Strunino


Strunino
Stadt
Strunino
Струнино
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Zentralrussland
Oblast Wladimir
Rajon Alexandrow
Bürgermeister Georgi Gorschkow
Erste Erwähnung 1492
Stadt seit 1938
Fläche 10 km²
Höhe des Zentrums 170 m
Bevölkerung 15.474 Einw. (Stand: 2006)
Bevölkerungsdichte 1.547 Ew./km²
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl +7 (49244)
Postleitzahl 601670
Kfz-Kennzeichen 33
OKATO 17 205 508
Geographische Lage
Koordinaten 56° 23′ N, 38° 35′ O56.38333333333338.583333333333170Koordinaten: 56° 23′ 0″ N, 38° 35′ 0″ O
Strunino (Russland)
Red pog.svg
Strunino (Oblast Wladimir)
Red pog.svg
Oblast Wladimir
Liste der Städte in Russland

Strunino (russisch Струнино) ist eine Stadt in der Oblast Wladimir (Russland) mit 15.474 Einwohnern (Berechnung 2006).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Stadt liegt an östlichen Ende des Moskauer Höhenrückens etwa 130 km nordwestlich der Oblasthauptstadt Wladimir an der Pitschkura, einem Quellfluss der Scherna im Flusssystem der Wolga.

Strunino gehört zum Rajon Alexandrow und ist faktisch Satellitenstadt des wenige Kilometer östlich gelegenen Rajonverwaltungszentrums.

Geschichte

Das Dorf Strunino wurde erstmals 1492 urkundlich erwähnt. Der Name ist wahrscheinlich vom Familiennamen Strunin abgeleitet, welcher wiederum auf einen Fjodor Struna Suchorin aus Pereslawl zurückgeht.

Entstand im Zusammenhang mit der Errichtung einer Textilfabrik eine Arbeitersiedlung, welche 1938 das Stadtrecht erhielt.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohnerzahlen
1939 15.100 *
1959 19.000 *
1979 19.600 *
1989 18.658 **
2002 16.056 **
2006 15.474

Anmerkung: * Volkszählung (gerundet) ** Volkszählung

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Christi-Verklärungs-Kirche
Bahnhof Strunino

In Strunino steht die kleine Christi-Verklärungs-Kirche (церковь Преображения Господня/zerkow Preobraschenija Gospodnja) von 1893 bis 1898. Zur Sowjetzeit wurde sie als Haus der Pioniere genutzt, aber in den 1990er Jahren renoviert und wieder zur Kirche geweiht.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wichtigste Unternehmen der Stadt sind das Werk für Baumwollstoffe und -bekleidung Struninskaja manufaktura sowie ein Werk für Kartonverpackungen eines russisch-irischen Joint Ventures.

Die Stadt liegt an der 1870 eröffneten Eisenbahnstrecke MoskauJaroslawl, heute Teil der Stammstrecke der Transsibirischen Eisenbahn (Streckenkilometer 105), von welcher hier der Nordostabschnitt des Großen Moskauer Eisenbahnringes in Richtung Orechowo-Sujewo abzweigt.

Die Straße R75, welche die Fernstraße M7 (westlich Wladimir) über Koltschugino und Alexandrow mit der M8 nördlich Sergijew Possad verbindet, führt nördlich an Strunino vorbei.

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

 Commons: Strunino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Strunino — ( ru. Струнино) is a town in Vladimir Oblast, Russia, located 131 km northwest of Vladimir. Population: 16,056 (2002 Census); 18,658 (1989 Census).The village of Strunino has been known since 1492. It was granted town status in 1938. Strunino FC… …   Wikipedia

  • Strunino — Original name in latin Strunino Name in other language STRUNINO, Strunino, СТРУНИНО, Струнино State code RU Continent/City Europe/Moscow longitude 56.38333 latitude 38.56667 altitude 173 Population 15483 Date 2012 01 17 …   Cities with a population over 1000 database

  • Karabanovo — Stadt Karabanowo Карабаново Föderationskreis Zentralrussland Oblast …   Deutsch Wikipedia

  • Alexandrow — Stadt Alexandrow Александров Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Gus-Chrustalnyj — Stadt Gus Chrustalny Гусь Хрустальный Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Karabanowo — Stadt Karabanowo Карабаново Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis …   Deutsch Wikipedia

  • Kirschatsch — Stadt Kirschatsch Киржач Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Kosterevo — Stadt Kosterjowo Костерёво Föderationskreis Zentralrussland Oblast …   Deutsch Wikipedia

  • Kosterewo — Stadt Kosterjowo Костерёво Föderationskreis Zentralrussland Oblast …   Deutsch Wikipedia

  • Kovrov — Stadt Kowrow Ковров Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.