Surgut


Surgut
Stadt
Surgut
Сургут
Flagge Wappen
Flagge
Wappen
Föderationskreis Ural
Region Autonomer Kreis der Chanten und Mansen
Stadtkreis Surgut
Bürgermeister Alexander Sidorow
Gegründet 1594
Stadt seit 1965
Fläche 210 km²
Bevölkerung 306.703 Einwohner
(Stand: 14. Okt. 2010)[1]
Bevölkerungsdichte 1.460 Einwohner/km²
Höhe des Zentrums 40 m
Zeitzone UTC+5
Telefonvorwahl (+7) 3462
Postleitzahl 628400–628426
Kfz-Kennzeichen 86
OKATO 71 136
Website http://www.admsurgut.ru/
Geographische Lage
Koordinaten 61° 15′ N, 73° 26′ O61.2573.43333333333340Koordinaten: 61° 15′ 0″ N, 73° 26′ 0″ O
Surgut (Russland)
Red pog.svg
Lage in Russland
Surgut (Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra)
Red pog.svg
Autonomer Kreis der Chanten und Mansen/Jugra
Liste der Städte in Russland

Surgut (russisch Сургут) ist eine russische Großstadt am Fluss Ob, im westsibirischen Tiefland. Sie gehört verwaltungstechnisch zum Autonomen Kreis der Chanten und Mansen/Jugra und hat 306.703 Einwohner (Stand 14. Oktober 2010).[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Karte von Surgut und Umgebung (1701)

Surgut wurde 1594 gegründet und ist damit eine der ältesten Städte Sibiriens. Der Ortsname entstammt der Chantischen Sprache und bedeutet so viel wie „fischreiche Gegend“. Im 17. und 18. Jahrhundert war Surgut einer der größeren Orte im asiatischen Teil Russlands und ein bedeutender Siedlungsort russischer Kolonisten in Sibirien. Bis Ende des 18. Jahrhunderts verlor es jedoch seine einstige Bedeutung und den 1708 erlangten Stadtstatus. 1930 wurde Surgut als Siedlung Teil des damals neu gebildeten Autonomen Kreises der Chanten und Mansen.

Nachdem in den 1950er- und 1960er-Jahren in der Nähe der Ortschaft große Vorkommen an Erdöl und Erdgas entdeckt worden waren, setzte erneut eine schnelle Entwicklung ein: 1965 erlangte Surgut wieder Stadtstatus, bis 1970 verdoppelte sich seine Bevölkerung auf über 30.000 Einwohner, Ende der 1970er-Jahre konnte die Großstadtmarke von 100.000 Einwohnern überschritten werden.

Bevölkerungsentwicklung

Jahr Einwohner
1897 1.120
1959 6.031
1970 34.011
1979 107.343
1989 247.823
2002 285.027
2010 306.703

Anmerkung: Volkszählungsdaten

Wirtschaft und Infrastruktur

Surgut im Winter

Surgut gilt als eines der wichtigsten Zentren der Ölförderindustrie in ganz Russland. Zudem bildet die Stadt einen Knotenpunkt im westsibirischen Pipeline-Netz. Hier treffen die Erdöl- und Erdgaspipelines aus Nischnewartowsk und Nowy Urengoi sowie jene nach Nowosibirsk, Perm und Tscheljabinsk aufeinander.

Die wichtigsten in der Stadt ansässigen Unternehmen sind Surgutneftegas und Surgutgasprom, letzteres gehört zum Staatskonzern Gazprom. Die Stadt besitzt außerdem zwei der größten Wärmekraftwerke der Welt, GRES-1 und GRES-2. Diese gehören zur OGK-4, die zu 78,3 Prozent zur E.ON Russia Power gehören.[2]

Surgut hat eine eigene Universität und verfügt über einen Flughafen, Eisenbahnanschluss und einen Ob-Binnenhafen. Einige Kilometer unterhalb der Stadt überspannen eine in den 1970er-Jahren errichtete Eisenbahnbrücke sowie die im Jahr 2000 eröffnete Surguter Straßenbrücke den Ob. Es handelt sich um die zwei am weitesten flussabwärts gelegenen Querungen des Flusses, bis zu dessen Mündung es von dort noch gut 1200 Kilometer sind.

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. a b Predvaritel'nye itogi Vserossijskoj perepisi naselenija 2010 goda. Rosstat, Statistika Rossii, Moskau 2011, ISBN 978-5-902339-98-4 (Vorläufige Ergebnisse der allrussischen Volkszählung 2010; russisch; Download).
  2. http://eng.ogk-4.ru/?obj=share1

Weblinks

 Commons: Surgut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Surgut — ( ru. Сургут) is a city in Russia, the largest in Khanty Mansi Autonomous Okrug and second largest in Tyumen Oblast. Its population according to the 2002 Census was 285,027 (291.800 in 2005).Surgut is one of the oldest Siberian cities. It was… …   Wikipedia

  • Surgut — Surgut, 1) Fluß, fällt in den Sok, einen Nebenfluß der Wolga; 2) früherer Kreis im russischen Gouvernement Tobolsk, wurde mit dem Kreise Tara verbunden; 3) Stadt im Bezirk Beresow des russischen Gouvernements Tobolsk (Westsibirien), liegt am Ob,… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Surgut — Сургут Surgut Bandera …   Wikipedia Español

  • Surgut — 1 Original name in latin Surgut Name in other language SURGUT, Surgut, СУРГУТ, Сургут State code RU Continent/City Europe/Samara longitude 53.92498 latitude 51.20348 altitude 75 Population 4699 Date 2012 01 17 2 Original name in latin Surgut Name …   Cities with a population over 1000 database

  • Surgut — Sur·gut (sər go͞otʹ) A city of north central Russia on the Ob River north of Omsk. It is in an oil producing region. Population: 261,197. * * * ▪ Russia       city and port, Khanty Mansi autonomous okrug (district), Tyumen oblast (province),… …   Universalium

  • Surgut — Sourgout Sourgout Сургут …   Wikipédia en Français

  • Surgut — Surgụt,   Stadt im Autonomen Kreis der Chanten und Mansen im Gebiet Tjumen, Russland, im nördlichen Westsibirien, 40 m über M., am rechten Ufer des Ob, (1995) 263 000 Einwohner (1959: 6 000 Einwohner); entwickelte sich mit der Erschließung des… …   Universal-Lexikon

  • Surgut (Russia) — Hotels: Medvezhiy Ugol Hotel Surgut (City) …   International hotels

  • Surgut Bridge — The Surgut Bridge across the Ob River is a cable stayed bridge, one of the longest in Siberia. The bridge is m to ft|2110|precision=0 [ [http://www.tramos.ru/k surgut.htm Surgut bridge on the website of ОАО ГИПРОТРАНСМОСТ structural engineer of… …   Wikipedia

  • Surgut Airport — Infobox Airport name = Surgut nativename = nativename a = nativename r = image width = caption = IATA = SGC ICAO = USRR type = Public owner = operator = city served = location = Surgut elevation f = 200 elevation m = 61 coordinates =… …   Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.