Telia


Telia

TeliaSonera AB ist der führende Telekommunikationskonzern und Mobilfunknetzbetreiber in Finnland und Schweden. Das Unternehmen ist darüber hinaus auf weiteren nord- und osteuropäischen Märkten aktiv, teilweise mit der Tochterfirma Omnitel.

TeliaSonera-Logo

Inhaltsverzeichnis

Sitz und Geschäftstätigkeit

TeliaSonera mit Hauptsitz in Stockholm hat europaweit über 36 Millionen Kunden und beschäftigt ca. 31.000 Mitarbeiter. Der Umsatz betrug im Jahr 2007 etwa 96 Mrd. Schwedische Kronen (das sind ungefähr 10 Mrd. EUR).

Das Mobilfunkgeschäft im Skandinavien und im Baltikum trug 2007 45 der 96 Mrd. SEK zum Umsatz bei. [1] Darüber hinaus betreibt Teliasonera Geschäftsbereich Eurasia das Mobilfunkgeschäft in Kasachstan, Aserbaidschan, Usbekistan, Tadschikistan, Georgien und Moldavien. Beteiligungen an Mobilfunkunternehmen in Russland, der Türkei sowie Afghanistan gehören ebenso zum Geschäftsbereich. Der Geschäftsbereich Eurasia trägt 11 % zum Umsatz des Teliasonera-Konzerns bei. [2]

Im Geschäftsbereich Breitbanddienste, welcher neben dem eigentlichen Breitbandgeschäft alle Arten von Festnetzdiensten in Skandinavien und im Baltikum einschließt, werden 44 von 96 Mrd. SEK umgesetzt. [3]

Die Aktien des Unternehmens werden an der Nordischen Wertpapierbörse OMX gehandelt. 43,5 % der Aktien von TeliaSonera gehören dem schwedischen, 13,2 % dem finnischen Staat.

Geschichte

Telia-Logo

Das Unternehmen entstand im Jahr 2003 durch die Fusion des schwedischen Unternehmens Telia und des finnischen Unternehmens Sonera.

Telia wurde im Jahr 1853 als Kungl. Telegrafverket gegründet, seit 1953 lautete der Name Televerket, seit 1993 Telia AB.

Anfang Juni 2008 legte France Télécom ein Angebot für die Übernahme von TeliaSonera vor, welches das Unternehmen mit 27 Milliarden Euro bewerte. Nachdem die Geschäftsführung von TeliaSonera wie auch die Regierungen der Miteigentümer Schweden und Finnland das Angebot als zu niedrig einstuften, verzichteten die Franzosen auf eine Erhöhung des Angebot und zog dieses noch im Juni 2008 ganz zurück.[4]

Quellen

  1. Presseveröffentlichung vom 3. April 2008
  2. Internetauftritt Teliasonera
  3. Presseveröffentlichung vom 3. April 2008
  4. France Telecom bläst Übernahme ab“ manager-magazin.de, 30. Juni 2008

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Telia — TeliaSonera Telia Sonera (OMX: TLSN) est l opérateur de téléphonie historique suédois et finlandais. Activités TeliaSonera produit et commercialise des services grand public tels que l ADSL, la téléphonie mobile (GSM et 3G) et des services d …   Wikipédia en Français

  • Telia — TeliaSonera AB Год основания 2003 Ключевые фигуры Андерс Игел (главный управляющий) Тип Публичная компания …   Википедия

  • -telia — te·lì·a conf. TS biol., zool. fine, finalità | compimento, completamento | sviluppo, crescita: ipertelia {{line}} {{/line}} ETIMO: der. di 1 telo con 1 ia …   Dizionario italiano

  • Telia Digital-tv — is an IPTV distribution platform in Sweden owned by TeliaSonera. It was launched in January 2005 from a few locations, [cite news | author=Tomas Augustsson | title=Telia blir tv bolag | date=January 28, 2005 |… …   Wikipedia

  • Telia Tour — The Telia Tour is the domestic professional golf tour operated by the Swedish Golf Association. There are separate tours for men and women. The tour is designed to help Swedish golfers to reach the standard of play needed to qualify for the… …   Wikipedia

  • Telia Challenge Waxholm — The Telia Challenge Waxholm is a golf tournament on the Challenge Tour and the Telia Tour. It has run annually since 1996.Tournament hosts*2006 2007 Waxholm Golf Club in Stockholm, Sweden. *2005 Arlandastad Golf Club in Sweden *2002 2004… …   Wikipedia

  • Telia Sonera — TeliaSonera Telia Sonera (OMX: TLSN) est l opérateur de téléphonie historique suédois et finlandais. Activités TeliaSonera produit et commercialise des services grand public tels que l ADSL, la téléphonie mobile (GSM et 3G) et des services d …   Wikipédia en Français

  • teliavimas — teliãvimas sm. (1) Mrc → teliuotis 1: Karvė prieš teliãvimą pritvinksta Onš. An teliãvimo karvės ir tep karstos Rod. | refl. NdŽ: Baigiasi [elnių] teliavimosi metas T.Ivan …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • teliabuzis — teliãbuzis, ė smob. (1) Pšl verksnys, skystakošis: Jau nemažas berniokas, ale vis tiek kap teliãbuzis Švnč …   Dictionary of the Lithuanian Language

  • teliavietė — teliãvietė sf. (1) Ob karvės placenta, gemalo apvalkalas, nuovalos: Užkask teliãvietę Ds …   Dictionary of the Lithuanian Language


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.