Thomas Edward Burke


Thomas Edward Burke
Thomas Edward Burke

Thomas Edward Burke (* 15. Januar 1875 in Boston, Massachusetts, USA; † 14. Februar 1929 ebenda) war als Student der Boston University Teilnehmer der ersten Olympischen Sommerspiele 1896 in Athen.

Leben

Burke trat an für die USA und belegte sowohl im 100m-Lauf mit einer Zeit von 12,0 Sekunden als auch beim 400 m-Lauf mit einer Zeit von 54,2 Sekunden jeweils den ersten Platz und erhielt hierfür zwei Silbermedaillen (1896 bekam der Sieger noch keine Goldmedaille). Er war der erste Läufer, der den Tiefstart praktizierte. Beim dritten Ausscheidungsrennen der 100 m Konkurrenz am 1. Wettkampftag am 25. Märzjul./ 6. April 1896greg. belegte er vor dem Deutschen Fritz Hofmann in 11,8 Sekunden den ersten Platz. Beim zweiten Ausscheidungsrennen über 400 m am 1. Wettkampftag den 25. Märzjul./ 6. April 1896greg. belegte er den ersten Platz in 58,4 Sekunden vor dem Briten Charles Gmelin.

Schon vor den Olympischen Sommerspielen in Athen war Burke ein bekannter Läufer über 400 m und über 440 Yard. 1895 gewann er den AAU-Titel über 440 Yard. Nach den Olympischen Spielen spezialisierte er sich auf längere Strecken und gewann über 440 y und 880 y ICAAAA-Titel. 1897 war er ein Mitinitiator des jährlich ausgetragenen Boston Marathons.

Ab 1899 studierte er an der Harvard Law School und wurde Anwalt. Nebenbei schrieb er Sportartikel für die Bostoner Zeitung.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thomas Edward Tolan — Thomas Edward „Eddie“ Tolan (* 29. September 1908 in Denver, Colorado; † 31. Januar 1967 in Detroit, Michigan) war ein US amerikanischer Leichtathlet. Bei den Olympischen Sommerspielen 1932 in Los Angeles wurde er zweifacher Olympiasieger. Er war …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Edward Tolan — Eddie Tolan Eddie Tolan (né le 29 septembre 1908 et décédé le 30 ou 31 janvier 1967) est un ancien athlète américain. Eddie Tolan …   Wikipédia en Français

  • Thomas Burke (Sportler) — Thomas Edward Burke Thomas Edward Burke (* 15. Januar 1875 in Boston, Massachusetts, USA; † 14. Februar 1929 ebenda) war als Student der Boston University Teilnehmer der ersten Olympischen Sommerspiele 1896 in Athen …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas Burke (athlete) — Thomas Burke Thomas Burke Thomas Burke …   Wikipédia en Français

  • Thomas Burke (athlète) — Thomas Burke Thomas Burke Thomas Burke …   Wikipédia en Français

  • Thomas burke (athlète) — Thomas Burke Thomas Burke Thomas Burke …   Wikipédia en Français

  • Thomas Burke — Pour les articles homonymes, voir T. J. Burke et Burke. Thomas Burke …   Wikipédia en Français

  • Burke (Familienname) — Burke ist eine englischsprachige Form des irischen Familiennamens de Burca. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W …   Deutsch Wikipedia

  • Thomas I. — Thomas ist ein männlicher Vorname, der auch als Nachname eine nennenswerte Verbreitung hat. Herkunft und Bedeutung des Namens Der Name stammt aus dem aramäischen te oma (תאומא) und bedeutet „Zwilling“. So wird er auch im Johannesevangelium[1]… …   Deutsch Wikipedia

  • Burke (name) — Burke is an Irish Gaelic surname originating with de Burca from the Anglo Normans. In English, the name means fortified hill . Variants include de Burgo , Burgh , and De Burgh . Burke is an uncommon given name. People with the name Burke include …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.