The Walking Dead


The Walking Dead
Comic
Titel The Walking Dead
Thewalkingdead-comic-logo.svg
Logo
Land Vereinigte Staaten
Autor Robert Kirkman
Zeichner Tony Moore (Nr. 1–6)
Charlie Adlard (seit Nr. 7)
Verlag Image Comics
Erstpublikation Oktober 2003 – …
Ausgaben 90

The Walking Dead ist eine monatlich erscheinende Schwarzweiß-Comicbuchreihe, die seit Oktober 2003 von Image Comics publiziert wird. Die Idee zu den Comics hatten Autor Robert Kirkman[1] und Zeichner Tony Moore, der nach der sechsten Ausgabe von Charlie Adlard abgelöst wurde.[2] Bis zur 24. Ausgabe zeichnete Moore jedoch noch die einzelnen Covers.[3]

Die Comicreihe handelt von einer Gruppe von Menschen, die nach einer weltweiten Zombie-Apokalypse in den zerstörten USA um ihr Überleben kämpfen. Eine auf der Comicreihe basierende Fernsehserie startete am 31. Oktober 2010 in den Vereinigten Staaten bei AMC. Der Comic gewann 2010 den Eisner Award für Best Continuing Series bei der San Diego Comic-Con International.

Inhaltsverzeichnis

Bisherige Handlung

Die Hauptfigur in The Walking Dead ist Rick Grimes, ein Kleinstadtpolizist aus Cynthiana, Kentucky. Grimes, seine Familie und andere Überlebende haben sich zusammengeschlossen, nachdem Zombies die Erde überrannt haben. Während die Serie fortschreitet, entwickeln sich die Charaktere weiter und ihre Persönlichkeiten verändern sich unter dem Stress der Zombie-Apokalypse, vor allem bei Rick Grimes.

Der Polizist Rick Grimes wird im Dienst angeschossen und fällt in ein Koma. Einige Wochen später erwacht er im Krankenhaus von Cynthiana, findet dies jedoch verwüstet und von Untoten bevölkert vor. Rick kann diesen entkommen und kehrt nach Hause zurück, wird auf seinem Weg mit immer mehr Spuren der Apokalypse konfrontiert und findet sein Zuhause schließlich ebenso zerstört vor wie alles andere. Seine Frau Lori und sein Sohn Carl sind verschwunden. Rick trifft hier auf Morgan Jones, einen Überlebenden, und dessen Sohn Douane. Morgan erzählt Rick, was während dessen Koma geschehen ist und Rick entschließt sich, nach Atlanta zu gehen, da die Bevölkerung während der Zombieinvasion von der Regierung aufgefordert wurde, in die großen Städte zu flüchten. Rick hofft, dort seine Frau und seinen Sohn zu finden. Auf dem Weg nach Atlanta trifft Rick auf immer mehr Spuren des Untergangs und muss bei seiner Ankunft feststellen, dass die Stadt und die Schutzzone von Zombies überrannt wurde. Rick trifft hier auf Glenn, einen jungen Mann, der in der zerstörten Stadt nach Vorräten sucht. Er folgt Glenn zum Lager der Überlebenden und findet dort seine Frau Lori, seinen Sohn Carl und seinen Polizeikollegen und besten Freund Shane, der jedoch nicht gerade erfreut ist, dass sein ehemaliger Partner wieder zurück ist. Rick trifft außerdem andere Überlebende, das Ehepaar Allen und Donna mit ihren Söhnen Billy und Ben, die Hausfrau Carol mit ihrer Tocher Sophia, den Rentner Dale, die Schwestern Amy und Andrea und den Mechaniker Jim. In den Tagen nach seiner Ankunft integriert sich Rick in den Alltag im Lager und versucht, die Gesamtsituation der Gruppe zu verbessern. Gleichzeitig gerät er jedoch verstärkt mit Shane aneinander – Rick hält die Nähe zu Atlanta für zu gefährlich, Shane möchte ausharren, da er noch immer auf Rettung hofft. Außerdem mehren sich die Hinweise, dass Shane Ricks Ehefrau liebt und Rick als Rivalen betrachtet. Eine Waffenbeschaffungstour tiefer nach Atlanta verstärkt Ricks Bedenken und nach einem massiven Zombieangriff auf das Lager, bei dem Amy getötet und Jim gebissen wird, kommt es im Wald zum offenen Konflikt, in dessen Verlauf Shane Rick erschießen will. Dies wird von Carl verhindert, der Shane erschießt, um seinen Vater zu verteidigen.[4]

Nach diesem einschneidenden Ereignis gibt die Gruppe, in der Rick nun praktisch die Rolle des Anführers einnimmt, das unsichere Lager auf und macht sich auf die Suche nach einem sicheren Ort, an dem sie ihr Leben neu aufbauen können. Auf dieser Reise treffen sie auf Tyreese, dessen Tochter Julie und deren Freund Chris, die sich der Gruppe anschließen. In der vermeintlich sicheren Siedlung Wiltshire entkommt die Gruppe nur knapp einer Zombiehorde, verliert jedoch Allens Frau Donna. Kurz zuvor erfährt Rick, das seine Frau schwanger ist. Auf der Jagd wird Carl versehentlich angeschossen und wird auf die Farm des Farmers Hershel Greene gebracht, der Carl rettet und der Gruppe um Rick anbietet, bis zu Carls Genesung auf der Farm zu bleiben. Die Gruppe lernt hier Hershel und dessen Kinder Lacey, Arnold, Maggie, Billy, Susie und Rachel sowie Hershels Nachbarn Otis und dessen Freundin Patricia kennen. Auch hier kommt es zu Konflikten, als Rick erfährt, dass Hershel die umherstreifenden Zombies, die „Streuner“, die sich zu seiner Farm verirren, nicht tötet, sondern in seine Scheune sperrt. Dies tut er, weil er sie noch immer als Menschen sieht und hofft, dass eine Heilung möglich ist, denn auch sein Sohn Shawn ist nach einem Biss zum Zombie geworden. Er klammert sich an diese Hoffnung, obwohl er selbst sagt, dass die Menschen erst sterben und dann „zurückkommen“. Kurz darauf kommt es zur Katastrophe – als Hershel einen weiteren Streuner in die Scheune sperren will brechen die gefangenen Zombies aus und töten Lacey und Arnold. Wenig später kommt es zwischen Hershel und Rick zum Streit und Hershel wirft die Gruppe von seinem Hof. Nur Glenn, der mit Maggie eine Beziehung begonnen hat, kann auf der Farm bleiben. Für den Rest der Gruppe geht die Suche nach einer Zuflucht und der Kampf ums Überleben weiter. Schließlich entdecken sie ein aufgegebenes Gefängnis – die perfekte Zuflucht.[5]

