opernturm mit Alter Oper (Dezember 2008)
Basisdaten
Ort: Bockenheimer Landstraße 2–4 (Westend-Süd)
Bauzeit: Anfang 2007–Herbst 2009
Status: im Bau (seit 2007)
Architekt: Christoph Mäckler
Nutzung/Rechtliches
Nutzung: Bürohochhaus
Hauptmieter: UBS
Bauherr: Tishman Speyer Properties
Technische Daten
Höhe: 170 m
Etagen: 42 Obergeschosse
Höhenvergleich
Frankfurt am Main: 6. (Liste)

Der Opernturm (offizielle Schreibweise: OpernTurm) ist ein im Bau befindlicher Wolkenkratzer in Frankfurt am Main. Das Grundstück befindet sich im Stadtteil Westend-Süd gegenüber der Alten Oper an der Ecke Bockenheimer Landstraße und Reuterweg. Architekt des Hochhauses ist der Frankfurter Professor Christoph Mäckler. Der Projektentwickler ist das US-amerikanische Unternehmen Tishman Speyer, das in Deutschland bereits das Sony Center in Berlin und den Frankfurter Messeturm gebaut hat.

Der Opernturm besteht aus einem Hochhaus mit 170 m Höhe[1] und einem circa 26 m hohen Podiumgebäude, das der Alten Oper zugewandt ist. Das Hochhaus hat 42 Stockwerke, das Podiumgebäude sieben.

Inhaltsverzeichnis

Baugeschichte

Dort wo heute der Opernturm aufragt stand bis zum Jahr 2002 das 1960 errichtete denkmalgeschützte Zürich-Haus. Der 68 Meter hohe Turm galt seinerzeit als erster Wolkenkratzer Frankfurts. 1998 ließ die Zürich-Versicherung, die Eigentümerin des Grundstücks, vom Architekturbüro Christoph Mäckler einen Entwurf für einen 22 m höheren Neubau erarbeiten. Um eine möglichst hohe Flächenausnutzung zu erzielen, wurde das Gebäude sehr breit und erschien gedrungen. Die Zürich-Versicherung schlug der Stadt daraufhin vor das neue Hochhaus 160 Meter hoch zu bauen, dafür jedoch durch den Abbruch weiterer Gebäude auf ihrem Grundstück den angrenzenden Rothschildpark bis zur Bockenheimer Landstraße zu erweitern. Nach langen politischen Kontroversen und dem persönlichen Einsatz Christoph Mäcklers stimmte die Stadt dem Vorschlag zu. Als die Zürich-Versicherung aufgrund eigener wirtschaftlicher Probleme den Neubau nicht beginnen wollte, verkaufte sie die Brachfläche – das Hochhaus wurde 2002 abgerissen – im Juli 2004 an den Projektentwickler Tishman Speyer.

Ende 2006 begann der Tiefbau mit dem Abriss der ehemaligen Tiefgarage des Zürich-Hochhauses. Der erste Spatenstich für den Bau des Opernturms erfolgte am 22. Januar 2007, die Grundsteinlegung war am 4. September 2007. Der Baufortschritt ist zügig, Ende Mai 2008 war bereits das 22. Obergeschoss im Rohbau errichtet. Am 22. August 2008 erreichte der Opernturm eine Höhe von 151 Metern. Ende 2008 war der Rohbau fertig, der Einzug der Mieter ist für den 1. Januar 2010 geplant. Die Hälfte der vermietbaren Fläche im Opernturm – 31.000 m² – ist bereits an die UBS Deutschland AG vermietet, die hier ihre neue Deutschlandzentrale beziehen wird. Durch weitere Mietverträge ist der Opernturm bereits vor Fertigstellung zu 60 Prozent vorvermietet.

Der angrenzende Rothschildpark wird um 5.500 m² vergrößert und im Stil eines Englischen Gartens neu gestaltet. Zwei neu geschaffene Zugänge werden den Rothschildpark mit dem städtischen Leben am Opernplatz verbinden.

Galerie

Siehe auch

Weblinks

Quellen

  1. Ed. Züblin AG, Webseite zum Opernturm

50.1160861111118.67019444444447Koordinaten: 50° 6′ 58″ N, 8° 40′ 13″ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tishman Speyer Properties — est une importante société immobilière américaine fondée en 1978 par deux associés, Jerry Speyer et Robert Tishman. Tishman Speyer est l un des plus importants promoteurs, propriétaire et gestionnaire dans le domaine immobilier de la planète. La… …   Wikipédia en Français

  • Tishman Speyer Properties — Infobox Company name = Tishman Speyer Properties company type = Public Company foundation = 1978 founder = location city = 45 Rockefeller Plaza New York City location country = flagicon|US location = locations = London, Madrid, Milan, Sao Paulo… …   Wikipedia

  • Tishman Construction — Corporation Rechtsform Corporation Gründung 1898 Sitz New York City, Vereinigte Staaten Leitung Dan Tishman Branche Baut …   Deutsch Wikipedia

  • TISHMAN — TISHMAN, U.S. family in real estate and construction. Founded by JULIUS TISHMAN (d. 1936) in the United States in 1898, the Tishman family companies constituted a construction behemoth that built 400 million square feet of hotels and skyscrapers… …   Encyclopedia of Judaism

  • Millbank Tower — seen from the South General information Status Complete …   Wikipedia

  • Chrysler Building — For Chrysler LLC s headquarters, see Chrysler Headquarters and Technology Center. Chrysler Building Record height …   Wikipedia

  • Frankfurter Messeturm — Messeturm Torhaus und Messeturm vom …   Deutsch Wikipedia

  • MesseTurm — Torhaus und Messeturm vom …   Deutsch Wikipedia

  • Messeturm Frankfurt — Messeturm Torhaus und Messeturm vom …   Deutsch Wikipedia

  • 555 Mission Street — Infobox Skyscraper building name= 555 Mission Street year built= caption=The building in July 2008. surpassed= year end= plural= location= 555 Mission Street San Francisco status= Completecite web|url=http://www.marketwatch.com/news/story/turner… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.