Standardrumpfflugzeug


Standardrumpfflugzeug
Querschnitt eines Standardrumpfflugzeugs(Boeing 707)

Ein Standardrumpfflugzeug (engl. narrow body, wörtlich übersetzt „schmaler Körper“) ist ein Verkehrsflugzeug mit einem Rumpfdurchmesser zwischen drei und vier Metern und nur einem Gang sowie bis zu sechs Sitzen pro Reihe in der Economy Class.

Zu den Standardrumpfflugzeugen gehören etwa die Airbus-A320-Familie, die Boeing 707/717/727/737/757, die Douglas DC-8, die Iljuschin Il-62, die Vickers VC10 oder die Tupolew Tu-154/Tu-204/214.

Die größte Passagierkapazität hat die Boeing 757-300, über den größten Rumpfquerschnitt verfügen die Modelle der Airbus-A320-Familie, am längsten ist die Douglas DC-8-61/63/71/73. Das Gegenstück zum Standardrumpfflugzeug ist das Großraumflugzeug mit über 5 m Rumpfdurchmesser und mehr als einem Gang.

Vorteile

  • Eine Auslegung für eine geringere Passagierzahl als bei Großraumflugzeugen, bei denen eine zu starke Kürzung nötig wäre, ist möglich.
  • Die Passagierkapazität ist für die meisten Kurzstrecken ausreichend. Teilweise sind während eines Tages genug Passagiere vorhanden, um das Flugzeug mehrmals täglich auf derselben Strecke mit Passagieren zu füllen. So kann mehrmals täglich dieselbe Strecke geflogen werden.
  • Das Volumen des Rumpfes wird besser ausgenutzt, da der obere Dachteil des Rumpfes nicht abgehängt werden muss wie bei Großraumflugzeugen.

Nachteile

  • Weniger Passagierkomfort durch die als beengt empfundene Kabine, deren Wände stark gebogen sind und das Gefühl einer Röhre erzeugen können, besonders bei Maschinen mit langem Rumpf. Dieses wird besonders bei längeren Flugzeiten als unangenehm empfunden.
  • Größeres Verhältnis von Oberfläche zu Rumpfvolumen als bei Flugzeugen mit größerem Rumpfdurchmesser. Durch die relativ größere Rumpfoberfläche erhöht sich der relative Luftwiderstand im Vergleich zu Flugzeugen mit größeren Rumpfdurchmessern.
  • Bei Schmalrumpfflugzeugen mit hoher Passagierkapazität besteht durch die große Länge die Gefahr, bei Start oder Endanflug mit dem Heck aufzusetzen (Tailstrike).
  • Durch nur einen Gang im Passagierraum verlängert sich die Zeit zum Einsteigen im Vergleich zu einem Flugzeug mit zwei Gängen und gleicher Kapazität erheblich. Dies macht sich insbesondere bei Einsätzen besonders langer Flugzeuge auf hochfrequentierten Strecken bemerkbar. Dies war mit ein Grund, warum sich z. B. die B757-300 gegen das wesentlich ältere Muster A300 von Airbus auf Kurzstrecken mit hohem Passagieraufkommen kaum durchsetzen konnte.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zweistrahliges Flugzeug — Eine startende Boeing 777 300ER der Air France, der größte zweistrahlige Flugzeugtyp, der bisher gebaut wurde. Zweistrahlige Flugzeuge, sogenannte Twinjets, werden von zwei Strahltriebwerken angetrieben. Sie wurden parallel zu den einstrahligen… …   Deutsch Wikipedia

  • Twinjet — Eine startende Boeing 777 300ER der Air France, das größte zweistrahlige Flugzeug, das ja gebaut wurde. Zweistrahlige Flugzeuge, sogenannte Twinjets, werden von zwei Strahltriebwerken angetrieben. Sie wurden parallel zu den einstrahligen Typen… …   Deutsch Wikipedia

  • Zweistrahlige Flugzeuge — Eine startende Boeing 777 300ER der Air France, das größte zweistrahlige Flugzeug, das ja gebaut wurde. Zweistrahlige Flugzeuge, sogenannte Twinjets, werden von zwei Strahltriebwerken angetrieben. Sie wurden parallel zu den einstrahligen Typen… …   Deutsch Wikipedia

  • 757-100 — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • 757-200 — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • 757-200SF — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • 757-200WL — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • 757-300 — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • Air Force Two — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia

  • B757 — Boeing 757 …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.