In diesem Gefängnis treffen sie auf Dutzende Zombies und schließlich auf vier zurückgebliebene Strafgefangene: den Räuber Axel, den Steuerbetrüger Thomas, den Drogenjunkie Andrew und den Mörder Dexter. Die Gruppe richtet sich in den Zellen ein, Rick kehrt indes noch einmal zu Hershels Farm zurück, um diesen und seine Familie zur Gruppe zu holen, da das Gefängnis sicherer als die Farm ist und mehr Platz bietet. Kurz nachdem Rick mit Hershels Familie zurückgekehrt ist, versuchen Tyreeses Tocher Julie und ihr Freund Chris, sich in einem Doppelselbstmord gegenseitig zu erschießen. Chris drückt jedoch zu früh ab, tötet Julie und wird von Tyreese im Affekt getötet. Da Julie nach ihrem Tod „zurückkam“, ohne gebissen worden zu sein, kehrt Rick nach Atlanta zurück, da er vermutet, das Shane untot begraben wurde – die Vermutung bestätigt sich. Während Ricks Abwesenheit eskaliert die Situation im Gefängnis – Tyreese stürzt sich voller Zorn in eine Zombiehorde in der Gefängnisturnhalle und Hershels Töchter Susie und Rachel werden brutal ermordet, der Verdacht fällt auf Dexter. Nach Ricks Rückkehr findet die Gruppe Tyreese lebend in der Turnhalle, umgeben von Bergen toter Zombies. Kurze Zeit später greift der vermeintliche Betrüger Thomas, in Wahrheit ein psychopathischer Frauenhasser, Sadist, triebhafter Frauenmörder und wahrer Mörder von Susie und Rachel, Andrea an, diese kann jedoch verletzt entkommen. Rick verliert die Beherrschung und prügelt Thomas fast zu Tode, bevor er von Tyreese aufgehalten wird. In der Gruppe kommt es zu heftigem Streit, als Rick verkündet, Thomas hängen zu wollen, Patricia befreit Thomas heimlich, um ihm das Leben zu retten, dieser greift sie jedoch sofort an und wird von Maggie erschossen. Der offene Bruch zwischen Dexter und Rick lässt sich jedoch nicht mehr reparieren – Dexter und sein Freund Andrew bewaffnen sich heimlich aus dem Gefängnisarsenal und versuchen, Rick und seine Gruppe aus dem Gefängnis zu werfen. Unterstützt werden sie dabei überraschenderweise von Patricia.[6]

Bei ihrer Waffenbeschaffung haben Andrew und Dexter jedoch unbeabsichtigt weitere Zombies befreit. Im anschließenden Abwehrkampf gegen die Untoten erschießt Rick Dexter hinterrücks, dessen Partner Andrew flüchtet aus dem Gefängnis und Otis erreicht das Gefängnis zusammen mit der geheimnisvollen Michonne, einer weiteren Überlebenden, die in Begleitung zweier Zombies ohne Arme und Kiefer reist, deren Gestank ihr die anderen Untoten vom Leib hält. Sie schließt sich der Gruppe an. Bei der Erkundung von Gefängnisblock A, aus dem sich Dexter und Andrew die Waffen beschafft hatten, entdeckt die Gruppe einen funktionierenden Notstromgenerator, jedoch wird Allen von einem Zombie in den Knöchel gebissen. Rick amputiert den Unterschenkel, da er hofft, die Infektion aufhalten zu können, Allen stirbt jedoch einige Stunden später am starken Blutverlust. Tyreese wird in der Turnhalle von Michonne verführt, was seine Freundin Carol in die Krise und einen Selbstmordversuch treibt. Über den Vorfall kommt es zum Streit zwischen Rick und Tyreese, der mit einer heftigen Schlägerei zwischen den beiden endet. Die Gruppe beschließt, ein Führungskomitee zu gründen, da sie der Meinung ist, dass Rick mit der Belastung als Anführer allein nicht mehr klarkomme. Rick akzeptiert dies, räumt jedoch in einer Ansprache vor der Gruppe mit allen Illusionen bezüglich ihrer Rettung durch Außenstehende auf und macht der Gruppe klar, dass keine Rettung kommen werde und sie selbst „lebende Tote“ seien.[7]

