Tahitische Fußballnationalmannschaft


Tahitische Fußballnationalmannschaft
Tahiti
Tahitinm.gif
Verband Fédération Tahitienne de Football
Konföderation OFC
Trainer TahitiTahiti Eddy Etaeta
Rekordtorschütze Felix Tagawa
Heimstadion Stade Pater Te Hono Nui
(Pirae)
FIFA-Code TAH
FIFA-Rang 182. (73 Punkte)
(Stand: 19. Oktober 2011)[1]
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts
Statistik
Erstes Länderspiel
Tahiti 1843Tahiti Tahiti 2:2 Neuseeland NeuseelandNeuseeland
(Papeete, Tahiti; 21. September 1952)
Höchster Sieg
Tahiti 1843Tahiti Tahiti 30:0 Cookinseln Cookinseln 1902Cookinseln
(Papeete, Tahiti; 2. September 1971)
Höchste Niederlage
NeuseelandNeuseeland Neuseeland 10:0 Tahiti TahitiTahiti
(Adelaide, Australien; 4. Juni 2004)
Erfolge bei Turnieren
Ozeanienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 7 (Erste: 1973)
Beste Ergebnisse 2. Platz (1973, 1980, 1996)
(Stand: 7.08.2011)

Die tahitische Fußballnationalmannschaft ist das Auswahlteam des französischen Überseegebietes Französisch-Polynesien im Pazifik.

Tahiti ist seit 1990 Mitglied des Weltfußballverbandes FIFA sowie des Regionalverbandes OFC. Bisher ist es der Mannschaft noch nicht gelungen, sich für eine Fußball-Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Beim OFC Nations Cup belegte die Mannschaft in den ersten drei Auflagen 1973, 1980 und 1996 jeweils den zweiten Platz.

Tahiti hat von allen Nationalmannschaften am häufigsten (zehnmal) mit 13 oder mehr Toren gewonnen und hielt vom 7. September 1963 bis zum 1. April 1966 durch ein 18:0 gegen die Salomonen und vom 2. September 1971 bis zum 11. April 2001 durch ein 30:0 gegen die Cookinseln den Rekord für die höchsten Länderspielsiege. Da Tahiti und die Gegner zum Zeitpunkt der Spiele nicht Mitglied der FIFA waren, fehlen diese Spiele in den FIFA-Listen.

Außerdem beteiligt sich die Nationalauswahl an der Coupe de l’Outre-Mer, dem Wettbewerb für Nationalmannschaften aus Frankreichs überseeischen Gebieten. Dabei konnte Tahiti sich bisher allerdings noch nicht platzieren.

Inhaltsverzeichnis

Teilnahmen an Fußball-Weltmeisterschaften

Teilnahmen am OFC Nations Cup

Siehe auch

Liste der höchsten Fußball-Länderspiel-Ergebnisse

Weblinks

Einzelnachweise

  1. FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com, Oktober 2011. Abgerufen am 19. Oktober 2011

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Tahitische Fußballnationalmannschaft der Frauen — Tahiti Verband Fédération Tahitienne de Football Konföderation OFC Trainer Patrice Flaccadori Heimstadion Stade Pater Te Hono Nui (Pirae) FIFA Code TA …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballnationalmannschaft von Wallis & Futuna — Wallis und Futuna Territoire des îles Wallis et Futuna Verband Wallis and Futuna Soccer Federation Heimstadion Stade de Mata Utu FIFA Code WLF …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von Amerikanisch-Samoa — Diese Liste verzeichnet alle Länderspiele der Fußballnationalmannschaft von Amerikanisch Samoa. Diese spielen seit 1983 gegen andere Nationalmannschaften. Länderspiele Datum Gegner Resultat Austragungsort Anlass Bemerkungen 1. 20.08.1983  Samoa …   Deutsch Wikipedia

  • Palauische Fußballnationalmannschaft — Heimtrikot …   Deutsch Wikipedia

  • OFC-Nationen-Pokal — Der OFC Nationen Pokal ist ein alle zwei Jahre stattfindendes Turnier für die Fußball Nationalmannschaften der nationalen Fußballverbände, die dem ozeanischen Fußballverband Oceania Football Confederation angehören. Amtierender Titelträger ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Endspiele des OFC-Nationen-Pokals — Dieser Artikel listet alle Endspiele des OFC Nationen Pokals mit allen wichtigen Daten. Inhaltsverzeichnis 1 OFC Nationen Pokal 1973 in Neuseeland 1.1 Neuseeland Tahiti 2:0 2 OFC Nationen Pokal 1980 in Neukaledonien 2.1 Australien Tahiti 4:2 …   Deutsch Wikipedia

  • All Whites — Dieser Artikel befasst sich mit der neuseeländische Fußballnationalmannschaft der Herren. Für das Team der Frauen, siehe Neuseeländische Fußballnationalmannschaft der Frauen. Neuseeland New Zealand Spitzname(n) All Whites Verband …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballauswahl von Wallis und Futuna — Wallis und Futuna Territoire des îles Wallis et Futuna Verband Wallis and Futuna Soccer Federation Heimstadion Stade de Mata Utu FIFA Code WLF …   Deutsch Wikipedia

  • OFC-Nationen-Pokal 1996 — Die dritte Fußball Ozeanienmeisterschaft 1996 (zum ersten Mal als OFC Nations Cup (engl.) ausgetragen) fand vom 10. November 1995 bis 1. November 1996 in diversen Teilnehmerländern statt. Inhaltsverzeichnis 1 Spielergebnisse 1.1 Vorrunde 1.2 Fina …   Deutsch Wikipedia

  • Fußball-Afrikameisterschaft 2006/Qualifikation — Inhaltsverzeichnis 1 Qualifikation zur Fußball Weltmeisterschaft 2006 1.1 Qualifizierte Mannschaften 1.2 Qualifikationsmodus 2 Europäische Zone / UEFA 2.1 Übersicht …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.