Tiefenstruktur


Tiefenstruktur

Tiefenstruktur (engl.: deep structure) ist in der generativen Transformationsgrammatik Noam Chomskys [1] die Bezeichnung für die abstrakte syntaktische Basis eines Satzes oder Satzgliedes, welche die aus dem Lexikon projizierte Information sowie semantische Relationen (insbesondere Verb-Argumentstrukturinformation) enthält [2]. Durch Transformationen werden daraus die Sätze der Oberflächenstruktur (engl.: surface structure) generiert. Einerseits ist es möglich, eine Tiefenstruktur in verschiedene Oberflächenstrukturen umzuformen (z. B. Aktiv vs. Passiv; weiteres unter: Generative Satzbildung mit Baumgraphenbeispielen). Werden andererseits unterschiedliche Tiefenstrukturen in dieselbe Oberflächenstruktur überführt, ergibt sich Ambiguität: Beispielsweise ist der Satz "Der Polizist sah den Verbrecher mit dem Fernglas" in zweifacher Art interpretierbar und hat verschiedene Tiefenstrukturen:

  1. Der Polizist benutzte das Fernglas, um den Verbrecher zu sehen
  2. Der Polizist sah den Verbrecher, der das Fernglas hatte.

Das Oberflächen-Tiefenstruktur-Modell korreliert mit Chomskys und Fodors Vorstellung einer Universalgrammatik. Sie gehen davon aus, dass die vielfältigen Strukturen und Bedeutungen der sprachlichen Äußerungen in Zusammenhang mit einem Regelapparat stehen, der sowohl durch Umformungen die Sprachverwendung erzeugt als auch das Verstehen ermöglicht. Fodor bezeichnet die abstrakten Basisstrukturen als Sprache des Geistes und nimmt eine genetische Disposition an. Deshalb könne jeder Mensch über diese Sprachkompetenz verfügen. Chomskys Konzepte wurden in den Linguistics Wars kontrovers diskutiert und mehrmals variiert (s.Interpretative Semantik).

Einzelnachweise

  1. Chomsky, Noam: Syntactic Structures. Mouton The Hague/Paris 1957.
  2. Chomsky, Noam: Aspekte der Syntaxtheorie (Übersetzung von: Aspects of the Theory of Syntax, 1965). Frankfurt 1969.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Tiefenstruktur – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tiefenstruktur — Tie|fen|struk|tur 〈f. 20; unz.; Sprachw.〉 sprachlichen Äußerungen zugrundeliegende, abstrakte syntaktische Struktur; Ggs Oberflächenstruktur (2) * * * Tiefenstruktur,   in der generativen Grammatik die syntaktische Struktur eines Satzes, die… …   Universal-Lexikon

  • Tiefenstrukturen — Tiefenstruktur ist in der generativen Transformationsgrammatik die abstrakte syntaktische Basis eines Satzes oder Satzgliedes, die ausschließlich Information enthält, die direkt aus dem Lexikon projiziert ist (insbesondere Verb… …   Deutsch Wikipedia

  • Interpretative Semantik — Die Interpretative Semantik ist Kern der semantischen Theorie, die 1963 von dem Linguisten Jerrold Katz und dem Kognitionswissenschaftler Jerry Fodor publiziert wurde, um zu erklären, mit welchem Regelapparat ein Sprecher korrekte Sätze bildet… …   Deutsch Wikipedia

  • Oberflächenstruktur (Linguistik) — Als Oberflächenstruktur (engl. surface structure, abgekürzt OS bzw. SS, später S Struktur) bezeichnete man bis in die Mitte der 1990er Jahre im generativen Zweig der allgemeinen Sprachwissenschaft das Ergebnis der syntaktischen Derivation eines… …   Deutsch Wikipedia

  • Textgattung — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht allgemeinverständlich formuliert. Die Mängel sind unter Diskussion:Textsorte beschrieben. Wenn du diesen Baustein entfernst, begründe dies bitte auf der Artikeldiskussionsseite und ergänze den automatisch… …   Deutsch Wikipedia

  • Aussagesatz — Der Deklarativsatz (lat. declaratio „Kundgebung“, auch: deklarativer Satz, Aussagesatz, Behauptungssatz, Erzählsatz, Konstativsatz) ist neben Fragesatz und Aufforderungssatz eine der drei grundlegenden Satzarten. Inhaltsverzeichnis 1 Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Behauptungssatz — Der Deklarativsatz (lat. declaratio „Kundgebung“, auch: deklarativer Satz, Aussagesatz, Behauptungssatz, Erzählsatz, Konstativsatz) ist neben Fragesatz und Aufforderungssatz eine der drei grundlegenden Satzarten. Inhaltsverzeichnis 1 Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Deklarativer Satz — Der Deklarativsatz (lat. declaratio „Kundgebung“, auch: deklarativer Satz, Aussagesatz, Behauptungssatz, Erzählsatz, Konstativsatz) ist neben Fragesatz und Aufforderungssatz eine der drei grundlegenden Satzarten. Inhaltsverzeichnis 1 Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Equi-NP — Tilgung (auch:Equi NP Deletion, von Lat. aequus gleich und deletio Löschung ) bezeichnet in der Generativen Transformationsgrammatik eine Transformation, die eine in der Tiefenstruktur postulierte Nominalphrase (NP) in einem eingebetteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzeugungsgrammatik — Generative Grammatik ist ein Oberbegriff für solche Grammatik Modelle, mit deren Regelsystem sich alle grammatischen Sätze einer Sprache generieren lassen (gebildet aus lat. generare = erzeugen und griech. τέχνη γραμματική). Häufig wird der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.