Die Gruppe erkundet weiter das Gefängnis und richtet sich ein. Bei einer Benzin-Beschaffungstour zum Gefängnisparkplatz entdecken Rick und Glenn einen Helikopter, der kurz darauf im Wald abstürzt. Rick, Glenn und Michonne machen sich auf, das Wrack zu suchen, um eventuellen Überlebenden zu helfen. Als sie den Helikopter finden, müssen sie feststellen, dass jemand schneller war. Ihre Suche nach diesem Jemand führt sie in das Städtchen „Woodbury“, Georgia, in dem sie auf den sadistischen „Gouverneur“ Philip und seine Schläger treffen, der die hier hausenden Überlebenden mit „Spielen“ bei Laune hält und Fremde an gefangene Zombies sowie seine Zombietochter verfüttert. Dieses Schicksal hat schon die Insassen des Helikopters ereilt und soll nun auch Rick und seine Begleiter treffen. Zuvor sollen sie ihm aber noch verraten, woher sie stammen. Als Rick sich weigert, hackt Philip ihm die rechte Hand ab. Während Rick von Doktor Stevens, dem unfreiwilligen Arzt von Woodbury versorgt wird, wird Michonne von Philip mehrfach vergewaltigt und misshandelt, Glenn in einen Raum neben den Zombies gesperrt, wo er alles mitanhören muss. Schließlich erfährt Philip durch einen Trick, dass Rick und seine Freunde aus einem Gefängnis kommen und plant, dieses für seine eigenen Leute zu erobern.[8]

Mit Hilfe des Wachmannes Martinez gelingt der Gruppe zusammen mit Stevens und der Krankenschwester Alice die Flucht, jedoch wird Stevens unmittelbar nach Überwinden der Mauer von einem Zombie getötet. Michonne bleibt zurück und foltert Philip über Stunden fast zu Tode. Dieser überlebt jedoch knapp, aber nicht ohne den Verlust diverser Körperteile. Bei ihrer Rückkehr zum Gefängnis müssen Rick und seine Begleiter jedoch zu ihrem Entsetzen feststellen, dass das Gefängnis erneut von Zombies überrannt und Otis von ihnen getötet wurde. Jedoch ist es den anderen aus Ricks Gruppe gelungen, sich zu verschanzen und gemeinsam können sie die Außenareale zurückerobern. Kurz darauf muss Rick jedoch feststellen, dass Martinez heimlich abgehauen ist, um nach Woodbury zurückzukehren. Rick verfolgt und tötet ihn, da er es nicht riskieren kann, dass Philip den Standort des Gefängnisses erfährt. Glenn macht Maggie einen Heiratsantrag und die Gruppe erkennt, dass sie sich auf einen Angriff des Gouverneurs und seiner Leute vorbereiten müssen.[9]

Maggie und Glenn heiraten, anschließend brechen Glenn, Andrea, Alex, Michonne und Tyreese auf, um einen Stützpunkt der Nationalgarde zu suchen, aus dem auch die Überlebenden in Woodbury ihre Waffen haben. Nachdem sie das Lager entdeckt, geplündert und anschließend gesprengt haben, plündert der Suchtrupp noch den lokalen WalMart und gerät in ein Gefecht mit Wachen aus Woodbury, bei dem Glenn in die Brust geschossen wird, dank seiner Schutzausrüstung aber mit ein paar blauen Flecken überlebt. Währenddessen setzen bei Lori die Wehen ein und Dale wird bei der Beschaffung von Benzin für den Generator ins Bein gebissen, überlebt dies jedoch, da Alice ihm das Bein amputiert und die Wunde rechtzeitig versorgen kann. Lori bringt ein Mädchen zur Welt, das den Namen Judith erhält. Kurz darauf begeht die depressive Carol Selbstmord – sie lässt sich von einem Zombie beißen, den Alice zu Forschungszwecken hat einfangen lassen. Die Lage der Gruppe wird verzweifelt, als wenig später die Überlebenden aus Woodbury unter Philips Führung ihren Großangriff starten – und dafür sogar einen M2 Bradley-Schützenpanzer auffahren.[10]

Der erste Angriff auf das Gefängnis schlägt jedoch fehl – die Angreifer sind untrainierte Zivilisten, Philip will das Gefängnis unbeschadet einnehmen und zudem weiß niemand wirklich, wie der Panzer korrekt bedient wird. Der Angriff bricht mit Verlusten zusammen, mindestens zehn Angreifer werden getötet, jedoch werden Andrea, Axel und Rick verwundet – Rick erleidet einen Bauchschuss. Michonne und Tyreese unternehmen einen Gegenangriff auf die Angreifer, bei dem Tyreese in Gefangenschaft gerät und Michonne scheinbar getötet wird. Dale, Andrea, die Zwillinge Ben und Billy, Glenn, Maggie und Sophia verlassen das Gefängnis und kehren auf Hershels Farm zurück, da sie angesichts der feindlichen Übermacht keine Chance sehen, das Gefängnis zu halten. Der gefangene Tyreese wird von Philip mit Michonnes Schwert enthauptet, als die Gruppe um Rick sich weigert, das Gefängnis aufzugeben. In Philips Lager taucht plötzlich Michonne auf, erschießt mehrere von Philips Leuten, schafft es jedoch nicht, Philip zu töten. Beim zweiten Angriff auf das Gefängnis stirbt Axel durch einen Kopfschuss, aber die Angreifer erleiden erneut schwerste Verluste. Als auch dieser Angriff zu scheitern droht, durchbricht Philip mit dem Panzer die Gefängniszäune und die Angreifer dringen in das Gefängnis ein. Im folgenden Feuergefecht sterben Patrica, Alice und Billy, Hershel wird ebenfalls erschossen. Eine Frau aus Woodbury erschießt Lori und ihr Neugeborenes auf der Flucht und gerät – als sie erkennt, was sie getan hat – darüber so in Rage, dass sie ihre Waffe gegen Philip richtet. Als die Zombies das Gefängnis stürmen, erschießt sie Philip und flüchtet mit den restlichen überlebenden Angreifern aus Woodbury in den Zellenblock. Dort geht ihnen jedoch endgültig die Munition aus, während immer mehr Zombies in den Zellenblock strömen. Rick und Carl gelingt währenddessen mit knapper Not die Flucht aus dem Gefängnis.[11]

