Spanische Streitkräfte


Spanische Streitkräfte
Flag of Spain.svg Spanische Streitkräfte
Fuerzas Armadas Españolas
Emblem of the Spanish Armed Forces.svg
Führung
Oberbefehlshaber: Spanischer König (derzeit Juan Carlos I.)
Verteidigungsminister: Spanischer Verteidigungsminister (derzeit Carme Chacón)
Militärischer Befehlshaber: Jose Julio Rodríguez Fernández (Generalstabschef)
Militärische Stärke
Aktive Soldaten: 131.000 [1]
Wehrpflicht: keine
Wehrtaugliche Bevölkerung: insgesamt (Männer und Frauen; Alter 20–49): 15.057.821 (2005; Schätzung)[2]
Wehrtauglichkeitsalter: vollendetes 20. Lebensjahr, [2]
Haushalt
Militärbudget: 11,6 Mrd. € [1]
Anteil am Bruttonationaleinkommen: 1,1 % [1]
Geschichte

Die Spanischen Streitkräfte (spanisch Fuerzas Armadas Españolas) sind die bewaffneten Streitkräfte Spaniens.

Inhaltsverzeichnis

Auftrag

Die Spanischen Streitkräfte haben den Auftrag die territoriale Integrität des Staates Spanien zu schützen und im Kriegsfall die Landesverteidigung zu gewährleisten. Im Frieden leisten sie durch Ausbildung, Bereitstellung und Versorgung von Militär einen Beitrag zu Spaniens Bündnisverpflichtungen innerhalb der NATO.

Organisation

Die Spanischen Streitkräfte gliedern sich in

sowie die paramilitärische Guardia Civil und die 2005 gegründete Unidad Militar de Emergencias (UME, Militärische Nothilfeeinheit).

Weitere unabhängige Einheiten sind die Königliche Garde (Guardia Real) und die direkt dem Oberkommando unterstellte Spanische Legion.

Oberbefehlshaber der Spanischen Streitkräfte ist der Spanische König, derzeit Juan Carlos I. Das Militärbudget Spaniens beträgt 15,8 Milliarden $. Seit 2000 ist es möglich, dass Männer und Frauen, die Spanisch als Muttersprache sprechen aber keine spanischen Staatsbürger sind, in die Spanischen Streitkräfte eintreten können. Die Wehrpflicht wurde im Jahr 2001 abgeschafft.

Rekrutierung und Ausbildung

Die spanischen Streitkräfte sind seit 2001 eine reine Berufsarmee. Seit 1999 gibt es auch freiwillige Reservisten (sog. reservistas voluntarios).

Aufnahmebedingungen:

Mannschaftszahlen und Ausrüstung

Mannschaftszahlen

Daten nach [3]

  • Heer: 92.000
  • Marine: 27.000
  • Luftwaffe: 24.500

Ausrüstung

Daten nach [4]:

Heer

Leopard 2E
  • ca. 570 Kampfpanzer
  • ca. 2200 gepanzerte Rad- und Kettenfahrzeuge (Jagdpanzer, Schützenpanzer, Spähpanzer, Transportpanzer)
  • 46 Kampfhubschrauber

Marine

  • 2 Flugzeugträger (eines davon Amphibisches Angriffsschiff)
  • 4 U-Boote
  • 11 Fregatten
  • 7 Minenabwehrfahrzeuge
  • 3 Landungsschiffe

Luftwaffe

keine Nuklearwaffen

Aktuelle Auslandseinsätze

Spanische Truppen in Afghanistan

Die spanischen Streitkräfte in Auslandseinsätzen sind gegenwärtig wie folgt verteilt:

Einsatzkräfte der Europäischen Union (EUFOR)

Unter Leitung der NATO

Unter Leitung der Vereinten Nationen (UNO)

Stand: 8. November 2011

Siehe auch

Literatur

  • Jane's Defence Weekly, Country Survey: Spain, JDW 18 April 1992, p.655-onwards

Weblinks

 Commons: Spanische Streitkräfte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. a b c „Financial and Economic Data Relating to NATO Defence“, Press Release Communique PR/CP(2011)027, NATO Public Diplomacy Division, 10. März 2011 (PDF, 88.72 kB)
  2. a b CIA World Factbook, Militärsektion aus dem Artikel zu den Vereinigten Staaten. Funddatum: 24. März 2008.
  3. Fischer Weltalmanach 2005
  4. GlobalDefence.net
  5. El Eurofigther celebra sus primeras 100.000 horas de vuelo. In: ejercitodelaire.mde.es. 28. Januar 2011, abgerufen am 30. Januar 2011 (spanisch).
  6. isaf.nato.int Defensa recibirá los 100 RG-31 antes de finales de año y enviará 61 a Afganistán y 13 al Líbano (spanisch)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Spanische Armee — Spanische Streitkräfte Fuerzas Armadas Españolas Führung Oberbefehlshaber …   Deutsch Wikipedia

  • Spanische Luftstreitkräfte — Ejército del Aire Wappen der spanischen Luftstreitkräfte Aufstellung 7. Oktober 1939 Land …   Deutsch Wikipedia

  • Spanische Luftwaffe — Ejército del Aire Wappen der spanischen Luftstreitkräfte Aufstellung 7. Oktober 1939 Land …   Deutsch Wikipedia

  • Spanische Marine — Wappen der spanischen Marine Gösch (Bugflagge) der spanischen Kriegsmarine Die Armada Española ist die spanische …   Deutsch Wikipedia

  • Spanische Fremdenlegion — Wappen der Spanischen Legion Die Spanische Legion (span. Legión Española), die ehemalige spanische Fremdenlegion, ist eine militärische Eliteeinheit der Spanischen Streitkräfte. Sie ist besonders entlang der marokkanischen Küste im Einsatz. Sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Streitkräfte der USA — Streitkräfte der Vereinigten Staaten United States Armed Forces Führung …   Deutsch Wikipedia

  • Streitkräfte Deutschlands — Bundeswehr Führung Oberbefehlshaber …   Deutsch Wikipedia

  • Streitkräfte Italiens — Italienische Streitkräfte Forze Armate Italiane Führung Oberbefehlshaber: Staatspräsident Giorgio Napolitano Verteidigungsminister …   Deutsch Wikipedia

  • Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland — Bundeswehr Führung Oberbefehlshaber …   Deutsch Wikipedia

  • Streitkräfte Islands — Militärische Situation Islands Militärische Stärke nach Personen Verfügbare wehrfähige Bevölkerung Insgesamt (Männer; Alter 18 49): 69.038 (2005; Schätzung)[1] Verfügbare wehrtaugliche Bevölkerung Insgesamt (Männer; Alter 18 49) …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.