Sozialpsychologe


Sozialpsychologe

Die Sozialpsychologie ist ein Teilgebiet der Psychologie und der Sozialwissenschaften. Die Sozialpsychologie erforscht Prozesse innerhalb und zwischen sozialen Gruppen, sowie die Auswirkungen solcher Prozesse auf das Erleben und Verhalten des Individuums.

Inhaltsverzeichnis

Ansätze in der Sozialpsychologie

Es lassen sich zwei verschiedene Ansätze in der Sozialpsychologie ausmachen:

  • die soziologische Sozialpsychologie, die v. a. in Europa verbreitet ist und die stärker auf den sozialen Kontext als intraindividuelle Prozesse fokussiert, und
  • die psychologische Sozialpsychologie, hier besonders die Psychologie der „sozialen Kognition“ (social cognition), die v. a. in den USA verbreitet ist, aber auch zunehmend in Europa Fuß fasst.

Der Unterschied zwischen den beiden Ansätzen besteht darin, dass sich die soziologische Sozialpsychologie stärker auf Inter- und Intragruppenprozesse ausrichtet, während sich die social cognition stärker auf das Individuum fokussiert.

In der soziologischen Sozialpsychologie finden sich (wie allgemein in der Soziologie) auch oft eher geisteswissenschaftliche Ansätze und Traditionen, sowie z. T. eine (damit einhergehende) Verbundenheit mit der Kritischen Theorie, welche auch psychoanalytische Ideen beinhaltet. Zu den sozialpsychologisch arbeitenden Psychoanalytikern zählen neben Freud selbst Wilhelm Reich und Erich Fromm. Innerhalb der Frankfurter Schule sind insbesondere Theodor W. Adorno (Studien zum autoritären Charakter) und Herbert Marcuse (Triebstruktur und Gesellschaft) zu nennen. An die Psychoanalyse Lacan'scher Prägung schließen die Arbeiten von Thanos Lipowatz und Slavoj Žižek an.

Der psychologischen Sozialpsychologie sind diese Ansätze völlig fremd, da sie in einer ganz anderen Tradition steht. Neben eher sozialwissenschaftlichen Fragebogenuntersuchungen steht auch hier v.a. und zuerst das Experiment im Vordergrund bei der Erkenntnisgewinnung und Theoriebildung und daher im Zentrum der Forschungsmethoden. Wichtige Vertreter sind z. B. Kurt Lewin, Leon Festinger, Albert Bandura, Solomon Asch, Philip Zimbardo, Stanley Milgram, Muzafer Sherif, Henri Tajfel, Stanley Schachter.

Die psychologische Sozialpsychologie erforscht im weitesten Sinne die Auswirkungen sozialer Interaktionen auf Gedanken, Gefühle und Verhalten des Individuums („an attempt to understand and explain how the thought, feeling and behavior of individuals are influenced by the actual, imagined, or implied presence of others“, Allport 1968). Gegenstandsbereiche sind u. a.

Pioniere der Sozialpsychologie

Theoretische Ansätze

Wichtige theoretische Ansätze aus der Sozialpsychologie sind:

Forschungsbereiche

Literatur

  • Aronson, E./Wilson, T. D./Akert, R. M. (2004): Sozialpsychologie (4. Aufl.). München: Pearson Studium, ISBN 3-8273-7084-1
  • Bierbrauer, G. (2005): Sozialpsychologie. ISBN 3-17-018213-7
  • Bless, H./Fiedler, K./Strack, F. (2004): Social cognition. How individuals construct social reality. Hove, UK: Psychology Press
  • Frey, D./Greif, S.: Sozialpsychologie - Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen. Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union, ISBN 3-621-27219-4
  • Higgins, E. T./Kruglanski, A. W. (Eds.) (1996): Social psychology: Handbook of basic principles. New York: Guilford, ISBN 1-57230-100-7
  • Hogg/Vaughan (2005): Social Psychology. Harlow: Pearson Education. Prentice Hall International.
  • Lipowatz, Thanos: Die Politik der Psyche, Wien: Turia & Kant, 1998, ISBN 3-85132-156-1
  • Sader, Manfred: Psychologie der Gruppe, München, Juventa Verlag, 1996, ISBN 3-7799-0315-6
  • Stroebe, W./Jonas, K./Hewstone, M. (2003): Sozialpsychologie. Heidelberg: Springer.
  • Tesser, A./Schwarz, N. (Eds.) (2001): Blackwell handbook of social psychology: Intraindividual processes. London: Blackwell Publishers.

Vereinigungen

Fachzeitschriften im Bereich Sozialpsychologie

Demonstrationen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste emigrierter deutschsprachiger Sozialwissenschaftler — In dieser Liste emigrierter deutschsprachiger Sozialwissenschaftler werden Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler aufgeführt, die wegen der Herrschaft des Nationalsozialismus aus dem Staatsgebiet des Deutschen Reichs 1933 bis 1945… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten der Universität Mannheim — Inhaltsverzeichnis 1 Betriebswirtschaftslehre 2 Volkswirtschaftslehre 3 Sozialwissenschaften 4 Rechtswissenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Wiswede — Günter Wiswede (* 1938) ist ein deutscher Soziologe und Sozialpsychologe. Leben Er ist emeritierter Professor der Universität Köln. Wiswede habilitierte sich 1972 an der Universität Erlangen Nürnberg für das Fach Soziologie und war seit 1974… …   Deutsch Wikipedia

  • Diederik Stapel — Diederik Alexander Stapel (* 19. Oktober 1966 in Oegstgeest) ist ein ehemaliger Hochschullehrer und niederländischer Sozialpsychologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Werk 2 Wissenschaftliches Fehlverhalten 3 Auszeichnungen …   Deutsch Wikipedia

  • 1919 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | ► ◄◄ | ◄ | 1915 | 1916 | 1917 | 1918 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 1982 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 …   Deutsch Wikipedia

  • Beck (Familienname) — Beck kann eine Variante des Familiennamens Bach sein. In Süddeutschland leitet sich der Name aber in aller Regel vom Beruf des Bäckers her (Konrad Kunze: dtv Atlas Namenkunde, 2. Aufl. München 1999, S. 114) . Sowohl über backen als auch über Bach …   Deutsch Wikipedia

  • Brocher — Tobias Brocher (* 21. April 1917 in Danzig; † 30. Oktober 1998 in München) war ein deutscher Psychoanalytiker und Sozialpsychologe. Er erweiterte die Psychoanalyse um den sozialpsychologischen Aspekt, wandte sich als einer der ersten Analytiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Daryl Bem — Daryl J. Bem ist ein amerikanischer Sozialpsychologe. Er doziert gegenwärtig an der Cornell University in Ithaca im US amerikanischen Bundesstaat New York. Bem schloss 1960 ein Bachelor Studium in Physik am Reed College ab. Die Arbeit an seiner… …   Deutsch Wikipedia

  • Daryl J. Bem — (* 1938 in Denver, Colorado) ist ein US amerikanischer Sozialpsychologe. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Leistungen 3 Weblinks 4 Quell …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.