Nach ihrer Flucht aus dem Gefängnis flüchten Rick und Carl in eine verlassene Kleinstadt und verstecken sich in einem der aufgegeben Häuser. Dort kämpft Rick tagelang mit einer Infektion, die die Bauchwunde befallen hat. Während Rick mit dem Tod ringt, ist sein Sohn auf sich gestellt. Nachdem Rick sich einigermaßen erholt hat, ziehen sie weiter, jedoch wird Rick verstärkt von Halluzinationen geplagt – er „telefoniert“ mit seiner toten Frau und gibt sich die Schuld an ihrem Tod und allem, was schiefgegangen ist. Auf ihrem Weg treffen sie zuerst auf Michonne und dann auf Glenn und Maggie, mit denen sie auf Hershels Farm zurückkehren, wo sie Andrea, Dale und die Kinder wiedertreffen. Während Rick sich dort weiter erholt, treffen überrasched Sergeant Abraham Ford, seine Gefährtin Rosita Espinosa und der Wissenschaftler Dr. Eugene Porter auf der Farm ein. Die drei sind auf dem Weg nach Washington und wollen, dass Rick und seine Gruppe sie begleiten, da es in der Gegend nicht sicher sei, da die Zombies dem Geräusch von Schüssen folgen und dabei manchmal riesige „Herden“ bilden würden. Letztendlich schließen sich Rick und die Anderen Abraham an und sie brechen auf Richtung Washington, wo laut Dr. Porter die letzte große Zuflucht sein soll.[12]

Rick wird weiterhin von Albträumen und Schuldgefühlen geplagt, während die Gruppe zunächst Richtung Atlanta zieht. Während einer Rast versucht Maggie, sich zu töten, kann jedoch gerettet werden. Zwischen Abraham und Rick kommt es zu Differenzen, da Abraham äußerlich ein abgebrühter Soldat ist, dem seine Mission, Dr. Porter nach Washington zu bringen, vor Menschenleben geht. Bei einem Halt beschließen Rick, Carl und Abraham dennoch, in Ricks alte Heimatstadt zurückzukehren, um die dortige Polizeiwache zu plündern. Auf der Fahrt dorthin treffen sie auf Straßenräuber und Rick erfährt Abrahams Geschichte, die genau so von Schuld und Verlust geprägt ist wie seine eigene. Währenddessen macht sich der Rest der Gruppe auf die Suche nach einer brauchbaren Bleibe und entdeckt eine verlassene Farm, die – wie so vieles – wie ein kleines Paradies in der Hölle erscheint. In Cynthiana treffen Abraham und Rick auf Morgan, der die ganze Zeit dort überlebt hat, sein Sohn Douane ist jedoch zum Zombie geworden und „lebt“ angekettet in Morgans Haus, da dieser es nicht übers Herz brachte, seinen Sohn endgültig zu töten. Rick überzeugt Morgan, mit ihnen zu kommen und Douane zu erschießen, allerdings lässt Morgan ihn frei. Anschließend plündern sie die Polizeiwache und machen sich auf den Weg zurück zur Gruppe, geraten dabei aber in eine riesige Gruppe Zombies, die sie nicht abschütteln können und damit auch die anderen auf der Farm zwingen, die Flucht zu ergreifen, was vor allem Dale verbittert, der sich nichts mehr wünscht, als einen Ort für sich und seine Gefährtin Andrea zu finden. Ben, einer der beiden Zwillinge, zeigt währenddessen unbemerkt erste Anzeichen einer schweren Psychose, als er anfängt, völlig emotionslos Tiere zu töten.[13]

Auf ihrem Weg nach Washington brechen Bens psychische Störungen durch, als er seinen Zwillingsbruder Billy tötet, ohne die Tragweite seiner Tat zu begreifen. Kurz darauf trifft die Gruppe auf Pater Gabriel Stokes, der auf der Suche nach Lebensmitteln in völligem Gottvertrauen durch das Land streift. Carl erschießt Ben in der folgenden Nacht, nachdem er die Diskussion der Erwachsenen über das weitere Vorgehen und ihre Uneinigkeit mitbekommen hat. Die Gruppe wird von Zombies angegriffen und Dale von Kannibalen entführt, die ihm sein verbliebenes Bein abschneiden und essen, ohne zu wissen, dass Dale beim Zombieangriff gebissen wurde und in den Wald gegangen war, um allein zu sterben. Als Ricks Gruppe sich in Pater Stokes Kirche zurückzieht, beginnt ein Nervenkrieg zwischen den Kannibalen und Ricks Gruppe. Glenn wird von den Kannibalen gezielt verwundet, um Ricks Gruppe in Panik zu versetzen, das hat jedoch den gegenteiligen Effekt – Rick, Abraham, Michonne und Andrea machen sich, geführt von Pater Stokes, auf die Suche nach der Kannibalengruppe. Nachdem sie sie gefunden haben, foltern sie sie zu Tode, eine Tat, die Pater Stokes, der zusieht, davon überzeugt, dass Rick und seine Begleiter seine Strafe dafür sind, dass er während des Zusammenbruchs seine Gemeinde vor den Kirchentoren sterben ließ, um sich selbst zu retten. Dale stirbt an den Folgen des Bisses und der erneuten Amputation und seine Gefährtin Andrea schießt ihm in den Kopf, um seine Rückkehr zu verhindern.[14]

