Sport Club do Recife


Sport Club do Recife
Sport
Voller Name Sport Club do Recife
Gegründet 13. März 1905
Vereinsfarben Rot-Schwarz
Stadion Ilha do Retiro
Plätze 35.000
Homepage www.sportrecife.com
Liga Série A
2008 11. Platz
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Trikotfarben
Auswärts

Der Sport Club do Recife, in der Regel schlicht und einfach Sport genannt, ist ein brasilianischer Fußballverein aus der Stadt Recife im Bundesstaat Pernambuco. Der „Löwe des Nordostens“ (Leão do Nordeste), wie der Verein auch gerne bezeichnet wird, spielt seit 2006 wieder in der Série A, der höchsten Spielklasse Brasiliens. Sport ist übrigens im Portugiesischen kein Wort; das Äquivalent wäre hier Esporte.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Sport im Jahr 1905

Sport wurde am 13. Mai 1905 von Guilherme Fonseca ins Leben gerufen. Im selben Jahr bestritt der Verein sein erstes Spiel gegen die English Eleven, ein Team gegründet von englischen Einwanderern. Das Spiel endete 1:1 und Torquato Gonçalves erzielte das erste Tor für den jungen Klub. 1915 nahm Sport zum ersten Mal an der Staatsmeisterschaft, dem Campeonato Pernambucano teil. Im Finale am 16. Dezember 1916 besiegte der Sport Club do Recife den Ortsrivalen Santa Cruz FC mit 4:1 und gewann damit erstmalig die Provinzmeisterschaft.

Im 1987 errang Sport Recife, unter Trainer Émerson Leão, zum bislang einzigen mal die nationale Meisterschaft, das Campeonato Brasileiro, 1987, wenngleich die Titelvergabe in jener Saison sehr kontrovers von statten ging.[1] Dieser Sieg gestattete die Teilnahme an der Copa Libertadores, bei der Sport aber als Dritter in einer Gruppe mit Guarani FC sowie Alianza Lima und Universitario Lima aus Peru ausschied.

Historisches Vereinsemblem

In den 1990ern erlebte die Mannschaft eine Talfahrt, die von Auf- und Abstiegen gezeichnet war. 2006 kehrte gelang aber letztendlich die Rückkehr in die Série A. Als besonders erfolgreich wird aber das Jahr 2008 in die Vereinsgeschichte eingehen. Es gelang nicht nur zum dritten Mal in Serie den Staatsmeistertitel von Pernambuco zu gewinnen und auch mit einem guten 11. Rang in der Série A die Klasse zu halten sondern auch der erste Gewinn im nationalen Pokalwettbewerb, der Copa do Brasil.

Im Finalhinspiel verlor Sport im Juni vor der Rekorkulisse des Turnieres von 63.871 Zusehern im Morumbi-Stadion von São Paulo gegen die gastgebenden Corinthians mit 1:3. Der Treffer des Wechselspielers Enilton in der Schlussminute war dabei Gold wert, denn damit genügte dem Team aus Recife ein 2:0 im Rückspiel im Juni um aufgrund der Auswärtstorregel den Pokal zu gewinnen. Damit ist Sport nicht nur der erste Verein aus dem Norden des Landes der diesen Wettbewerb gewinnt, sondern auch zum zweiten Mal für die Copa Libertadores qualifiziert.[2]

Nach der offiziellen Confederação Brasileira de Futebol- Club- Rankingliste, vom Dezember 2008, liegt Sport derzeit mit 1.422 Punkten auf dem 15. Platz.

Stadion

Der Verein trägt seine Heimspiele im Estádio Adelmar da Costa Carvalho, benannt nach einem vormaligen Vereinspräsidenten, das im Allgemeinen nur nach seiner Lage als Ilha do Retiro bezeichnet wird. Das Stadion wurde am 4. Juli 1937 mit dem Eröffnungsspiel von Sport gegen den Ortsrivalen Santa Cruz FC eingeweiht. Sport gewann hier mit 6:5.

Das Stadion mit seinem 105m x 78m Spielfeld hat eine Kapazität von 35.000 Zusehern. Der Zuschauerrekord wurde wurde am 7. Juni 1987 aufgestellt. 56.875 Zuseher sahen hier den 2:0 Erfolg von Sport im Spiel gegen CA Porto um die Staatsmeisterschaft von Pernambuco.

Das Ilha do Retiro war bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1950 Austragungsort des Vorrundenspieles zwischen Chile und den USA. Nachdem die USA im Spiel zuvor noch England mit 1:0 besiegen konnten, unterlagen sie hier aber Chile mit 2:5.

Titel und Erfolge

Bekannte Spieler

Bekannte Trainer

Weblinks

Einzelnachweise

  1. a b siehe Hauptartikel zur Brasilianischen Meisterschaft
  2. rsssf.com: Brazil Cup 2008

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sport Club do Recife — Sport Recife Nombre completo Sport Club do Recife Apodo(s) Los Leones Fundación 13 de mayo de 1905 (106 años) Estadio …   Wikipedia Español

  • Sport club do recife — Sport Recife Club fondé le 1 …   Wikipédia en Français

  • Sport Club do Recife — Football club infobox clubname = Sport fullname = Sport Club do Recife nickname = Leão (Lion),Papai da Cidade (City Daddy),Leão do Norte (Northern Lion) founded = May 13, 1905 ground = Ilha do Retiro, Recife capacity = 35,000 | chairman =… …   Wikipedia

  • Sport Club do Recife — Infobox club sportif Sport Club do Recife …   Wikipédia en Français

  • Sport Club Internacional (Porto Alegre) — Pour les articles homonymes, voir Sport Club Internacional. S.C. Internacional …   Wikipédia en Français

  • Sport Club Corinthians Paulista — Corinthians Full name Sport Club Corinthians Paulista Nickname(s) Timão Time do Povo Todo Poderoso Coringão …   Wikipedia

  • Sport Club Corinthians Paulista — Corinthians São Paulo Voller Name Sport Club Corinthians Paulista Gegründet 1. September 1910 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Sport Club Internacional — Dieser Artikel behandelt den SC Internacional aus Porto Alegre. Für den historischen Fußballklub gleichen Namens aus São Paulo siehe SC Internacional (SP) oder CA Paulista. Internacional Voller Name Sport Club Internacional Gegründet …   Deutsch Wikipedia

  • Sport Club Internacional season 2006 — The Sport Club Internacional won two importants titles in the year 2006: Copa Libertadores and Fifa Club World Cup.quadquad statistics FIFA Club World Cup 2006 Squad Transfers outResults summary Pld = Matches played; W = Matches won; D = Matches… …   Wikipedia

  • Tramways Sport Club —  Cette page d’homonymie répertorie différents clubs sportifs partageant un même nom. Clubs brésiliens de football Tramways Sport Club basé à Fortaleza dans l État du Ceará. Tramways Sport Club basé à Recife dans l État du Pernambouc. C …   Wikipédia en Français


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.