Steve McQueen (Künstler)


Steve McQueen (Künstler)

Steve McQueen CBE (* 1969 in London) ist ein britischer Künstler, Fotograf und Regisseur.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Er studierte am Chelsea College of Art and Design, am Goldsmith College in London und an der Tisch School in New York City. 1999 erhielt er für seine Fotografien und Installationen den Turner Prize. Er gehört zu den Young British Artists (YBAs).

Seine ersten Filme sind experimentell, minimalistisch in schwarz-weiß gedreht und auf den Stummfilm (Buster Keaton) verweisend.

2008 stellte McQueen bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes seinen ersten Spielfilm vor. Hunger beschreibt die letzten sechs Lebenswochen des IRA-Mitglieds Bobby Sands (gespielt von Michael Fassbender), der 1981 nach 66 Tagen beim Hungerstreik in den H-Blocks starb. Dafür erhielt McQueen die Caméra d’Or (Filmpreis für Erstlingswerk). 2009 vertrat Steve McQueen Großbritannien bei der Biennale in Venedig.

2011 erhielt er für seinen zweiten Spielfilm Shame eine Einladung in den Wettbewerb der 68. Internationalen Filmfestspiele von Venedig. Erneut vertraute McQueen auf Michael Fassbender als Hauptdarsteller, der einen von Sexsucht getriebenen Mann in New York spielt, der Besuch von seiner jüngeren Schwester (Carey Mulligan) erhält.[1]

Ausstellungen

  • 1995: Musee National d'Art Moderne, Centre Georges Pompidou, Paris
  • 1997: Teilnahme an der documenta X, Kassel
  • 1997: Teilnahme an der Johannesburg Biennale 2, Johannesburg
  • 1997: Ausstellung im Van Abbe Museum in Eindhofen, Holland
  • 2002: Teilnahme an der documenta11, Kassel

Filmografie

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Toronto to open with U2 doc; world premieres from Payne, Besson, Pawlikowski. In: Screen International, 27. Juli 2011 (abgerufen via LexisNexis Wirtschaft).

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • McQueen — ist der Familienname folgender Personen: Alexander McQueen (1969–2010), britischer Modedesigner Butterfly McQueen (1911–1995), afroamerikanische Schauspielerin Chad McQueen (* 1960), US amerikanischer Schauspieler, Produzent und Rennfahrer Gordon …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mc — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 61. Internationale Filmfestspiele von Cannes — Diesjähriger Jurypräsident: der Oscar prämierte Schauspieler und Regisseur Sean Penn …   Deutsch Wikipedia

  • Cannes Filmfestival 2008 — Diesjähriger Jurypräsident: der Oscar prämierte Schauspieler und Regisseur Sean Penn …   Deutsch Wikipedia

  • Festival de Cannes 2008 — Diesjähriger Jurypräsident: der Oscar prämierte Schauspieler und Regisseur Sean Penn …   Deutsch Wikipedia

  • Filmfestspiele von Cannes 2008 — Diesjähriger Jurypräsident: der Oscar prämierte Schauspieler und Regisseur Sean Penn …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA-Award 2009 — Modell der als Preis vergebenen BAFTA Maske Bester Filmregisseur: Danny Boyle (Slumdog Millionär) …   Deutsch Wikipedia

  • BAFTA-Film-Award 2009 — Modell der als Preis vergebenen BAFTA Maske Bester Filmregisseur: Danny Boyle (Slumdog Millionär) …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta 10 — Sonderbriefmarke der Deutschen Post zur DocumentaX 1997 Die 10. documenta, die documenta X (oder: dX als Symbol mit dem roten „X“ als lateinische „10“ vor dem kleinen schwarzen „d“) fand vom 21. Juni bis 28. September 1997 unter der… …   Deutsch Wikipedia

  • Documenta X — Sonderbriefmarke der Deutschen Post zur DocumentaX 1997 Die 10. documenta, die documenta X (oder: dX als Symbol mit dem roten „X“ als lateinische „10“ vor dem kleinen schwarzen „d“) fand vom 21. Juni bis 28. September 1997 unter der… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.