Srinagar


Srinagar
Srinagar
Srinagar (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Jammu und Kashmir
Distrikt: Srinagar
Lage: 34° 5′ N, 74° 48′ O34.09111111111174.806111111111Koordinaten: 34° 5′ N, 74° 48′ O
Einwohner:
– Agglomeration:
1.192.792 (2011)[1]
1.273.312 (2011)[2]
Hausboote auf dem Fluss Jhelaum in der Stadt Srinagar
Hausboote auf dem Fluss Jhelaum in der Stadt Srinagar

d1

Srinagar (Kashmiri: سری نگر Srīnagar, Urdu: شرینگر, Śrīnagar, Dogri: श्रीनगर Śrīnagar) ist eine Stadt im nördlichsten indischen Bundesstaat Jammu und Kashmir. Sie ist Verwaltungssitz des Distrikts Srinagar und in den Sommermonaten auch des Bundesstaates.

Die Stadt hat etwa 1,2 Millionen Einwohner (Volkszählung 2011). Srinagar befindet sich auf einer Höhe von 1.730 m über dem Meeresspiegel zentral im Hochbecken von Kaschmir, am Fluss Jhelam, der das gesamte Becken entwässert.

Srinagar
Klimadiagramm (Erklärung)
J F M A M J J A S O N D
 
 
62
 
5
-2
 
 
73
 
8
-1
 
 
100
 
14
4
 
 
90
 
20
8
 
 
67
 
24
11
 
 
37
 
29
15
 
 
55
 
30
18
 
 
64
 
30
18
 
 
36
 
28
13
 
 
30
 
22
6
 
 
20
 
16
0
 
 
40
 
9
-2
Temperatur in °C,  Niederschlag in mm
Quelle: WMO
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Srinagar
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 5,3 7,9 13,8 19,5 24,3 28,9 30,2 29,7 27,6 22,2 15,5 8,6 Ø 19,5
Min. Temperatur (°C) -2,2 -0,7 3,5 7,5 10,9 14,6 18,2 17,7 12,5 5,7 0,3 -1,9 Ø 7,2
Niederschlag (mm) 61,9 73,4 100,3 89,5 67,3 36,5 55,2 64,1 35,6 30,0 20,1 40,4 Σ 674,3
Regentage (d) 7,4 9,7 11,2 11,4 10,2 6,3 9,7 8,3 4,7 3,5 3,6 5,4 Σ 91,4
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
5,3
-2,2
7,9
-0,7
13,8
3,5
19,5
7,5
24,3
10,9
28,9
14,6
30,2
18,2
29,7
17,7
27,6
12,5
22,2
5,7
15,5
0,3
8,6
-1,9
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
61,9 73,4 100,3 89,5 67,3 36,5 55,2 64,1 35,6 30,0 20,1 40,4
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez


Quelle: WMO

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und Sehenswürdigkeiten

Srinagar und Umgebung (1959)

Eine erste Siedlung im Bereich des heutigen Srinagar wurde im 3.Jh. v. Chr. von König Asoka gegründet. Die Stadt Srinagar selbst wurde von König Pravarasena um die christliche Zeitenwende gegründet.

Die Universitätsstadt Srinagar (Kashmir University) ist seit dem 19. Jh. ein bedeutender Fremdenverkehrsort. Sie wird wegen ihrer vielen Wasserläufe gelegentlich mit Venedig verglichen und ist für ihre Hausboote, die als Touristenunterkünfte dienen, bekannt. In der Stadt und um den Dal-See verteilt befinden sich mehrere Landschaftsgärten, die aus der Zeit der Mogulkaiser stammen. Es gibt Bestrebungen diese Gärten in die Liste der UNESCO Weltkulturerbestätten aufzunehmen.

Am nord-westlichen Ufer des Dal-Sees, befindet sich die große Hazrat-Bal-Moschee.[3] Die Moschee hat eine besondere Bedeutung für Muslime, da sie als Aufbewahrungsort eines Haares aus dem Bart des Propheten Mohammeds gilt.

Der 371 v. Chr. gebaute hinduistische Bergtempel Shankaracharya (auch: Takht-e-Suleiman) [4], der sich in 3352 m Höhe auf dem gleichnamigen Berg in Sichtweite der Stadt befindet, ist der älteste Schrein in Kashmir.

Srinagar ist vom Kaschmir-Konflikt betroffen, das Auswärtige Amt rät aber nicht (Reiseinformationen des AA Stand: 28. Juli 2011) von Reisen in die Stadt Sringar ab. In Srinagar befindet sich ein Hauptquartier der UN-Beobachtermission UNMOGIP, die die Waffenstillstandslinie zwischen Indien und Pakistan überwacht.