Als die Gruppe um Rick die Außenbezirke um Washington erreicht, kommt heraus, das „Doktor“ Porter kein Wissenschaftler, sondern Lehrer für Naturwissenschaften ist, also die ganze Zeit gelogen hat, was Abraham in einen Wutausbruch treibt. Kurz darauf taucht ein Mann namens Aaron auf, der als Scout einer Gemeinde von Überlebenden nach „kompatiblen Neubürgern“ sucht. Nach einem erneuten Zombieangriff entschließt sich die Gruppe um Rick, Aaron zu folgen. Als sie Washington erreichen, entdecken sie das Notsignal eines Läufertrupps, der in der Stadt in Not geraten ist, woraufhin Aaron, Rick und Abraham in die völlig zerstörte und zombieverseuchte Stadt vordringen, um zu helfen. Dort gelingt es ihnen, die beiden Läufer zu retten und mit Hilfe der eigentlichen Rettungsmannschaft aus der Stadt zu entkommen. Anschließend gelangen sie in die in Arlington gelegene Siedlung der Überlebenden, die von dem ehemaligen Kongressabgeordneten Douglas Monroe geleitet wird. Rick und die anderen aus seiner Gruppe werden in der Gemeinde aufgenommen. Rick wird Constable, die anderen erhalten unterschiedliche Aufgaben. Allerdings fällt es den Überlebenden und vor allem Rick sehr schwer, sich in eine Welt einzugliedern, die offenbar krampfhaft versucht, die „alte“ Welt mit all ihren Banalitäten aufrechtzuerhalten. Es wird zudem sehr schnell offensichtlich, dass auch in dieser scheinbar perfekten Zuflucht nicht alles so ist, wie es zu sein scheint. Rick beginnt, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen.[15]

Während das Leben in der Gemeinschaft seinen gewohnten Gang geht, versuchen die einzelnen Leute aus Ricks Gruppe, sich so gut es geht einzufügen. Abraham wird Teil eines Bautrupps, der den Schutzzaun erweitern soll, und übernimmt sehr schnell das Kommando, als er bei einem Zombieangriff seiner Kollegin Holly das Leben rettet, während der Rest des Trupps zaudert. Pater Stokes wird Priester der Gemeinde, hadert aber weiter mit dem Erlebten. Bei einem „Lauf“ in die Stadt stoßen Glenn und seine Läuferkollegin Heath auf eine andere Gruppe Überlebende, die von Zombies belagert wird und skrupellos einen der ihren hinauswirft, um die Zombies abzulenken. Währenddessen entdeckt Rick Hinweise, dass der Arzt Pete seine Frau Jessie und seinen Sohn Ron schlägt und gerät über die korrekte Reaktion darauf mit Monroe in Streit. Anschließend stürmt er Petes Haus, liefert sich eine Prügelei mit diesem und richtet sogar eine Waffe auf Monroe, als dieser ihn mit einer unausgesprochenen Drohung stoppen will. Michonne schlägt Rick nieder und dieser erkennt, dass er völlig die Kontrolle verloren hat. Dennoch bleibt er Constable, da umgekehrt Monroe erkannt hat, dass er jemanden wie Rick braucht. In der Folgezeit haben alle Mitglieder der Gemeinde mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen, in der Ehe von Glenn und Maggie kriselt es, Rick „telefoniert“ wieder mit seiner toten Frau Lori. Der Arzt Pete verkraftet die erzwungene Trennung von seiner Familie nicht und rastet aus. Auf der Beerdigung eines verstorbenen Läufers will er Rick töten, Monroes Frau Regina mischt sich ein und wird von Pete getötet. Rick erschießt daraufhin Pete mit dem Einverständnis Monroes. Der Schuss hat allerdings Konsequenzen – eine große Anzahl Zombies setzt sich in Washington in Richtung des Geräuschs in Marsch und die Plünderergruppe, die Glenn und Heath gesehen hatten, macht ebenfalls die Richtung ausfindig, in der die Gemeinschaft liegt. Am nächsten Tag erreichen sie das Tor der Siedlung und verlangen Einlass – allerdings mit dem klar erkennbaren Vorhaben, die Siedlung mit Gewalt zu übernehmen. In dem anschließenden Feuergefecht werden alle Mitglieder der Plünderertruppe getötet, jedoch werden durch die Schüsse unzählige Zombies angelockt, die nun aus Washington nach Arlington marschieren. Bei der Beerdigung seiner Frau teilt Monroe Rick mit, dass die Gemeinschaft Rick als Anführer brauche und nicht ihn selbst, da er selbst zu viele Dinge nicht bedacht habe.[16]

Die Zombies

Die Zombies sind Zombies der klassischen Art – sie sind wandelnde Tote in unterschiedlichen Stadien der Verwesung und des Verfalls, teilweise ohne Gliedmaßen oder fast skelettiert. Sie sind langsam, dumm und einzeln für eine aufmerksame und bewaffnete Person eigentlich ungefährlich. Sie folgen den elementarsten Instinkten und reagieren auf Geräusche und Bewegungen. Ihr Antrieb ist ihr Hunger nach fleischlicher Nahrung, allerdings jagen sie nicht ausschließlich Menschen, sondern fressen Fleisch jeder Art. Verdorbenes Fleisch fressen sie allerdings nicht. Den Unterschied zwischen ihresgleichen und lebenden Menschen erkennen sie am Gestank, dadurch ist es möglich, sich für eine begrenzte Zeit zu „tarnen“, indem man sich mit Zombieblut einschmiert und Zombieteile mit sich führt. Michonne reiste für eine lange Zeit alleine und war sicher, weil sie die zombifizierten Körper ihrer Freunde an sich band (nachdem sie ihre Arme und Kiefer entfernt hatte).

