The Art Institute of Chicago


The Art Institute of Chicago
Chicago Art Institute, Hauptportal an der 111 South Michigan Avenue
Treppenhaus im Art Institute

Das Art Institute of Chicago ist ein 1866 gegründetes Kunstmuseum und eine seit 1868 tätige Kunsthochschule in Chicago, Illinois, (USA).

Das Art Institut of Chicago entstand auf Initiative wohlhabender Bürger, die eigene Sammlungen stifteten oder Fonds zum Ankauf von Kunstwerken einrichteten. Beispiele hierfür sind die Sammlungen von Arthur Jerome Eddy, Bertha Honoré Palmer und Martin Antoine Ryerson. Das erste Gebäude an der South Michigan Avenue wurde von den Architekten Shepley, Rutan und Coolide entworfen und diente bei der Weltausstellung 1893, der World Columbian Exposition, als Kongress-Zentrum. Es ist am Grant Park, im Historic Michigan Boulevard District gelegen.

Inhaltsverzeichnis

Kunstsammlung

Das Chicago Art Institute ist ein universelles Kunstmuseum mit einem Bestand von 300.000 Kunst- und Kulturwerken aus fünf Jahrtausenden, die in dem großen Gebäudekomplex untergebracht sind, aber nur zu einem kleinen Teil in der Schausammlung gezeigt werden. Die Sammlung wird thematisch und räumlich geordnet auf zwei Stockwerken, in sogenannten buildings präsentiert, die meist nach den Sponsoren benannt sind. Das Art Institute ist mit der School of the Art Institute of Chicago (SAIC) verbunden, die derzeit 2000 Studenten ausbildet. Das Museum stellt mit 1,4 Millionen Besucher jährlich eine der touristischen Hauptanziehungspunkte der Stadt dar.

Vincent van Gogh, Selbstbildnis,1887

Berühmt ist das Museum für seine Sammlung der Impressionisten, Post-Impressionisten und der Amerikanischen Kunst. Im Museum findet man bekannte Werke wie zum Beispiel Vincent van Goghs Selbstbildnis, Claude Monets Heuschober, Georges Seurats Ein Sommersonntag auf der Insel Grande Jatte, Amedeo Modiglianis Porträt des Jacques Lipchitz mit seiner Frau, Grant Woods American Gothic und Edward Hoppers Nighthawks. Es beherbergt auch das Lebenswerk des Fotografen Irving Penn.

Darüber hinaus zeigt das Haus auch Kunst des 20. Jahrhunderts, darunter Werke deutscher Künstler, wie Joseph Beuys. Gerhard Richter ist mit der bemerkenswerten, abstrakten Werkgruppe „Eis” (Ice)[1] und mit dem Gemälde Frau, die Treppe herabgehend (Woman Descending the Staircase) von 1965 vertreten [2]. Ein weiteres Museum für moderne Kunst in Chicago ist das Museum of Contemporary Art.

Allerton Building

Im Allerton Building werden Chinesische Bronze und Keramik, afrikanische Kunst, sowie Waffen, Rüstungen und Elfenbeinschnitzereien gezeigt. Ein Anziehungspunkt in diesem Gebäude bildet jedoch die Sammlung Europäischer Malerei vom 15. bis zum 19. Jahrhundert. Claude Monet, Paul Gauguin, Paul Cézanne, aber auch Rembrandt van Rijns „Alter Mann mit der Goldkette” sind hier zu finden. Das Obergeschoss beherbergt außerdem die Architektur-Sammlung mit einem Schwergewicht auf der Baugschichte von Chicago. Frank Lloyd Wright und Mies van der Rohe sind hier die bekannten Namen. Im Untergeschoss ist die Fotografiesammlung zu sehen, die 1949 aus der Sammlung des Fotografen Alfred Stieglitz hervorgegangen ist.

Amedeo Modigliani, Porträt des Jacques Lipchitz mit seiner Frau, 1917

Rice Building

Das Rice Building beherbergt die Sammlung ägyptischer, griechischer und römischer Kunst. Hervorzuheben ist der reich dekorierte Sarkophag eines ägyptischen Tempelwächters und die Büste des Kaisers Hadrian auf weißem Marmor. Die Abteilung mit amerikanischer Kunst umfasst Malerei, Skulpturen, aber auch Schmuck und Mobiliar aus zwei Jahrhunderten, die Abteilung der europäischen dekorativen Kunst enthält Kulturgegestände vom Mittelalter bis heute. Mit über 1000 Gemälden und Skulpturen der Kunst des 20. Jahrhunderts ist das Obergeschoss des Rice Building der Magnet für die Besucher, die hier die großen Werke von der amerikanischen und europäischen Kunst finden. Namen wie Pablo Picasso, Constantin Brâncuşi, Amedeo Modigliani, Georgia O'Keeffe, Jackson Pollock, Eva Hesse, Andy Warhol und Gerhard Richter geben den Umfang der Sammlung nur andeutungsweise wider.

Rubloff Building

Das Rubloff Building zeigt europäische und außereuropäische Textilkunst: Seide, Stoffdrucke, Gewebe und Samt, sowie historische Trachten und Kostüme aus allen Weltteilen. An dem zum Columbus Drive hin gelegenen Gebäude befindet sich auch der alte Handelssaal der Chicago Stock Excange, der Börse Chicagos, der 1892 von Louis Sullivan und Dankmar Adler entworfen wurde. Die Räume der School of the Art Institute of Chicago (SAIC) mit ihren Vorlesungsräumen und Werkstätten sind hier ebenfalls zu finden.

Bekannte Studenten der School of the Art Institute of Chicago

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Gerhard Richter: Werkgruppe Eis 1-4 (abgerufen am 4. November 2008)
  2. Gerhard Richter: Frau, die Treppe herabgehend (abgerufen am 4. November 2008)

41.879444444444-87.6238888888897Koordinaten: 41° 52′ 46″ N, 87° 37′ 26″ W


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • The Art Institute (of Chicago) — Художественный институт (в Чикаго). Одна из крупнейших картинных галерей Америки, славится коллекцией французских импрессионистов, имеет ряд уникальных произведений восточного искусства …   Словарь топонимов США

  • School of the Art Institute of Chicago — Location 37 South Wabash Avenue, Chicago, Illinois 60603 Information Type private, non profit corporation Established 1866 …   Wikipedia

  • Art Institute Of Chicago — Informations géographiques Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Art Institute of Chicago — Informations géographiques Pays …   Wikipédia en Français

  • Art institute of chicago — Informations géographiques Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • The Art Institute — Art Institute of Chicago Art Institute of Chicago Informations géographiques Coordonnées …   Wikipédia en Français

  • Art Institute of Chicago Building — The Art Institute of Chicago Building houses the Art Institute of Chicago, and is located in the Chicago Landmark Historic Michigan Boulevard District in the Loop community area of Chicago, Illinois. The building is also located in Grant Park on… …   Wikipedia

  • Art Institute of Chicago — Chicago Art Institute, Hauptportal an der 111 South Michigan Avenue …   Deutsch Wikipedia

  • Art Institute of Chicago — Saltar a navegación, búsqueda El Art Institute of Chicago El Art Institute of Chicago es un museo y escuela de arte situado en Grant Park, alrededor de la costa del lago Míchigan en Chicago. Es uno de los museos de arte más important …   Wikipedia Español

  • Art Institute of Chicago — Coordinates: 41°52′46″N 87°37′26″W / 41.87944°N 87.62389°W / 41.87944; 87.62389 This article is about the art mus …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.