1908 behauptete Hazrat Mirza Ghulam Ahmad, der beanspruchte, der verheißene Messias und Mahdi der Endzeit zu sein, dass Gott ihm mitgeteilt habe, Jesus sei in Srinagar begraben worden. Diese These ist in der esoterischen Literatur seither mehrmals aufgenommen worden und in der Stadt befindet sich der Rozabal-Schrein, der als Grab Jesus bezeichnet wird.

Verkehr

Srinagar ist mit dem National Highway 1 A mit Jammu und mit dem National Highway 1 D mit Leh verbunden.

Der International Airport Srinagar bietet zahlreiche Verbindungen zu Städten Indiens und zu einer kleinen Anzahl internationaler Flughäfen.

Der Bahnhof Srinagar der Kashmir Railway wird nach deren Fertigstellung, die z. Zt für 2017 erwartet wird, Srinagar mit Jammu und damit mit dem weiteren Streckennetz von Indian Railways verbinden. Teilabschnitte der Strecke sind bereits in Betrieb genommen worden, doch führen sie bisher nicht aus Kashmir hinaus.

Wirtschaft

In der Stadt werden traditionelle Teppiche, Kupfer- und Silberwaren, sowie Produkte aus Leder und Seide hergestellt.

Weblinks

 Commons: Srinagar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Blick auf den See Dal-See und die Stadt Srinagar

Einzelnachweise

  1. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Cities having population 1 lakh and above.
  2. Census of India 2011: Provisional Population Totals. Urban Agglomerations/Cities having population 1 lakh and above.
  3. Hazrat-Bal-Moschee
  4. hinduistischer Bergtempel Shankaracharya

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Srinagar — Srīnagar Vue panoramique de Srinagar Administration Pays  Inde …   Wikipédia en Français

  • Srinagar —   [englisch sriːnəgə], Sommerhauptstadt des von Indien verwalteten Teils Kaschmirs (Bundesstaat Jammu and Kashmir), 1 768 m über M., im Hochbecken von Kaschmir, am Jhelum, 935 700 Einwohner; Universität (gegründet 1969), Sri Pratap Singh Museum… …   Universal-Lexikon

  • Srinagar — es la capital de verano del estado de Jammu y Cachemira, en la India. Está situada en el valle de Cachemira. La ciudad se encuentra a las dos orillas del río Jhelum, afluente del Indo. Está situada a 876 km al norte de Nueva Delhi y se encuentra… …   Wikipedia Español

  • Srinagar — (Suridschanagar, »Sonnenstadt«), Sommerresidenz des Maharadscha von Kaschmir, unter 54°6 nördl. Br., 1603 m ü. M., 3 km längs beiden Ufern des 80 m breiten Dschelam, über den sieben Brücken führen, in malerischem Talkessel, aber mit ungesundem… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Srinagar — Srīnagar, Kaschmir, Hauptstadt der Prov. Kaschmir und des Reichs Kaschmir und Dschamu, Sommerresidenz des Maharadscha, am Dschihlam, (1901) 122.618 E …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Srinagar — (Srīnagar) ► C. del NO de la India, cap. estival del estado de Jammu y Cachemira; 594 775 h. Numerosos monumentos y célebres jardines de los emperadores mongoles. * * * Ciudad (pob., est. 2001: 894.940 hab.), capital de verano del estado de Jammu …   Enciclopedia Universal

  • Srinagar — [srē nug′ər] city in N India, on the Jhelum River: summer capital of Jammu and Kashmir: pop. 586,000 …   English World dictionary

  • Srinagar — Infobox Indian Jurisdiction native name = Srinagar other name = श्रीनगर/سِرېنَگَر nickname = Paradise on Earth type = capital skyline = Srinagar.jpg skyline caption = View of Srinagar and Dal Lake latd = 34.09 longd = 74.79 state name = Jammu and …   Wikipedia

  • Srinagar — /sree nug euhr/, n. a city in and the summer capital of Kashmir, on the Jhelum River. 403,000. * * * City (pop., 2001 prelim.: 894,940), summer capital of Jammu and Kashmir state, northwestern India. It lies on the banks of the Jhelum River in… …   Universalium

  • Srinagar — 1 Original name in latin Srinagar Name in other language Gorad Srynagar, SXR, Shrinagar, Srinagar, Srinagara, Srinagaro, Srinankar, Srinigar, Srnagar, Suryanagar, cirinakar, seulinagaleu, shurinagaru, si li na jia, sirinagara, siry nagar,… …   Cities with a population over 1000 database


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.