Der Biss eines Zombies ist durch die zwangsläufig übertragenen Krankheitserreger, Verwesungsbakterien und Leichengifte folgende Infektion der Bisswunde tödlich. Lediglich durch unmittelbare Amputation des verletzten Körperteils ist es bislang möglich, den tödlichen Verlauf zu verhindern. Das, was die „Zombifizierung“ verursacht, scheint indes nicht tödlich zu sein, da auch Personen, die nicht gebissen wurden, nach ihrem Tod generell zurück kommen. Sie müssen also ebenfalls mit der „Zombieplage“ infiziert gewesen sein, ohne das dies direkte Auswirkungen vor ihrem Ableben zeigt.

Die Zeit zwischen dem Tod einer Person und ihrer „Rückkehr“ ist unterschiedlich. Tyreeses Tochter kommt schon nach wenigen Minuten „wieder zurück“. Shanes Körper wird erst nach dem Begräbnis reanimiert. In Folge 6 der Verfilmung spricht der Wissenschaftler im CDC von einem Zeitraum von 3 Minuten bis zu 8 Stunden.

Nur durch die Zerstörung des Gehirns können die Zombies getötet werden. Eine Enthauptung führt dazu, dass der Kopf immer noch versucht zu beißen.

„Streuner“ werden diejenigen Zombies genannt, die ziellos durch die Gegend wandern. Sie sind besonders gefährlich, da sie zur Rudelbildung neigen und andere Zombies animieren, ihnen zu folgen. Sie bilden damit Gruppen, die immer größer werden können, bis sich schlimmstenfalls sogenannte „Herden“ bilden, die mehrere Tausend Zombies umfassen können – eine praktisch unaufhaltsame Flut. Neben den Streunern gibt es auch „ortsfeste“ Zombies, die regungslos an einem Ort verweilen und darauf warten, dass unvorsichtige Beute in ihre Nähe gelangt.

Jede Gruppe von Überlebenden hat ihre eigenen Bezeichnungen für die Zombies, in Woodbury nannte man sie zum Beispiel generell „Beißer“.

Veröffentlichungen

Die amerikanischen und die deutschen Buchausgaben sind im Comicteil identisch, die deutschen Ausgaben enthalten zusätzliche exklusive Textbeiträge rund um das Thema Zombies.

Die Comicreihe wurde in folgenden Kollektionen veröffentlicht:

Trade Paperback (6-teilige Kollektion)

Die Trade Paperbacks beinhalten jeweils sechs Ausgaben, beinhalten jedoch nicht die einzelnen Cover. In den englischen Ausgabe besteht jeder Titel aus genau drei Wörtern. Die deutschen Editionen sind gebunden und beim Cross Cult Verlag erschienen.

Titel (US/DE) ISBN (US/DE) Veröffentlichung (US/DE) Ausgaben
The Walking Dead Vol. 1: Days Gone Bye
The Walking Dead 1: Gute alte Zeit
SC: ISBN 1-58240-358-9
HC: ISBN 3-936480-31-1
14. Mai 2004
Januar 2006
The Walking Dead Nr. 1–6
The Walking Dead Vol. 2: Miles Behind Us
The Walking Dead 2: Ein langer Weg
SC: ISBN 1-58240-413-5
HC: ISBN 3-936480-32-X
24. November 2004
August 2006
The Walking Dead Nr. 7–12
The Walking Dead Vol. 3: Safety Behind Bars
'
The Walking Dead 3: Die Zuflucht
SC: ISBN 1-58240-487-9
HC: ISBN 3-936480-33-8
18. Mai 2005
21. November 2006
The Walking Dead Nr. 13–18
The Walking Dead Vol. 4: The Heart's Desire
The Walking Dead 4: Was das Herz begehrt
SC: ISBN 1-58240-530-1
HC: ISBN 3-936480-34-6
30. November 2005
April 2007
The Walking Dead Nr. 19–24
The Walking Dead Vol. 5: The Best Defense
The Walking Dead 5: Die beste Verteidigung
SC: ISBN 1-58240-612-X
HC: ISBN 3-936480-35-4
27. September 2006
Oktober 2007
The Walking Dead Nr. 25–30
The Walking Dead Vol. 6: This Sorrowful Life
The Walking Dead 6: Dieses sorgenvolle Leben
SC: ISBN 1-58240-684-7
HC: ISBN 3-936480-36-2
11. April 2007
26. Mai 2008
The Walking Dead Nr. 31–36
The Walking Dead Vol. 7: The Calm Before
The Walking Dead 7: Die Ruhe vor dem Sturm
SC: ISBN 1-58240-828-9
HC: ISBN 3-936480-37-0
26. September 2007
26. Dezember 2008
The Walking Dead Nr. 37–42
The Walking Dead Vol. 8: Made to Suffer
The Walking Dead 8: Auge um Auge
SC: ISBN 1-58240-883-1
HC: ISBN 3-936480-38-9
25. Juni 2008
April 2009
The Walking Dead Nr. 43–48
The Walking Dead Vol. 9: Here We Remain
The Walking Dead 9: Im finsteren Tal
SC: ISBN 1-60706-022-1
HC: ISBN 3-941248-39-1
21. Januar 2009
September 2009
The Walking Dead Nr. 49–54
The Walking Dead Vol. 10: What We Become
The Walking Dead 10: Dämonen
SC: ISBN 1-60706-075-2
HC: ISBN 3-941248-40-5
12. August 2009
Februar 2010
The Walking Dead Nr. 55–60
The Walking Dead Vol. 11: Fear the Hunters
The Walking Dead 11: Jäger und Gejagte
SC: ISBN 1-60706-122-8
HC: ISBN 3-941248-90-1
6. Januar 2010
September 2010
The Walking Dead Nr. 61–66
The Walking Dead Vol. 12: Life Among Them
The Walking Dead 12: Schöne neue Welt
SC: ISBN 1-60706-254-2
HC: ISBN 3-942649-22-5
3. August 2010
Februar 2011
The Walking Dead Nr. 67–72
The Walking Dead Vol. 13: Too Far Gone
The Walking Dead 13: Kein Zurück
SC: ISBN 1-60706-329-8
HC: ISBN 3-942649-23-0 (formal falsche ISBN)
23. November 2010
Mai 2011
The Walking Dead Nr. 73–78
The Walking Dead Vol. 14: No Way Out
The Walking Dead 14: In der Falle
SC: ISBN 1-60706-392-1
HC: ISBN 3-942649-24-7 (formal falsche ISBN)
22. Juni 2011
Oktober 2011
The Walking Dead Nr. 79–84

