Sumatera Utara


Sumatera Utara
Sumatera Utara
Wappen der Provinz
Basisdaten
Fläche: 70.787 km²
Einwohner: 12.985.075
Bevölkerungsdichte: 183 Einwohner/km²
Hauptstadt: Medan
Lage in Indonesien
North Sumatra in Indonesia.svg

Sumatera Utara (zu deutsch Nord-Sumatra) ist eine indonesische Provinz auf der Insel Sumatra.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Sie liegt im Nordteil der Insel, der größere Teil ihrer Oberfläche wird vom Barisangebirge eingenommen, das die Insel durchzieht. Vulkanische Formationen prägen die Oberfläche, der bekannteste ist der Tobasee, der durch einen gewaltigen Vulkanausbruch vor rund 74.000 Jahren entstand. Entlang der westlichen und östlichen Küsten verlaufen Küstenebenen, die teilweise sumpfig sind. Zur Provinz gehört auch die Insel Nias.

Es gibt eine Vielzahl an Flüssen: Wampu, Besistang, Lepan, Belawan, Padang, Ular, Silau, Asahan, Barumun, Bilah, Kualuh, Batang Gadis, Batang Toru, Bah Bolon, Martebing und Deli. Und ebenso Berge: Sibayak, Siabu-Abu, Siharpe-Harpe, Sibuaton, Sorik Merapi, Sinabung, Sibual-Buali [1].

Bevölkerung

Sumatera Utara ist die bevölkerungsreichste Provinz Sumatras. Neben Malaien lebt im Gebirge auch das Volk der Batak, das sich durch Tradition (Adat) und seinen christlichen Glauben von der muslimischen Mehrheitsbevölkerung unterscheidet. Etwa 30 % der Bevölkerung in Nordsumatra sind mittlerweile Christen, wobei Batak davon die Mehrheit ausmachen.

Die Anteile der ethnischen Gruppen: Batak (42%; Batak Toba, Mandailing, Dairi, Karo), Javaner (33%), Niasser (6%), Malaien (5%), Minangkabau (3%).

Die Anteile der Religionen: Islam (65.5%), Christentum (31.5%), Buddhismus (2.8%), Hinduismus (0,2%)

In den Städten finden sich Zuwanderer aus Java, daneben Chinesen und Inder. Die Provinzhauptstadt ist Medan, die größte Stadt Sumatras. Weitere wichtige Städte sind Pematang Siantar und Sibolga.

Wirtschaft

Die Wirtschaft der Provinz ist vorwiegend landwirtschaftlich geprägt, in großem Ausmaß erzeugt werden unter anderem Tabak, Palmöl, Tee und Kautschuk. Die großräumige Plantagenwirtschaft hat negative Auswirkungen auf die Umwelt: Rodungen und der damit einhergehende Verlust des Lebensraums für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten sind die Folge. Eine wichtige wirtschaftliche Rolle hat auch der Fremdenverkehr. Die bekanntesten Ziele sind das Orang-Utan-Center im Nationalpark Gunung Leuser und der Tobasee.

Geschichte

Die Region stand lange im Schatten des vordem mächtigen Sultanats von Aceh, von wo aus sie im 15. Jahrhundert islamisiert wurde. Mit der Inbesitznahme Sumatras durch die Niederländer 1825 und mit dem Aufbau der Plantagenwirtschaft Ende des 19. Jahrhunderts begann ein wirtschaftlicher Aufschwung. Im Zweiten Weltkrieg war die Insel japanisch besetzt. Mit der Unabhängigkeit Indonesiens 1949 wurde Sumatera Utara dessen Provinz, die selbst in 33 Regierungsbezirke und Städte unterteilt ist; einige Jahre zuvor waren es noch 25 gewesen.


Siehe auch: Administrative Gliederung Indonesiens

Einzelnachweise

  1. http://indonesiabangun.tripod.com/welcome_to_sumatra_island.htm

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sumatera Utara — Sumatra du Nord Sumatra du Nord Administration Pays …   Wikipédia en Français

  • Sumatera Utara — ▪ province, Indonesia English  North Sumatra        propinsi (province), northern Sumatra, Indonesia, bounded by the Indian Ocean to the west, the Strait of Malacca (Malacca, Strait of) to the east, the semiautonomous province of Aceh to the… …   Universalium

  • Sumatera Barat — Basisdaten Fläche: 49.778 km² Einwohner: 4.845 …   Deutsch Wikipedia

  • Sumatera Selatan — Basisdaten Fläche: 87.240 km² Einwohner: 7 …   Deutsch Wikipedia

  • Utara — is the Indonesian and Malay word for north and can be found in topography. E.g. *Sulawesi Utara > North Sulawesi *Sumatera Utara *Maluku Utara > North Maluku …   Wikipedia

  • Sumatera — Sumatra Gewässer Indischer Ozean Inselgruppe Große Sunda Inseln …   Deutsch Wikipedia

  • Sumatera Barat — ▪ province, Indonesia English  West Sumatra        provinsi (province), west central Sumatra, Indonesia, fronting the Indian Ocean to the west and bounded by the provinces of Sumatera Utara (North Sumatra) on the north, Riau on the northeast,… …   Universalium

  • Sumatra Utara — Sumatera Utara Basisdaten Fläche: 70787 km² Einwohner: 12480000 Bevölkerungsdichte …   Deutsch Wikipedia

  • Maluku Utara — Basisdaten Fläche: 31.652 km² Einwohner: 1.035.478 …   Deutsch Wikipedia

  • Sulawesi Utara — Basisdaten Fläche: 11.066 km² Einwohner: 2.265.9 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.