Sprüche der Väter


Sprüche der Väter

Sprüche der Väter (hebräisch פרקי אבות Pirqe Avot) ist ein Traktat der Mischna in der Ordnung Nesiqin/נזיקין (dt. „Schädigungen“) und behandelt Fragen der Ethik. Obwohl der Traktat in die Struktur des Talmud eingebettet ist - es handelt sich um den neunten Traktat in Seder Nezikin, der vierten von sechs „Sektionen“ bzw. „Ordnungen“ -, gibt es wesentliche Unterschiede zum restlichen talmudischen Text. Einerseits gibt es keine weiterführenden Erklärungen in Form von Gemara, andererseits enthält der Abschnitt keine halachischen Vorschriften zur Regelung der jüdischen Lebensweise. Die ethischen Maximen sind als Aussagen verschiedener Rabbiner in chronologischer Reihenfolge notiert.

Die Sprüche der Väter sind in sechs Kapitel unterteilt und beginnen mit der Überlieferungsgeschichte der Tora:

Moses empfing die Tora am Sinai und übergab sie Josua, Josua den Ältesten, die Ältesten den Propheten, und die Propheten übergaben sie den Männern der großen Versammlung.“

Besonders bekannt ist der Ausspruch von Rabbi Hillel:

„Wenn ich nicht für mich bin, wer ist für mich? Und solange ich nur für mich bin, was bin ich? Und wenn nicht jetzt, wann denn?“

Ebenfalls von Hillel ist Folgendes überliefert:

„Nicht jeder, der viel Handel betreibt, ist klug, und an einem Ort, wo es keine Menschen gibt, bemühe dich, ein Mensch zu sein.“

Die Sprüche der Väter sind sowohl in liberalen als auch in orthodoxen jüdischen Gemeinden Teil der Liturgie und sind deshalb in zahlreichen Siddurim (Gebetbüchern) zu finden.

Text und Übersetzungen

  • Karl Marti: 'Abôt (Väter). Gießen 1927.
  • Max Emanuel Stern: Perlen des Orientes und Kernsprüche der Väter: eine metrisch-gereimte Übersetzung des talmudischen Traktates, betitelt Pirke Aboth. Wien 1840.
  • Frank Ueberschaer; Michael Krupp: Die Mischna: Avot (Väter). Jerusalem 2003. ISBN 965-7221-13-7

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Der Sperling und seine vier Kinder — ist eine Fabel (ATU 157B). Sie steht in den Kinder und Hausmärchen der Brüder Grimm ab der Zweitauflage von 1819 an Stelle 157 (KHM 157), vorher an Stelle 35, und stammt von Johann Balthasar Schupp, ursprünglich von Johannes Mathesius.… …   Deutsch Wikipedia

  • Vater unser — Vater unser. Tausend gebrochene Herzen waren es, die dich schon beteten, Gebet des Herrn, in der einsamen Mitternacht! Hinausgestoßen ward der Knabe von der heimathlichen Schwelle; harte Gläubiger nähmen die älterliche Hütte mit allen ihren… …   Damen Conversations Lexikon

  • Der Immoralist — (frz. L Immoraliste) ist ein Roman von André Gide, der, am 25. November 1901 beendet[1], 1902 in der Literaturzeitschrift Mercure de France in Paris erschien.[2] Der begüterte Paläograph Michel beichtet drei alten Freunden drei Monate nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Antichrist — Titelblatt der Erstausgabe 1894 (in Band VIII der Ausgabe von Fritz Koegel). Der Antichrist. Fluch auf das Christenthum ist eines der Spätwerke Friedrich Nietzsches. Er schrieb die polemische Abrechnung mit dem Christentum im Spätsommer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Der Manchurian Kandidat — Filmdaten Deutscher Titel Der Manchurian Kandidat Originaltitel The Manchurian Candidate …   Deutsch Wikipedia

  • Der Turm der lebenden Leichen — Filmdaten Deutscher Titel Der Turm der lebenden Leichen Originaltitel Tower of Evil …   Deutsch Wikipedia

  • Der Schattenmann — Filmdaten Deutscher Titel Der Schattenmann Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Gesamtverzeichnis der deutschsprachigen Talmudausgabe — Der Talmud (hebräisch: תלמוד, Belehrung, Studium) ist nach dem Tanach, der hebräischen Bibel, das bedeutendste Schriftwerk des Judentums. Er ist sehr viel umfangreicher als die Bibel, vollständige Ausgaben kommen auf fast 10.000 Seiten in einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mischnatraktate — Die folgende Liste einschließlich thematischer Erklärungen und Zusatzinformationen, auch zur talmudischen Weiterentwicklung, umfasst die 60 bzw. 63 Traktate der Mischna. Die drei Traktate Baba qama, Baba metzia und Baba batra in der Ordnung… …   Deutsch Wikipedia

  • Julian der Theurg — war nach einer antiken Überlieferung ein Wundertäter, der in der zweiten Hälfte des 2. Jahrhunderts tätig war und unter anderem die Chaldäischen Orakel verfasste, d.h. sie als göttliche Offenbarungen empfing und aufzeichnete. Die Orakel stammen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.