Hardcovers (12-teilige Kollektion)

Alle Hardcovers beinhalten das Material der Comics sowie die Cover und teilweise Zusatzmaterial. Die Größe der Bücher sind größer als die Paperbacks. Jede Hardcover-Version beinhaltet zwei Handlungsbögen der Reihe. Zudem sind 300 limitierte signierte Versionen von jedem Buch verfügbar.

Titel ISBN Veröffentlichung Ausgaben Coverfigur
The Walking Dead Book One HC: ISBN 1-58240-619-7 19. Juli 2006 The Walking Dead Nr. 1–12 Rick
The Walking Dead Book Two HC: ISBN 1-58240-698-7 7. März 2007 The Walking Dead Nr. 13–24 Michonne
The Walking Dead Book Three HC: ISBN 1-58240-825-4 19. Dezember 2007 The Walking Dead Nr. 25–36 The Governor
The Walking Dead Book Four HC: ISBN 1-60706-000-0 29. Oktober 2008 The Walking Dead Nr. 37–48 Lori and Judith
The Walking Dead Book Five HC: ISBN 1-60706-171-6 5. Mai 2010 The Walking Dead Nr. 49–60 Abraham
The Walking Dead Book Six HC: ISBN 1-60706-327-1 13. Oktober 2010 The Walking Dead Nr. 61–72 Carl
The Walking Dead Book Seven HC: ISBN 1-60706-439-1 18. Oktober 2011 The Walking Dead Nr. 73–84 Rick
The Walking Dead Covers HC: ISBN 1-60706-002-7 6. Oktober 2010 The Walking Dead Nr. 1–50 (Covers) -

Omnibus Editionen (24-teilige Kollektion)

Limited Edition Omnibus Editionen beinhalten 24 Ausgaben in einem Schuber mit diversen Extras. Die erste Ausgabe wurde von Robert Kirkman und Charlie Adlard signiert und ist begrenzt auf 300 Stück. Die zweite Version ist auf 3000 begrenzt, zudem gibt es noch eine Deluxe Limited Edition (signiert von Kirkman und Adlard), von der ebenfalls nur 300 Stück gedruckt wurden.

Titel ISBN Veröffentlichung Ausgaben
The Walking Dead Volume 1 Deluxe HC HC: ISBN 1-58240-511-5 14. Dezember 2005 The Walking Dead Nr. 1–24
The Walking Dead Volume 2 Deluxe HC HC: ISBN 1-60706-029-9 17. Februar 2009 The Walking Dead Nr. 25–48
The Walking Dead Volume 3 Omnibus HC HC: ISBN 1-60706-330-1 08. Februar 2011 The Walking Dead Nr. 49-72

Zudem existiert noch eine limitierte Hardcover Edition der ersten Ausgabe, mit schwarzen Kunstledercover und roter Folie.

Compendium Edition (48-teilige Kollektion)

Diese Edition besteht aus 48 Ausgaben und liegt im Paperback-Format vor.

Titel ISBN Veröffentlichung Ausgaben
The Walking Dead Compendium Volume 1 SC: ISBN 1-60706-076-0 6. Mai 2009 The Walking Dead Nr. 1–48

Rezeption

Max Brooks erzählte Kirkman, dass er The Walking Dead gelesen hat und es mochte, doch Kirkman sagte, dass er World War Z nicht lesen könne, bis er The Walking Dead beendet hat.[17] Eric Sunde von IGN bezeichnete The Walking Dead als beste monatliche Comicreihe.[18]

Andere Medien

Fernsehadaption

Am 12. August 2009 gab AMC bekannt, dass sie die Rechte an der Serie erworben haben.[19][20] Frank Darabont soll als Drehbuchautor, Regisseur und Executive Producer agieren. Charles H. Eglee ebenfalls als Autor und Executive Producer.

Die Bestellung eines Pilotfilms zur Serie wurde am 21. Januar 2010 bekannt gegeben,[21] zu dem die Dreharbeiten am 15. Mai begannen.[22] Als Darsteller wurden unter anderem Andrew Lincoln (Rick Grimes), Sarah Wayne Callies (Lori)[23], Chandler Riggs (Carl Grimes)[24], Jon Bernthal (Shane Walsh), Steven Yeun (Glenn), Laurie Holden (Andrea), IronE Singleton (T-Dog) und Jeffrey DeMunn (Dale) vorgestellt.[25] Die erste Staffel besteht aus sechs Folgen und startete am 31. Oktober 2010 in den Vereinigten Staaten.[26]

Am 5. November 2010 begann der Sender FOX Channel mit der deutschsprachigen Ausstrahlung.[27]

Animationsfilm

AMC veröffentlichte einen animierten Kurzfilm vom ersten Teil der ersten Ausgabe. Die Animationen wurden von Juice Films erstellt, Sprecher ist Phil LaMarr und die Zeichnungen stammen von Tony Moore.[28]

Videospiel

Am 17. Februar 2011 gab das Entwicklerstudio Telltale Games bekannt[29] dass für Herbst 2011 ein Videospiel basierend auf der Comicserie erscheinen würde.

