Tirol-Milch-Stadion


Tirol-Milch-Stadion
Tirol Milch Stadion am Tivoli
Vereine FC Wacker Innsbruck
FC Swarovski Tirol
FC Tirol Innsbruck
Kapazität 16.000
Eröffnung 2. August 1953
Erstes Spiel Rapid 5:1 Nîmes
Erstes Tor Gerhard Hanappi
Spielfläche 105 x 68 m
Adresse Sillufer 7,
6020 Innsbruck

Das Tirol Milch Stadion am Tivoli, traditionell Tivoli-Stadion, war ein österreichisches Fußballstadion im Innsbrucker Stadtteil Pradl und Teil des Sportgelände Tivoli.

Das Tivoli-Stadion wurde am 2. August 1953 mit dem restlos ausverkauften Spiel zwischen dem SK Rapid Wien und Nîmes Olympique, welches 5:1 endete, eröffnet. Insgesamt 16.000 Zuseher fasste das Stadion, das insbesondere zur Austragung der Spiele der Innsbrucker Bundesligisten FC Wacker Innsbruck, FC Swarovski und FC Tirol in der Zeit von 1964 bis 2000 diente. Am 27. August 1986 machte auch das österreichische Nationalteam zu einem Freundschaftsspiel gegen die Schweiz am Tivoli halt.

Nachdem im September 2000 mit dem Tivoli-Neu in relativer Nähe zum mittlerweile 1997 in Tirol Milch Stadion umbenannten Tivoli ein moderneres und größeres Stadion eröffnet wurde, entschied man das Tirol Milch Stadion aufzugeben. Das Stadion und der daneben gelegene Sportplatz mit Tribüne (wurde für kleinere Veranstaltungen wie Football- und Baseballspiele genutzt) mussten einer Wohnsiedlung weichen.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tirol Milch Stadion am Tivoli — Tivoli Stadion Daten Ort Sillufer 7 6020 Innsbruck Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Rapid Lienz Tirol Milch — Rapid Lienz Voller Name Rapid Lienz Tirol Milch Gegründet 29. Juni 2000 (als SV Lienz) …   Deutsch Wikipedia

  • Tivoli-Neu — Das Tivoli im Mai 2006 Daten Ort Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • FC Sankt Veit/Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • FC St.Veit/Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • FC St. Veit/Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • SCA St. Veit — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Amateure Sankt Veit/Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Amateure Sankt Veit an der Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia

  • SC Amateure St. Veit/Glan — Der FC St. Veit ist ein österreichischer Fußballverein aus der Kärntner Stadt St. Veit an der Glan. Er entstand 1989 aus dem Zusammenschluss der beiden Stadtklubs SV St. Veit/Glan und SC Amateure St. Veit/Glan und spielt 2008/09 in der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.