Aircel Reihe

1989 erschien eine vierteilige Comicreihe unter dem Namen The Walking Dead von Aircel Comics.[30] 1990 folgte eine weitere Sonderfolge. Außer der Zombie-Thematik besteht kein Zusammenhang zwischen den Aircel und Image Ausgaben.

Einzelnachweise

  1. Michael Patrick Sullivan: WEEK OF THE DEAD I: Robert Kirkman. Comic Book Resources, 19. Mai 2008, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  2. Michael Patrick Sullivan: WEEK OF THE DEAD II: Charlie Adlard. Comic Book Resources, 20. Mai 2008, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  3. Tony Moore: The Walking Dead. TonyMooreIllustration.com, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  4. The Walking Dead, Band 1: Gute alte Zeit
  5. The Walking Dead, Band 2: Ein langer Weg
  6. The Walking Dead, Band 3: Die Zuflucht
  7. The Walking Dead, Band 4: Was das Herz begehrt
  8. The Walking Dead, Band 5: Die Beste Verteidigung
  9. The Walking Dead, Band 6: Dieses sorgenvolle Leben
  10. The Walking Dead, Band 7: Die Ruhe vor dem Sturm
  11. The Walking Dead, Band 8: Auge um Auge
  12. The Walking Dead, Band 9: Im finsteren Tal
  13. The Walking Dead, Band 10: Dämonen
  14. The Walking Dead, Band 11: Jäger und Gejagte
  15. The Walking Dead, Band 12: Schöne neue Welt
  16. The Walking Dead, Band 13: Kein Zurück
  17. Jonathan Callan: Baltimore: Image Comics Panel. Comic Book Resources, 28. September 2008, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  18. Eric Sunde: Walking Dead Omnibus Review. IGN, 10. Januar 2006, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  19. The Walking Dead Comes to Television. Geekadelphia, 12. August 2009, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  20. Josh Wigler: Kirkman Talks „Walking Dead“ TV. Comic Book Resources, 4. September 2009, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  21. Alex Zalben: Zombies Invade AMC as The Walking Dead Moves to Pilot. FilmCritic.com, 21. Januar 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  22. Brad Miska: Start Date Set for The Walking Dead Pilot. Dread Central, 10. Februar 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  23. Kevin Melrose: AMC’s The Walking Dead Finds Its Lori Grimes. Spinoff Online, 30. April 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  24. Brad Miska: Exclusive Casting News: The Walking Dead – Child Star Chandler Riggs Joins Cast! Dread Central, 14. Juni 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  25. Kevin Melrose: The Green Mile‘s Jeffrey DeMunn Joins The Walking Dead. Spinoff Online, 17. April 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  26. Brad Miska: AMC Orders Up Six Episodes of The Walking Dead. Dread Central, 29. März 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  27. Michael Brandes: FOX Channel zeigt „Walking Dead“ kurz nach US-Premiere. wunschliste.de, 30. September 2010, abgerufen am 5. Oktober 2010.
  28. Brad Miska: More Walking Dead Goodness: Robert Kirkman Tours the Set, Motion Comic, and a Contest! Dread Central, 20. Juli 2010, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).
  29. [1]
  30. The Walking Dead (1989). Comic Book DB, abgerufen am 10. September 2010 (englisch).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Walking Dead — Para la adaptación televisiva de 2010, véase The Walking Dead (serie de televisión). The Walking Dead Publicación Formato Serie limitada Primera edición octu …   Wikipedia Español

  • The Walking Dead — Infobox comic book title title = The Walking Dead caption =Cover art for The Walking Dead: Days Gone Bye trade paperback. Art by Tony Moore. schedule = Monthly ongoing = y publisher = Image Comics date=October 2003 Present issues = Zombie = y… …   Wikipedia

  • The Walking Dead (EP) — Infobox Album | Name = The Walking Dead Type = ep Artist = Saint Vitus Released = 1985 Recorded = Genre = Doom metal Length = 20:22 Label = SST Records Producer = Reviews = *Allmusic Rating|2.5|5 [http://allmusic.com/cg/amg.dll?p=amg… …   Wikipedia

  • The Walking Dead —  Cette page d’homonymie répertorie les différentes œuvres portant le même titre. The Walking Dead est un film américain réalisé par Preston A. Whitmore II en 1995. The Walking Dead est un comic américain mensuel en noir et blanc, publié par… …   Wikipédia en Français

  • The Walking Dead —    Voir Le Mort qui marche …   Dictionnaire mondial des Films

  • The Walking Dead (serie de televisión) — The Walking Dead Título The Walking Dead Género Horror, drama sobrenatural Creado por Frank Darabont …   Wikipedia Español

  • The walking dead (comic) — Pour les articles homonymes, voir The Walking Dead. The Walking Dead est une série de comic books américains en noir et blanc, publiée par Image Comics depuis 2003. Elle a été créée par Robert Kirkman (scénariste) et Tony Moore (dessinateur). Ce… …   Wikipédia en Français

  • The Walking Dead (Fernsehserie) — Seriendaten Deutscher Titel The Walking Dead …   Deutsch Wikipedia

  • The Walking Dead: The Game — Эта статья  об игре 2012 года по мотивам комиксов. Об игре 2013 года по мотивам телесериала см. The Walking Dead (игра, 2013). Walking Dead: The Game …   Википедия

  • The Walking Dead (comic) — Pour les articles homonymes, voir The Walking Dead. The Walking Dead est une série de comic books américains en noir et blanc, publiée par Image Comics depuis 2003. Elle a été créée par Robert Kirkman (scénariste) et Tony Moore (dessinateur) puis …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.